+ Antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819
Ergebnis 181 bis 184 von 184

Thema: BAMF-Affaire


  1. Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    7.560

    AW: BAMF-Affaire

    Ich erwarte einen Untersuchungsausschuss und kein Lamento "falsche Vorgaben mimimi" zur Aufklärung, wo die Verantwortung tatsächlich liegt. Im Moment ist sie ja in Merkels Handtasche.
    flying is the art of falling to the ground without touching


  2. Registriert seit
    10.05.2017
    Beiträge
    1.694

    AW: BAMF-Affaire

    Zitat Zitat von Butterblume Beitrag anzeigen
    Was ich im Kopf habe, war dass die Probleme in Betrug und Verstoß gegen die Gesetze bestehen, nicht in den Vorgaben. So schnell geht die Umdeutung?
    so als Ortstellen oder BAMF Leiter was bist du da, ein Befehlsemfänger (mitlere Führungsetage) man hat zu liefern was einem aufgetragen wird, dadurch wurde dieses Verhalten erst möglich, da von oben kein Wert auf die Einhaltung der Gesetze großen Wert gelegt wird, zb das sich Ausweisen bei Antragsstellung, es wurde erst durch andere Entscheidungen möglich, das auszunutzen. Die Chefsessel im Bamf waren und sind Schleudersitze, wie lange meint ihr wird der von Seehofer eingesetzte neue Leiter bei einem anderen Innenminister seine Tätigkeit (JoB) weiter behalten ?

    übrigens wieviel Zeit und auch Überblick hat man denn bei 2 solchen Jobs,

    Er war von 2004 bis 2017 Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit und von September 2015 bis Jahresende 2016 gleichzeitig Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

    Quelle

    und Cordt war genauso wie Weise klar das da ganz andere Probleme sind, politische Einflußnahme nähmlich und meistens heist das ein hinbiegen der Vorschriften, das dadurch manche noch weiter gingen, also wirklich Recht brachen, ist auf die Einstellungspolitik zurückzuführen, also das die Entscheider noch weniger geprüft bzw nachgeschaut wurde ob sie diesen Job auch "können".
    „Eine Kultur und eine Gesellschaft sind nicht nur zum Vergnügen der Menschen da, die gerade leben.

    Es besteht ein tiefer Pakt zwischen den Toten, den Lebenden und jenen, die noch geboren werden. “

    Douglas Murray


  3. Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    7.560

    AW: BAMF-Affaire

    Schon klar, aber genau deswegen muss da weiter nachgehakt werden. Zum Beamtengehorsam gehört immer einer, der Anweisung gibt.
    flying is the art of falling to the ground without touching

  4. Avatar von Libentia
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    19.781

    AW: BAMF-Affaire

    Zitat Zitat von realistnix Beitrag anzeigen

    Er war von 2004 bis 2017 Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit und von September 2015 bis Jahresende 2016 gleichzeitig Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

    Quelle

    und Cordt war genauso wie Weise klar das da ganz andere Probleme sind, politische Einflußnahme nähmlich und meistens heist das ein hinbiegen der Vorschriften, das dadurch manche noch weiter gingen, also wirklich Recht brachen, ist auf die Einstellungspolitik zurückzuführen, also das die Entscheider noch weniger geprüft bzw nachgeschaut wurde ob sie diesen Job auch "können".
    Dann war dies:

    Für die neue Effizienz hatte die Behörde die Beratungsagentur McKinsey engagiert, daraufhin klagten Mitarbeiter über Zeitdruck und Angst

    Bamf: Weniger als 100.000 offene Asylverfahren | ZEIT ONLINE
    unter Cordt? Oder war es noch unter Weise? Artikel ist vom Okt. '17, aber wann das genau stattfand, steht da nicht.

    Hier ein Artikel, wie es da zuging beim Bamf, möglicherweise erst recht seit Cordt:
    Die Gespräche ähneln eher Verhören, berichten die Mitarbeiter unabhängig voneinander. Ein Mitglied der Bamf-Spitze soll eine hochrangige Mitarbeiterin angeschrien haben, als diese Unregelmäßigkeiten in einigen Bremer Asylverfahren entdeckt hatte und diese Vorfälle an die ehemalige Bremer Leiterin Josefa Schmid weitergeleitet hatte. „Was fällt Ihnen ein?“, soll sie angegangen worden sein. „Wir haben Josefa Schmid bestimmt nicht zum Aufklären nach Bremen geschickt.“
    Bamf-Skandal: „Stasi-Methoden“: Bamf-Mitarbeiter geben schockierende Einblicke und rechnen mit Chefin Cordt ab | Politik

    Aber "schneller schneller" war schon vorher von Merkel ausgegeben worden, deshalb ja hat sie Weise dort eingesetzt. "Genauer, gründlicher, besser und richtiger prüfen" habe ich von ihr noch nie gehört, immer nur "schneller, schneller". Wenn jemand anderer schon mal von ihr von "gründlicher prüfen, Altfälle wegen Ungereimtheiten (Mehrfachidentitäten, Franco A. etc.) nochmal überprüfen" usw. gelesen hat, bitte her mit dem Zitat.
    Ein vernünftiges Wort zur rechten Stunde hilft fast immer, und man kann sich weit mehr mit seinen Gegnern aussprechen als man gemeinhin denkt.
    Kurt Tucholsky

    Die Zukunft ist weiblich.
    Geändert von Libentia (18.06.2018 um 01:46 Uhr)

+ Antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •