+ Antworten
Seite 439 von 439 ErsteErste ... 339389429437438439
Ergebnis 4.381 bis 4.383 von 4383

  1. Registriert seit
    19.09.2019
    Beiträge
    318

    AW: Tu felix Austria - Österreichische Tagespolitik

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Ich finde Arbeiten auch "fruchtbar", weils mir Früchte in Form von Geld und Erfolgserlebnissen einbringt - und wenn ich demonstrieren gehen will, geh ich demonstrieren.
    .....
    Stichwort: Solidargemeinschaft.

    typischen Beispiel für einen Freudschen Verschreiber

    Solidarität heißt, dass diejenigen, die es derzeit! nicht brauchen für die einstehen/zahlen die es brauchen.

    Dieses gute System auszunützen finde ich unethisch.

    Ein Ausnutzen liegt z.B vor, wenn jemand zwar arbeiten könnte aber vorgibt zu krank zu sein, oder zu jedem Bewerbungsgespräch zwar hingeht, sich dort aber so unterirdisch benimmt, dass mit Absicht aus dieser Arbeit nichts wird. Ein Ausnutzen liegt auch dann vor, wenn jemand Migrant ist und vorgibt Flüchtling zu sein.

    Solidarisches Handeln ist meiner Meinung nach sehr gut und unser Sozialsystem fußt auch auf dem Solidaritätsgedanken. Wer wirklich krank ist , wen der berühmte sprichwörtliche "Stein am Schädel" trifft (und es kann jeden treffen) für den soll alles da sein.
    Das Arbeitslosengeld früher war als Überbrückung gedacht, bis man wieder ein Arbeitsstelle gefunden hat. Es war nicht dazu gedacht, Menschen dauerhaft zu alimentieren, die zwar arbeiten könnten aber nicht arbeiten wollen. So wurde es auch von der großen Mehrheit der Bevölkerung verstanden. Erst in den letzten Jahren wird das große Heil der Gesellschaft in der Mindestsicherung und neuerdings im bedingungslosen Grundeinkommen gesehen.
    Wobei die Mindestsicherung ja bereits ein verstecktes Grundeinkommen ist.

    In den 70er Jahren hat Kreisky mit dem Stichwort "Vollbeschäftigung" noch Wahlen gewonnen, die Menschen waren stolz Arbeit zu haben. Heute versucht man Wahlen mit der Mindestsicherung und deren Erhöhung zu gewinnen. Kreisky erzielte absolute Mehrheiten. Finde den Fehler.

    Aber auch dieses Thema haben wir bereits rauf und runter durchdiskutiert.

  2. AW: Tu felix Austria - Österreichische Tagespolitik

    Zitat Zitat von Raphael- Beitrag anzeigen
    typischen Beispiel für einen Freudschen Verschreiber
    Und was hat dein Epistel jetzt damit zu tun, dass du demonstrierenden BürgerInnen pauschal unterstellst, Tachinierer zu sein?

    Der "Stein am Schädel" bezeichnet im Übrigen nicht ein Übel, das jeden treffen kann.
    Sondern eine bessere Option als mögliche andere Schlechterstellungen: "besser als ein Stein am Schädel".
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  3. Registriert seit
    19.09.2019
    Beiträge
    318

    AW: Tu felix Austria - Österreichische Tagespolitik

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Und was hat dein Epistel jetzt damit zu tun, dass du demonstrierenden BürgerInnen pauschal unterstellst, Tachinierer zu sein?

    Der "Stein am Schädel" bezeichnet im Übrigen nicht ein Übel, das jeden treffen kann.
    Sondern eine bessere Option als mögliche andere Schlechterstellungen: "besser als ein Stein am Schädel".
    Ich denke mir, beide Interpretationen sind möglich und zulässig. Pax

    Wer hat schon Zeit so ausufernd zu demonstrieren? Menschen die zur Arbeit gehen meist nicht. Du wirst auch nicht ununterbrochen frei bekommen und deine Urlaubstage sind auch gezählt...

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •