+ Antworten
Seite 170 von 232 ErsteErste ... 70120160168169170171172180220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.691 bis 1.700 von 2313

  1. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    1.375

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Migration ist doch nicht Asylmissbrauch? Wo habe ich das denn behauptet?
    Du hast da eine Assoziation,aber die führt dich da in die Irre.

    Und natürlich will ich sachlich diskutieren ( soweit das bei emotionalen Themen halt möglich ist,bin ja kein Roboter),aber mir doch nicht irgendetwas vorwerfen lassen,was nicht stimmt. Das ist dann auch keine " sachliche" Diskussion.
    Du wirfst mir in diesem Post etwas vor, was ich nicht denke und auch nicht geschrieben habe.
    Ja das ist wohl ein allgemeines Problem in den Gesamt - Zusammenhang


    Mal schnell alles untermengen, wer darüber differenziert (und außerhalb seines Gehirnkastls) nachdenkt, ist doch hochwahrscheinlich linksextrem......


    Zumindest mal weder Mainstream noch rechts.


  2. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    1.104

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    Das meinte sie doch: dass man, wenn man diese Art von Migration wegdefiniert, nur noch die Asylbewerber und anderen Flüchtlinge unter Migranten zählt.

    (Schreibe ich als EWR-Arbeitsmigrant)
    Dankeschön Mary.
    Maxïmo Park: "The reason I am here".

  3. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    8.045

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Aber Asylanten und Flüchtlinge betreiben doch keinen
    Asylmissbrauch ( Oder nur zu geringem Teil).
    Die Aussage war ja,dass Migration ohne Binnen- EU Migration Asylmissbrauch sei. Respektive war das das,was in meinen Post,aus welchen Gründen auch immer,reingelesen wurde.

    Ganz weit gesprochen ist Migration die Bewegung von Menschen von Ort A naxh Ort B,um an Ort B länger bis dauerhaft zu bleiben. Darunter fällt dann auch von Köln nach Hamburg.(Gefühlt ist das für nich allerdings keine Migration).
    Das kann Mensch aus sehr verschiedenen Gründen tun.
    Der Migrant aus den USA kommt vielleicht aus anderen Gründen als der aus Somalia.

    Asylsuche und Flucht sind quasi Unterfälle von Migration, die nochmal extra geregelt sind .
    Geändert von mono17 (21.02.2020 um 07:32 Uhr)


  4. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    16.575

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...r7A?li=BBqg6Q9

    Die Situation in Moria sei vergleichbar mit dem, „was wir in Kriegsgebieten oder nach Naturkatastrophen sehen“. Es sei empörend, diese Bedingungen in Europa zu sehen und zu wissen, „dass sie nicht Folge eines Desasters, sondern das Ergebnis gezielter politischer Entscheidungen sind.“

    Lange hat Europa die humanitäre Katastrophe ignoriert.
    Niemand spricht es offen aus, aber es geht wohl auch um Abschreckung: Je schlimmer die Zustände in den Camps, desto weniger Migranten kommen übers Meer, so die Hoffnung.

    Doch sie erfüllt sich nicht

    Was anscheinend für viele , für mich völlig unverständlich, nicht klar war.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm
    Geändert von Lilith10 (26.02.2020 um 08:32 Uhr)


  5. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.540

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Erdogan hat die Grenze zu Griechenland geöffnet und schon einmal 30.000 Flüchtlinge angekündigt.
    Die Griechen wehren sich momentan. Vermutlich wird das nicht ewig halten.

    Mir macht diese Enwicklung grosse Sorge. Die EU lässt Griechenland alleine.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  6. Registriert seit
    30.11.2017
    Beiträge
    290

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    ich versteh auch nicht, wieso man keine wirklichen Pläne für sowas hat . Genügend Zeit wäre ja gewesen. Schlimm dieser blöde Krieg.


  7. Registriert seit
    24.02.2020
    Beiträge
    239

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Bei web.de steht, die Tore sind offen. Ich bekomm Angst. Kommt Deutschland damit klar? Wieso kann ein NATO-Mitglied in ein Nachbarland so einmarschieren? Wird soetwas nicht abgesprochen?

  8. Avatar von hillary
    Registriert seit
    02.01.2001
    Beiträge
    26.680

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Belllatrix Beitrag anzeigen
    Bei web.de steht, die Tore sind offen. Ich bekomm Angst. Kommt Deutschland damit klar? Wieso kann ein NATO-Mitglied in ein Nachbarland so einmarschieren? Wird soetwas nicht abgesprochen?

    Wenn sich alle an Absprachen halten würden, gäbs keine Kriege und keine Flüchtlinge.
    Was ich von Erdogans Vorgehensweise halte, kann ich hier nicht schreiben, das widerspricht den AGB.
    Leider sitzen grad in vielen Ländern der Welt solche Menschen an den Machthebeln.
    Warum sollte Deutschland nicht klarkommen? Weil es Frau Merkel war, die den Deal mit Erdogan ausgehandelt hat?
    Der Krieg in Syrien gehört endlich beendet, aber wenn Putin und Erdogan fröhlich weiter mitmischen und der Herr Erdogan, da auch noch die Nato als Helfershelfer anruft, wirds da nie ruhig.
    Und die Menschen verlieren ihre Heimat.
    Mir tun die Griechen leid, die kriegen es jetzt wieder komplett ab, dabei sind die schon überfordert und auch das hat der Erdogan auf dem Schirm.
    Ja ich denke, wir werden den Griechen/Bulgaren helfen müssen. Nur diesmal sollte das Ganze geordneter gehen, Erfahrungen sind ja wohl nun vorhanden. Und wer sich jetzt in der EU drückt...
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.



  9. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.540

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Es ist nicht erst seit gestern abend bekannt, dass tausende von Flüchtlingen vor den Toren der EU stehen. Es wäre also genügend Zeit gewesen, einen Plan auszuarbeiten.

    Griechenland wird wieder einmal alleine gelassen.

    Ich kann nur hoffen, dass es dort unten nicht heute nacht Verletzte oder sogar Tote gibt. Ich habe wirklich Angst davor, dass die Lage ausser Kontrolle gerät.

    Die Migranten, die dort mit Pflastersteinen nach Polizisten werfen, möchte ich ehrlich gesagt auch nicht unbedingt in der EU haben. Die legen das Gewaltpotential ja nicht ab, wenn sie die Grenze der EU überqueren.

    Des weiteren habe ich Bedenken, dass unter den Migranten IS-ler sind. Auch die legen ihre innere Einstellung (Schaffung eines Gottesstaates nach islamischem Vorbild) nicht ab, wenn sie in die EU einreisen.

    Es bleibt leider schwierig.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  10. Avatar von KClO4
    Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    2.631

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    Ja ich denke, wir werden den Griechen/Bulgaren helfen müssen.
    Ja, klar. Wer auch sonst.
    Einmal wie immer.

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    Und wer sich jetzt in der EU drückt...
    …………...ja ?
    Was passiert dem dann ?
    "Wenn wir auf Jahrzehnte so weiterfahren wie bisher, dann muss ich für unser Vaterland schwarz sehen."

    Helmut Schmidt 2006

    „Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden“, „Die Zuwanderung von Menschen aus dem Osten Anatoliens oder aus Schwarzafrika löst das Problem nicht, schaffte nur ein zusätzliches dickes Problem.“

    „Sieben Millionen Ausländer in Deutschland sind eine fehlerhafte Entwicklung, für die die Politik verantwortlich ist.“


    Helmut Schmidt 2005
    Geändert von KClO4 (29.02.2020 um 21:38 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •