+ Antworten
Seite 5 von 891 ErsteErste ... 345671555105505 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 8901

Thema: Straftaten

  1. Inaktiver User

    AW: Straftaten

    Habt ihr euch den Beitrag angeschaut, den ich eingestellt habe? Da waren nicht nur ein paar Spinner dabei.

    Wenn man in der Flüchtlingshilfe arbeitet, dann ist nicht alles eitel Sonnenschein und ich habe auch schon mal die Polizei gerufen, als einer im Heim ausgetickt ist und alle bedroht hat.

    Ausserdem bekomme ich durch meinen Kollegen, der als amtlicher Übersetzer arbeitet, sehr viel mit. Allerdings sind das Dramen zwischen den Flüchtlingen.

    Und es wird von allen, die in diese Fälle involviert sind, die Behörden geholt. Das Flüchtlingshelfer den Täter über den Kopf streicheln und sie noch in Schutz nehmen, habe ich da nicht erlebt.

    Aber das sind nicht alle Flüchtlinge, ich kenne Licht und Schatten.

    Aber ich lasse mich deswegen nicht von Rechten instrumentalisieren, die generell einen Keil treiben wollen.

  2. Inaktiver User

    AW: Straftaten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mia und Maria und einige andere haben die Merkel-Regierung nicht überlebt.
    Das ist furchtbar, dass diese Jungen Frauen gestorben sind. Durch die Hand von Flüchtlingen. Die Täter gehören hart bestraft.

    Aber du vergleichst jetzt hoffentlich nicht die Nazizeit mit unserer jetzigen?

  3. Inaktiver User

    AW: Straftaten

    Zitat Zitat von Rotfuchs Beitrag anzeigen
    Stell Dir vor. Meine auch.
    Meine auch. Aber mütterlicherseits sind ALLE Männer gestorben. Für mich trotzdem kein Grund, aus Angst, an der falschen Seite zu laufen, die Klappe gegenüber einer Regierung zu halten, die die übelsten Verbrecher fördert (oder wie soll man das sonst nennen, wenn es glasklare Hinweise auf massives Fehlverhalten gibt und man die Typen einfach gewähren lässt?)

  4. Inaktiver User

    AW: Straftaten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das ist furchtbar, dass diese Jungen Frauen gestorben sind. Durch die Hand von Flüchtlingen. Die Täter gehören hart bestraft.
    Die Täter hätten ziemlich einfach gehindert werden können. Und dagegen, dass das ausgeblieben ist, darf man sich sehr wohl erheben.
    Aber du vergleichst jetzt hoffentlich nicht die Nazizeit mit unserer jetzigen?
    Nein. Aber ich befürchte, dass es wieder so weit kommen kann, wenn wir die drängensten Probleme nicht lösen. Dazu muss man sie erstens benennen und zweitens entsprechenden Druck machen.

  5. gesperrt
    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    3.478

    AW: Straftaten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Aber du vergleichst jetzt hoffentlich nicht die Nazizeit mit unserer jetzigen?
    Wie kommst du denn darauf?

    Aber ich sag Dir was, ich vergleiche das Pariarchat der muslimischen Einwanderer mit dem Herrenmenschentum der Nazis. Beide Ideologiene habe Herrenmenschen und Untermenschen. Letztere waren Juden bzw. sind Frauen.

  6. Inaktiver User

    AW: Straftaten

    Zitat Zitat von minouminou Beitrag anzeigen
    Aber ich sag Dir was, ich vergleiche das Pariarchat der muslimischen Einwanderer mit dem Herrenmenschentum der Nazis. Beide Ideologiene habe Herrenmenschen und Untermenschen. Letztere waren Juden bzw. sind Frauen.
    Ich auch. Deutsche haben kein Exklusivitätsrecht auf Herrenmenschentum.

  7. gesperrt
    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    3.478

    AW: Straftaten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich auch. Deutsche haben kein Exklusivitätsrecht auf Herrenmenschentum.
    Leider.

    Dann könnte man wenigstens hoffe, es sei überwunden.

  8. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.087

    AW: Straftaten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Für mich trotzdem kein Grund, aus Angst, an der falschen Seite zu laufen, die Klappe gegenüber einer Regierung zu halten, die die übelsten Verbrecher fördert (oder wie soll man das sonst nennen, wenn es glasklare Hinweise auf massives Fehlverhalten gibt und man die Typen einfach gewähren lässt?)
    Die Schubladen "links" oder "rechts" werden doch eigentlich nur dafür genutzt, den Diskussionspartner mundtot zu machen oder zu diffamieren. Die Strategie ist zwar nicht neu, aber aktuell sehr en vogue.

    Wenn ich eine Meinung zu Fall X habe, werde ich sie nicht deswegen ändern, weil die böse AfD oder ganz Linke sie zeitgleich auch vertreten. Das kann sich bei Fall Y schon wieder ganz anders darstellen.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  9. Avatar von Spooks
    Registriert seit
    13.02.2014
    Beiträge
    2.661

    AW: Straftaten

    Zitat Zitat von minouminou Beitrag anzeigen
    Letztere waren Juden bzw. sind Frauen.
    Letztere sind bei der erstgenannten Gruppe immer noch Juden. Plus Frauen.
    Ach ja, und sonstige Ungläubige.

    Warum Leute von der AfD oder selbst den Identitäten, permanent mit menschenverachtenden, mordenden Monstern des Nationalsozialismus (oder der aktuellen Gästeschar) verglichen und auf einer stufe gehandelt werden, erschließt sich mir auch nicht so recht.
    Und wo jetzt hier deren gerügtes, katastrophales, unterirdisches und gefährdendes Frauenbild ersichtlich wird, mit dem man sich nicht gemein machen will, ebenso wenig.
    Ich war jetzt sogar extra auf deren Seiten und habe nachgeschaut.
    Man muss mit den erzkonservativen (wortwörtlich: werterhaltenden) Ideen nicht konform gehen (mir sind die auch zu überzogen), aber das sind keine Ungeheuer, konkret haben die noch nie jemandem ein einziges Haar gekrümmt.
    Mythen in die Welt setzen, um sie ganz besonders stark abzuwerten, bzw. diese Abwertung zu legitimieren (wie es dereinst Usus war, indem man zB. indgenen Völkern Kannibalismus nachsagte, was auch nie bewiesen wurde, sich aber bis heute hält) ist lächerlich.
    ....
    -We accept the love we think we deserve -
    Geändert von Spooks (04.03.2018 um 23:00 Uhr)

  10. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.087

    AW: Straftaten

    Zitat Zitat von Spooks Beitrag anzeigen
    Man muss mit den erzkonservativen (wortwörtlich: werterhaltenden) Ideen nicht konform gehen (mir sind die auch zu überzogen), aber Mythen in die Welt setzen, um sie ganz besonders stark abzuwerten, bzw. diese Abwertung zu legitimieren (wie es dereinst Usus war, indem man zB. indgenen Völkern Kannibalismus nachsagte, was auch nie bewiesen wurde, sich aber bis heute hält) ist lächerlich.
    In meiner Jugend galt alles, was "links" oder gar "kommunistisch" roch, als ganz ganz schlimm bis kriminell.
    Heute ist alles, was rechts von der Mitte ist (wo genau ist die eigentlich?) höchst verdächtig.

    Mir ist es inzwischen wurscht. Ich habe - wie oben gesagt - meine Meinung zu einzelnen Vorfällen.
    Die Sortierung nach rechts und links überlasse ich gerne denen, die meinen, es genau zu wissen.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



+ Antworten
Seite 5 von 891 ErsteErste ... 345671555105505 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •