+ Antworten
Seite 5 von 425 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 4249

  1. Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    5.797

    AW: Die Grosse Koalition in der Legislaturperiode 2018-2021

    Zitat Zitat von Saphire Beitrag anzeigen
    Was für ein interessanter Beitrag, wertet alle Deutschen gleichzeitig ab und unterstellt noch dazu uns Ostdeutschen, selbst das angeprangerte Verhalten erst vom Westen lernen zu müssen. Ich bin froh, dass sich das Diskussionsniveau hier normalerweise auf einem anderen Level bewegt.

    Saphire
    Ich weiß nicht, wo du die Abwertung siehst. Man muss doch mal die Kirche im Dorf lassen. Sicher wurden viele Fehler gemacht, aber der Unterschied zu den 80zigern ist gewaltig.
    Im Westen gibt es genügend Ecken, wo der Soli heute angebrachter wäre.


  2. Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    5.797

    AW: Die Grosse Koalition in der Legislaturperiode 2018-2021

    Zitat Zitat von Kistenkumpel Beitrag anzeigen
    Marode Straßen, Brücken, Schulen, Unis ...alles Killefitz.

    Hauptsache, es wird jetzt mal wieder darüber diskutiert, ob "der Islam nun zu Deutschland gehört" oder nicht.
    Danke GroKo.



    Bratwurst 80 Pfennige?

    DDR-Preis, oder?
    Kein Wunder, dass die pleite gegangen ist.
    Na ja, dann kannst du schon mal schauen, wie die Zukunft aussieht.
    Die EU ist nämlich nichts anderes als die sozialistischen Bruderstaaten. Da haben einige auf Kosten der Anderen gelebt. Der Transfer lief über den RGW und den Verrechnungswährungen.

  3. Inaktiver User

    AW: Die Grosse Koalition in der Legislaturperiode 2018-2021

    Was sagt die neue Bundesregierung eigentlich hierzu, hat sie dazu eine Meinung?:

    Freie Syrische Armee: Waffenbruder im Zwielicht | tagesschau.de

  4. Inaktiver User

    AW: Die Grosse Koalition in der Legislaturperiode 2018-2021

    Ist doch der Bundesregierung bisher schon egal gewesen, warum soll sich die neue drum scheren? Hauptsache, die Türkei kauft unsere Panzer...

  5. Inaktiver User

    AW: Die Grosse Koalition in der Legislaturperiode 2018-2021

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die Aussetzung des Familiennachzugs für Subsidiäre ist extra von Ende März auf den Sommer verlegt worden, nach der Bayernwahl.
    Bayern wählt am 14. Oktober.

  6. Inaktiver User

    AW: Die Grosse Koalition in der Legislaturperiode 2018-2021

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn homosexuelle Männer über Schwangerschaftsabbrüche reden, dann wird mir glatt übel.
    Das Thema ist und bleibt Frauensache.
    Danke, dass das mal jemand so deutlich sagt. Ging mir genauso.

  7. Inaktiver User

    AW: Die Grosse Koalition in der Legislaturperiode 2018-2021

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Tja, diesen Punkt der Koalitionsverhandlungen habe ich immer wieder angeprangert, weil er in meinen Augen die Demokratie untergräbt.
    Nicht nur in deinen. „Demokratie“ verkommt zu einem Etikett ohne Substanz. Man möchte nur noch hysterisch lachen, wär es nicht zum Verzweifeln.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    11.163

    AW: Die Grosse Koalition in der Legislaturperiode 2018-2021

    Zitat Zitat von frank60 Beitrag anzeigen
    Na ja, dann kannst du schon mal schauen, wie die Zukunft aussieht.
    Die EU ist nämlich nichts anderes als die sozialistischen Bruderstaaten. ...
    Quatsch, aber ich werde mich jetzt nicht hinsetzen, die vielen Unterschiede zwischen Ostblock und EU zu referieren.

  9. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.556

    AW: Die Grosse Koalition in der Legislaturperiode 2018-2021

    Zitat Zitat von Saphire Beitrag anzeigen
    . Der Soli treibt diesen Stachel weiter ins Fleisch, auch das kreide ich der Politik an, die nicht den Mumm hat, ihrer eigenen Geldgier entgegen zu treten und ihn endlich abzuschaffen. Ich wüsste gerne, was eigentlich genau vom Soli heutzutage finanziert wird. Das sind meist EU-Fördermittel oder was spezielles wie Hochwasserschadensbeseitigung.

    Soweit ich weiss sollte der Soli nur als Zuzahlung für akute periodisch, also zeitgemäße und zeitweise zu unterstützende Projekte im östlichen Teil D gedacht sein. Der östliche Teil D ist ausgebaut, aber vermutlich sind die Ausbaumaßnahmen grenzenlos wie eben auch im westlichen Teil und der Soli kann hier wieder Einsatz finden. Als Soli für diese Zwecke gehört es gesetzmäßig abgeschafft, was einige Juristen erklären können. Ob es durchgehen wird, keine Ahnung wie sie dazu und wann Stellung nehmen wollen. Aber ich gehe davon aus, wird der Soli abgeschaftt wird es andere vielleicht versteckte Verteuerungen odr Zuzahlungen geben.


    Oder funktioniert das wie der Risikostrukturausgleich bei den Krankenkassen, den Einen wird genommen, den anderen gegeben?
    Wahrscheinlich ähnlich in der Umverteilungswirtschaft. Doch dafür war er ursprünglich nicht gedacht.



  10. Inaktiver User

    AW: Die Grosse Koalition in der Legislaturperiode 2018-2021

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    [ed.]
    Das Thema ist und bleibt Frauensache.
    [ed.]
    Geändert von Analuisa (21.03.2018 um 13:49 Uhr) Grund: Zitat angepasst, Bezug gelöscht

+ Antworten
Seite 5 von 425 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •