+ Antworten
Seite 118 von 118 ErsteErste ... 1868108116117118
Ergebnis 1.171 bis 1.177 von 1177
  1. Avatar von Holzkante
    Registriert seit
    14.01.2019
    Beiträge
    3.562

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    In der 10jährigen Studie über gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit wurde das auch festgestellt
    https://www.uni-bielefeld.de/ikg/pro...menfassung.pdf
    Danke für den Link. Wenn man die Aussagen von Prof. Rosa und die Studie der Uni Bielefeld vergleicht, muss sich ja die Zahl derjenigen, die sich durch die Zuwanderung von Muslimen fremd fühlen, seit 2010 mehr als halbiert haben. Aus dem FAZ-Artikel: „Durch die vielen Muslime fühle ich mich manchmal fremd im eigenen Land“ - dieser Aussage stimmen nach einer aktuellen Studie 17,5 Prozent der Deutschen zu. Aus der Bielefelder Studie: Das Gefühl, sich durch die Muslime manchmal wie ein Fremder im eigenen Land zu fühlen, hat von 2003 (31%) auf 2010 (39%) zugenommen.
    "Wer glaubt, dass die AfD Deutschland rettet,
    glaubt auch, dass ihm das Ordnungsamt die Küche aufräumt."

    Netzfund einer Bri-Freundin

  2. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.092

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Holzkante Beitrag anzeigen
    „Durch die vielen Muslime fühle ich mich manchmal fremd im eigenen Land“ .... Das Gefühl, sich durch die Muslime manchmal wie ein Fremder im eigenen Land zu fühlen, ...
    Und diese Haltung und dieses Gefühl ist in Deutschland verboten?
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

  3. Avatar von Holzkante
    Registriert seit
    14.01.2019
    Beiträge
    3.562

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Und diese Haltung und dieses Gefühl ist in Deutschland verboten?
    Mir ist ein solches Verbot nicht bekannt. Aber in meinem Beitrag, auf den du dich per Zitat beziehst, ging es ja auch nicht um Verbote, sondern um die signifikante Abnahme der Zustimmungsquote zu dieser Aussage in den letzten Jahren.
    "Wer glaubt, dass die AfD Deutschland rettet,
    glaubt auch, dass ihm das Ordnungsamt die Küche aufräumt."

    Netzfund einer Bri-Freundin


  4. Registriert seit
    29.07.2019
    Beiträge
    162

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    So langsam scheint man aber auch in kleineren Orten und auf Dörfern zu bemerken, dass sich etwas ändert. Plötzlich wohnen da "Ausländer" in einem haus, in dem früher Hartz 4 Leute wohnten und in Kleinstädten gibt es Shisha-Bars wo früher ein Eisladen war.
    Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, wobei ich eher Klientel für den Eisladen bin. So lange die Menschen nur Gutes im Schilde führen.

  5. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.004

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Es gibt genug Klientel für die Shishabar - auch Deutsche gehen dorthin. Das ist gerade „in“, weshalb es nun mehrere solcher Läden gibt. Man konnte schon früher gepflegt Wasserpfeife in wenigen Läden rauchen. Die wurden damals und auch heute nicht unbedingt von Migranten geführt. Genauso wenig wie jede Eisdiele einem Italiener gehört.

    Sozialwohnungen werden in den meisten Fällen vom Amt zugewiesen. Welche kleinen Orte merken hier einen Wandel?
    Die subtilste Form des Terrors ist die Betreuung. Man hat für ihn auch noch dankbar zu sein.
    G. Haack


  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.448

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Wobei es immer eine Sache von Angebot und Nachfrage ist.
    Shisha Bars sind tatsächlich sehr beliebt, es gibt zumindest in meiner Umgebung kaum noch "klassische" Imbisse, dafür aber etliche Dönerläden, Asia Take aways...

    Es gibt etliche, hauptsächlich ältere, Leute, die das bedauern. Aber die Hauptkundschaft für Fast Food ist eher jung, die haben es nicht so mit Bockwurst - Kartoffelsalat.

    Genauso ist es mit klassischen Cafés und Eisdielen. Die müssen sich rechnen. Und wenn nicht mehr genügend Gäste kommen lohnt es sich nicht.
    Wobei Eisdielen ja auch noch saisonal arbeiten - Shisha Bar geht immer.

    Und gerade in kleinen Orten gibt's eher kaum Wohnungsmangel. Da sollte man froh sein, wenn so eine Sozialwohnung nicht leer steht.


  7. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    5.382

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Die Shisha Bars und diese Läden für E Zigaretten ersetzen hier zusammen mit Asia Nagelstudios die mittlerweile leeren Bubble Tea Geschäfte.
    Dazwischen sind so Läden mit lustigem russischen Nippes.
    Zwischen bubble tea und den oben genannten waren Handy Läden drin 🙄

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •