+ Antworten
Seite 517 von 517 ErsteErste ... 17417467507515516517
Ergebnis 5.161 bis 5.166 von 5166
  1. Inaktiver User

    AW: metoo - Ihr nicht?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    .......da ist so ein Luftkuss doch eigentlich ein nettes erstes Kompliment!
    Zitat meiner Tochter "mum, this man was an asshole".

    Kein Wunder zeigen Frauen solche Typen wie Weinstein nicht an. Wenn ein Kind etwas als unangemessen empfindet und Dritte sagen, es war ein "schönes erstes Kompliment."

    Ich bin hier raus.


  2. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.517

    AW: metoo - Ihr nicht?

    Du warst doch dabei. Es war deine Aufgabe, etwas zu sagen.


  3. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    3.169

    AW: metoo - Ihr nicht?

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Du warst doch dabei. Es war deine Aufgabe, etwas zu sagen.
    Hast du Töchter in dem Alter?


  4. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    34.831

    AW: metoo - Ihr nicht?

    Zitat Zitat von ;34247236
    An all die Schlaumeier hier, die sagen, man soll sofort reagieren: ist das jetzt die Schuld meines Kindes?
    nein, natürlich nicht. Warum sollte dein Kind, oder du, schuld sein, wenn ein Unbekannter auf die Idee kommt ,Luftküsse zu verteilen?


    Ich vermute, weil sie weiss, dass ich den fremden Mann darauf angesprochen hätte. Weil das eine grosse Sache ist, wenn man ein sanftes Kind ist und sich eben noch auf das Muffin backen mit der Freundin gefreut hat.
    Als Mutter würde ich eben vermitteln, dass es KEINE grosse Sache ist!

    Da hat ein Typ sexuelle Ideen - den kann man höflich ignorieren, oder fest, und bestimmt sagen "danke, aber nein danke" - oder, falls einer hartnäckiger sein sollte und aufdringlicher als in deinem Beispiel - Hilfe holen.

    Das ist halt sowas, mit dem man gelegentlich konfrontiert wird, wie man mit nassem Regenwetter konfrontiert wird - ist lästig und nicht schön, aber das gibt's halt einfach und man muss damit umgehen lernen, auf möglichst effiziente und wirksame Weise.


    Und jetzt sitze ich hier (in Sydney) schon den zweiten frühen morgen und überlege - typisch Frau - was ICH hätte anders machen können.
    Um ihn zu verhindern? nichts. Sowas gibt es halt.

    im Nachhinein? Deiner Tochter sinnvolle Verhaltensweisen vermitteln, und die innere Sicherheit, dass auch sie Wege und Optionen hat, sich selbst zu schützen, und welche das sind.

    und ja, dass es keine grosse Sache ist, sondern lediglich ein minderes Ärgernis.

    auch sanfte Menschen mit einfachen Vergnügen müssen gelegentlich einigen unschönen Realitäten ins Auge sehen und damit umgehen lernen. Denn sogar angenommen, du als Mutter würdest es durch permanentes Helikoptern hinkriegen, dass deine Tochter nie mit sowas konfrontiert wird - irgendwann wird sie erwachsen sein (ode ein Teenie im Ausgang... ohne dich) und allein klar kommen müssen. Dann sollte sie vorbereitet, mutig, wehrhaft und klug sein. Und ja, durchaus immer noch gerne sanft, freundlich und mit Freude am Backen.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  5. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    12.132

    AW: metoo - Ihr nicht?

    niemand außer dem mann hat was falsch gemacht.

    ich finde es auch sehr, sehr unglücklich, der tochter vorzuwerfen, dass sie der mutter nicht direkt genug was gesagt hat. zack, ist es ihr fehler. wie immer.

  6. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.703

    AW: metoo - Ihr nicht?

    Zitat Zitat von untitled Beitrag anzeigen
    Hast du Töchter in dem Alter?
    Ich verstehe die Frage nicht. Und ich hatte vor ca. 3-4 Jahren eine Tochter in dem Alter und hätte nicht die Erwartung, dass jemand eine derartige Situation für mich regelt.
    Wie auch? Das Verhalten des Mannes mag unangemessen gewesen sein, wäre in Deutschland aber nicht strafbar und ich vermute, dass Luftküsse das in Australien auch nicht sind.
    Damit kann ich mir als Mutter solch ein Verhalten zwar verbitten und den Mann in die Kategorie einordnen, wie es hier die Tochter richtigerweise getan hat, aber was soll es sonst für Konsequenzen haben?
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •