+ Antworten
Seite 442 von 443 ErsteErste ... 342392432440441442443 LetzteLetzte
Ergebnis 4.411 bis 4.420 von 4425
  1. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.499

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Danke für diesen Hinweis.
    Das wirft ein neuen Blick auf das ganze.

    Auslöschung von Christen, Völkermord, Invasion um das Reich der Muslime zu vergrössern und die Macht von Erdogan zu erweitern.

    Merkwürdig, dass niemand was sagt dagegen. Man könnte fast meinen, Christen seien Menschen 2. Klasse.
    deja-vu: eine religionsgemeinschaft wird zum untermenschen erklärt, lebensraum für die eigenen leute wird beansprucht. und in beschlag genommen. notfalls mit gewalt und propaganda. mir grauts!
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  2. Avatar von Daiva
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    673

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Danke für diesen Hinweis.
    Auch von mir Danke, Xarin.
    Merkwürdig, dass niemand was sagt dagegen. Man könnte fast meinen, Christen seien Menschen 2. Klasse.
    Vor allem die Kirchen bleiben stumm und legen wie Bedford-Strohm und Marx in Jerusalem ihr Kreuz ab.
    Oder -wie hier in Kaarst- laden den Muezzin in ihrer Kirche zum „Allahu-Akbar"-Ruf ein mit der Begründung:

    Kaarst: Muezzin tritt in katholischer Kirche auf

    Dieser zweite Teil namens „Call to Prayers“ habe schon für Irritationen bis hin zu Eklats bei anderen Aufführungen gesorgt, sagt Dieter Böttcher. Dabei handelt es sich um den islamischen Gebetsruf „Allahu-Akbar“.
    „Der Ruf beinhaltet keinen Terror, sondern ist ein friedlicher Gebetsruf“, erklärt der katholische Kantor. „Er wurde allerdings von Terroristen missbraucht und seitdem ist diese Verbindung in vielen Köpfen drin“, so Böttcher weiter. Weber ergänzt: „Wir müssen diesen Gebetsruf wieder positiv besetzen. Das sieht der Muezzin auch so.“

    Ob die mit diesem Ruf Getöteten bzw. deren Angehörigen der gleichen Meinung sind, darf bezweifelt werden.
    Es könnten so viele Menschen aus ihren Fehlern lernen, wenn sie nicht damit beschäftigt wären, sie bei anderen zu suchen.


  3. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    476

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Geschwister-Scholl-Preis : Auszeichnung fur Ahmet Altan

    Daraus:
    Der türkische Schriftsteller Ahmet Altan erhält in diesem Jahr den Geschwister-Scholl-Preis. Allerdings kann er nicht selbst zur Verleihung nach München kommen. Er sitzt aktuell wieder in der Türkei im Gefängnis.
    Mich erinnern seine Worte an die vielen Erzählungen von Can Dündar, Deniz Yücel und anderen aus dem ganz bestimmten Gefängnis in der Türkei.

    Mein tiefer Respekt und trotz der schlimmen Umstände: herzlichen Glückwunsch, Herr Altan, auf dass Sie bald wieder in Freiheit sind.


    P.S.
    Der Artikel ist zwar schon älter (2017), aber dennoch...
    Haftanstalt Silivri in der Turkei - "Wie ein Konzentrationslager des 21. Jahrhunderts" (Archiv)
    Can Dündar kommt zu Wort, die Beschreibungen sind eindeutig; Deniz Yücel saß damals noch in Haft, heute, also aktuell heute Abend ist er auf einer Lesung .

    Stand damals war übrigens lt. Artikel, dass die Türkei 179(!) neue Haftanstalten in Planung/Bau hatte.

    Was das für viele Menschen bedeutet, sehen wir an den ständigen Verhaftungen/Verhaftungswellen, die das AKP-Regime seither zu verantworten hat.
    Was für eine Tragödie, denn nicht alle sind so starke Persönlichkeiten und dass Einzelhaft (und die ganze Art "drumrum") heftige psychische und physische Folgen hat, da braucht man nur Richtung Assange zu blicken...

    Ich hoffe, dass ich es noch erleben werde, dass die Türkei zurück zu Demokratie, Recht und Ordnung findet und die AKP langsam aber sicher auf dem absteigenden Ast ist. Leider sieht es derzeit nicht danach aus, zumal sehr viele Türken - in allen Lagern - den völkerrechtswidrigen Einmarsch der Türkei in Syrien unterstützen.

    Die Worte, die ich im Alltag von Erdogan Befürwortern höre, sprechen jegliche Menschlichkeit ab. Das ist besonders krass, sind die Menschen sonst besonders herzlich. Wie das zusammengehen kann, aber mit den faschistischen Methoden der AKP regelrecht gehirngewaschen, bringt mich immer wieder aus der Fassung.

    Die "Nazi-Methoden", die Erdogan uns vorgeworfen hat, gebe ich an dieser Stelle gerne zurück.
    Stichwort: Projektion.
    Maxïmo Park: "The reason I am here".

  4. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.875

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    [QUOTE=indiegrandma;34388054]
    Altan: ich besitze die Zauberkraft aller Schriftsteller, ich kann mühelos durch Wände gehen.

    Hoffentlich kommt er bald frei.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.

  5. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.875

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Mir macht Sorge, dass die Daten von den Asylbewerbern aus der Türkei durch die Festnahme des einen Anwalts der Botschaft in die Hände des Diktatorischen Regimes gelangt sein könnte.

    Sofern sie noch in der Türkei sind, steht Schlimmes bevor.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.499

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Selbst wenn die Leute hier sind, sind sie in Gefahr. Es gibt genügend Erdogan Anhänger in Deutschland
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  7. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    476

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    Selbst wenn die Leute hier sind, sind sie in Gefahr. Es gibt genügend Erdogan Anhänger in Deutschland
    Ja. Furchtbar.
    Can Dündar kann ein Lied davon singen und viele andere Regime-Kritiker ebenso.

    Die offene Verachtung, die diesen Menschen von Erdogan-Befürwortern entgegen schlägt, ist - in Teilen - unmenschlich und erschreckt mich immer wieder.
    ...
    Maxïmo Park: "The reason I am here".


  8. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    476

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Apropos Can Dündar.

    Auf den Punkt.
    - der ganze Artikel ist lesenswert -
    Recep Tayyip Erdoğan: Spitzel und Denunzianten | ZEIT ONLINE

    Daraus:
    Letztes Jahr wurde am Flughafen in Ankara ein 62-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen festgenommen, der gebürtig aus der Türkei stammt. Sein eigener Nachbar hatte ihn denunziert: Weil ihm ein Beitrag auf dessen Facebook-Seite nicht gefiel, meldete er ihn wegen "Terrorpropaganda" der türkischen Polizei, die auch in Deutschland eine Hotline schaltet. Der Verhaftete wurde zu anderthalb Jahren Haft verurteilt. Als er kürzlich nach Deutschland zurückkehrte, zeigte er seinen Nachbarn an. Gegenüber der Tagesschau verlangte er von der Bundesregierung, "dem von der türkischen Regierung in Deutschland betriebenen Spitzelsystem und Denunziantentum Einhalt zu gebieten".

    Die Denunziationsflut ist der Beweis dafür, dass es Erdoğan gelungen ist, seine Hasskampagne nach Deutschland zu exportieren. In derselben Stadt, im selben Viertel, gar im selben Haus lebende Menschen aus der Türkei sind zu Gegnern geworden. Die Bundesregierung schaut bislang tatenlos zu.


    Danke, Can Dündar.
    Maxïmo Park: "The reason I am here".

  9. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.875

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Zitat Zitat von indiegrandma Beitrag anzeigen

    Die Denunziationsflut ist der Beweis dafür, dass es Erdoğan gelungen ist, seine Hasskampagne nach Deutschland zu exportieren. In derselben Stadt, im selben Viertel, gar im selben Haus lebende Menschen aus der Türkei sind zu Gegnern geworden.
    Vielleicht ist aber gerade das, was Menschen irgendwann demnächst aufwachen lässt, - stille Hoffnung - dass sie erkennen, dass es nicht angehen kann, dass der Sohn der eigene Feind wird, dass der Nachbar einen hasst, dass man dem Schwager nicht mehr trauen kann.

    Ich erwarte ehrlich gesagt von der Bundesregierung in der Hinsicht weder klare Worte, noch klare Taten.

    Wir können froh sein, wenn verfolgte Türken hier gut aufgenommen und geschützt werden. Und so wie es aussieht, ist das bedingt der Fall. Im Jahr 2019 liegt die Anerkennung bei 47% bei 9940 Anträgen. BAMF
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.


  10. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    476

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Aus der Türkei gäbe es einige Dinge zu berichten. Keine guten.

    Wiederum Journalisten, die im Knast verschwinden, Dutzende Festnahmen wegen "Gülen/Terror" und ganz besorgniserregend.. die Pläne des Herrn Erdogan im Mittelmeerraum und Libyen.
    Erpressung mit Flüchtlingen (vielleicht zieht die Türkei sich endlich wieder zurück, um den völkerrechtswidrigen Einmarsch in Afrin und Rojava zu beenden, natürlich weit gefehlt...).

    Wo bleibt die Stimme der EU gegen diesen Kriegstreibe Erdogan und seine Schergen????

    Im Grunde mag ich mich gar nicht weiter aufregen, dafür aber einen Text zum Jahresende teilen.
    Von Can Dündar.
    Er schafft es immer wieder, mich zu motivieren, mich weiter für die Demokratie einzusetzen.

    Der Text ist m.E. ganz wundervoll.
    Turkei: Den Traum von der Freiheit wagen | ZEIT ONLINE

    Daraus:
    Menschen werden ins neue Jahr starten in einem Schlauchboot auf der Ägäis mit einem Baby im Arm und dem Gebet, sicher ans Ufer zu gelangen. Andere mit Genesungswünschen für einen Angehörigen auf der Intensivstation, manche auch in der Hoffnung auf ein Festmahl am Neujahrsmorgen aus den Resten der Silvestermenüs im Müll. Und zahllose Gefangene in Einzelhaft, die denken, schreiben und sagen: "Die Welt möge ein besserer Ort sein", gehen mit dem Traum von Freiheit ins neue Jahr.

    Vergessen Sie an der Schwelle zu 2020 all diese Menschen nicht. Wenn das Baby in der Ägäis ertrinkt, dem Kranken keine hilfreiche Hand gereicht, den vom Müll Lebenden kein minimaler Lebensstandard gesichert wird und dissidente Meinungen zensiert und bestraft werden, dann verliert die Welt ihren Sinn. Und das führt möglicherweise zu tödlichen Folgen für die Welt. Dabei könnte der Frieden, den wir uns verzweifelt für unsere erschöpfte Welt wünschen, näher sein, als wir denken.


    Vielen Dank, Herr Dündar.
    Maxïmo Park: "The reason I am here".

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •