+ Antworten
Seite 431 von 441 ErsteErste ... 331381421429430431432433 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.301 bis 4.310 von 4404

  1. Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    2.167

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Sehr emotionaler Kommentar, für mich jedoch nachvollziehbar:
    https://www.derstandard.at/story/200...grosse-schande

    Die Berichte von Erschießungen durch die von der Türkei rekrutierten syrischen Rebellengruppen machen besonders wütend. Es ist richtig, dass so etwas im Bürgerkriegsland Syrien seit Jahren geschieht. Aber dass ein Nato-Staat sich bei einer Militäroperation, deren angebliche Legitimität er mit der Uno-Charta und Sicherheitsratsresolutionen untermauert, paramilitärischer Verbrecherbanden bedient, ist eine Schande für Ankara und für die ganze Nato. Die Türkei weiß genau, was sie tut, wenn sie diese Milizen loslässt. Syrische "Rebellen"? Schon längst nicht mehr.
    Als nicht ernst gemeint oder als grobe Selbstüberschätzung erweisen sich auch die türkischen Behauptungen, man werde den Anti-IS-Kampf, der von Washington in die Hände Ankaras gelegt worden sei, weiterführen. Auch die USA, deren Präsident Donald Trump durch seine Chaospolitik alles ausgelöst hat, sehen das anders: Sonst hätten sie nicht selbst mit der Verlegung besonders gefährlicher IS-Verbrecher begonnen.


    Erdogan macht genau das, was ihm schon lange zuzutrauen gewesen ist. Unfassbar traurig.
    Es ist jetzt wohl auch ein Konvoi beschossen worden, in welchem sich ausländische Journalisten befunden haben. Von den Zivilisten ganz zu schweigen.

  2. AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Die USA kündigen Sanktionen an und ziehen noch mehr Truppenkontingent ab.
    Die reste der US-armee ergreifen geschlossen die flucht, weil aus dem Norden die türkische und aus dem Süden die syrische armee auf sie zurollen und sie sonst in der mitte zerrieben würden.
    nichts ist wie es scheint


  3. Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    2.167

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Erdogan hat sich das mit "den Flüchtlingen" im Land gut überlegt.
    Diese sollen ja das nun zu erobernde Gebiet besiedeln bzw. hingesiedelt werden- da haben dann die Kurden keinen Platz mehr und Erdogan hat das ihm große Problem mit den Kurden für sich weiter "gelöst". Sein Land obendrein wie gedacht vergrößert. Die Flüchtlinge auch wieder losgeworden.
    Und das alles - auch die Invasion jetzt- mit den Geldern der EU (FlüchtlingsDeal &Co ) finanziert und mit Waffenlieferungen ausgeschmückt.
    Und die ganze Story ist so simpel, daß auch keiner behaupten kann das wäre nicht längst absehbar gewesen.

    "Die große Schande" ist dafür begrifflich fast noch untertrieben.
    Geändert von Xarin (13.10.2019 um 22:32 Uhr) Grund: erg

  4. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.924

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Ich klinke mich mich hier mal ein, warum, weil ich ziemlich erbost bin, von meinem vorigen Erlebnis:

    Ich hatte einen Arzttermin in der Innenstadt. Als ich im Parkhaus ankam, kreiste schon der Hubschrauber über uns - non stop. Als ich gegangen bin über 1 Std. später auch. Ich wollte aus dem Parkhaus raus, überall Blaulicht, ich durfte nicht abbiegen auf meine Hauptstraße, um nach Hause zu kommen. Polizei hat mich weggewunken. Ich habe es aber doch auf die "Theo" geschafft und was höre ich - im Gegenverkehr - ich bin langsam gefahren an den Demonstranten vorbei: "Scheiß Polizei, scheiß Polizei" während dieser kleine Teil von Demonstranten gelbe Fahnen winkte.

    Die Stuttgarter Zeitung schreibt nun aktuell das, nach der Eskalation vor 2 Tagen, ganz ehrlich, das geht für mich alles gar nicht mehr! Kinder mussten den Krawall erleben, Polizeipferde wurden attackiert und auf Beamte wurde losgegangen. Aber als ich heute "nur (!!!) und ausschließlich" gehört habe, auf deutsch: "Scheiß Polizei!" bin ich raus. Das geht für mich nicht mit deren "Demo".

    Proteste in Stuttgart gegen Turkei-Offensive: Teilnehmer zeigen sich aggressiv bei Demo - Stuttgart-Mitte - Stuttgarter Nachrichten

    Kurdenproteste in Stuttgart: Darum kreiste am Montagabend ein Hubschrauber uber Stuttgart - Stuttgart - Stuttgarter Nachrichten

  5. Avatar von Holzkante
    Registriert seit
    14.01.2019
    Beiträge
    4.537

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    ...
    Ich hatte einen Arzttermin in der Innenstadt. Als ich im Parkhaus ankam, kreiste schon der Hubschrauber über uns - non stop. Als ich gegangen bin über 1 Std. später auch. Ich wollte aus dem Parkhaus raus, überall Blaulicht, ich durfte nicht abbiegen auf meine Hauptstraße, um nach Hause zu kommen.

    [...]
    Während du in der Innenstadt einen Umweg fahren musstest, sind in Nordsyrien an die 200 000 Menschen auf der Flucht, weil ihre Dörfer bombadiert, ihre Häuser in die Luft gesprengt und Angehörige/Freund/innen/Nachbarinnen/Kolleg/innnen getötet oder verletzt wurden. Viele haben gar kein Auto mehr, um sich schnellstmöglich in Sicherheit bringen zu können. Unter ihnen zahlreiche Kinder, die vor kurzem noch mit anderen Kindern gespielt haben, die jetzt in den noch wenigen Krankenhäusern notdürftig versorgt werden. Sie wären wahrscheinlich froh, wenn sie nur "Krawalle" erleben müssten, stattdessen ist unklar, wieviele Menschen noch in ihren Klassenzimmern untergebracht werden müssen und vor allem, wie lange sie noch ausreichend Wasser und Lebensmittel haben werden. Die Menschen haben Todesangst und keine Aussichten auf eine Zukunft unter halbwegs "normalen" Umständen.

    Krawalle und Beschimpfungen der Polizei sind nicht in Ordnung, gar keine Frage, sie müssen angezeigt und juristisch geahndet werden. Aber können wir nachvollziehen, was in diesen Menschen vorgeht, deren Landsleute zigtausende Jesiden vor dem Völkermord gerettet haben, und die jetzt erleben müssen, dass die Gefahr eines Völkermordes genau für diese Landsleute Realität wird, während Europa und auch Deutschland (größter Waffenlieferant der Türkei) zusehen?

    Mit ihnen zu sprechen, statt sich über sie zu ärgern, ihnen zuzuhören, ihre Sorgen und Ängste ernstzunehmen, könnte ihnen in ihrer Wut und Verzweiflung, die einige von ihnen fälschlicherweise durch unangebrachte Beschimpfungen und tätliche Angriffe äußern, vielleicht helfen.
    „Unser Wähler hat etwa das Hirn eines 14-jährigen.“

    Harved Wöhrmann, AfD, zur Begründung seines Antrags an den Landesparteitag Rheinland-Pfalz im
    Dezember 2017, künftig AfD-„Botschaften“ mit 20 Prozent Text und 80 Prozent Bildern zu veröffentlichen.
    Geändert von Analuisa (15.10.2019 um 16:51 Uhr) Grund: Zitat gekürzt

  6. Avatar von Holzkante
    Registriert seit
    14.01.2019
    Beiträge
    4.537

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Zitat Zitat von Punpun Beitrag anzeigen
    ...

    Der Spieler Sahin von St. Pauli hat deswegen einen auf den Deckel gekommen und steht dort vor dem Abschied ,nachdem die dortigen Ultras Sturm liefen.
    Die Türkischen Fans werfen Pauli auf Instagramm Rassismus vor.
    FC St. Pauli: Ultras fordern Entlassung von Cenk Sahin nach Syrien-Post - SPIEGEL ONLINE
    Dieser Abschied ist vollzogen: "Nach erneuten Gesprächen zwischen den Verantwortlichen des Vereins und dem Spieler wird Cenk Sahin vom Trainings- und Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung freigestellt. Zur Entscheidungsfindung trugen vor allem die wiederholte Missachtung der Werte des Vereins sowie der Schutz des Spielers bei." Quelle
    „Unser Wähler hat etwa das Hirn eines 14-jährigen.“

    Harved Wöhrmann, AfD, zur Begründung seines Antrags an den Landesparteitag Rheinland-Pfalz im
    Dezember 2017, künftig AfD-„Botschaften“ mit 20 Prozent Text und 80 Prozent Bildern zu veröffentlichen.

  7. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    24.006

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Sie sind aufgewacht!

    Man verurteilt die Invasion.

    Sogar Merkel telefoniert mit Erdogan und sagt, hör auf damit. ...
    Da wird die Erdogan aber zittern! - Das ist doch alles lauwarm und ohne faktische Konsequenzen. Der Türkei geht es wirtschaftlich nicht besonders, Erdogan ist von dieser Stimmung abhängig. Daher würden angedrohte und ausgeführte Sanktionen schon etwas bewirken.

    Zitat Zitat von Punpun Beitrag anzeigen
    Im Sport stehen die Nationalmannschaftsfussballer ,viele deutschstämmig oder in Deutschland spielend ( auch der für Deutschland spielende Gündogan) geschlossen stolz hinter der türkischen Armee
    Turkische Nationalspieler: Die Sympathie fur die Turkei-Offensive ruft Uefa auf den Plan - WELT

    Der Spieler Sahin von St. Pauli hat deswegen einen auf den Deckel gekommen und steht dort vor dem Abschied ,nachdem die dortigen Ultras Sturm liefen.
    Die Türkischen Fans werfen Pauli auf Instagramm Rassismus vor.
    FC St. Pauli: Ultras fordern Entlassung von Cenk Sahin nach Syrien-Post - SPIEGEL ONLINE
    St. Pauli hat mehr Mumm als Löw und Co. Was hat ein Gündogan noch in der deutschen (!) Nationalelf verloren?
    Wird jetzt wieder schön geredet wie damals mit dem Poser-Foto von Özil und G..
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating


  8. Registriert seit
    14.09.2018
    Beiträge
    590

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    St. Pauli hat mehr Mumm als Löw und Co. Was hat ein Gündogan noch in der deutschen (!) Nationalelf verloren?
    Wird jetzt wieder schön geredet wie damals mit dem Poser-Foto von Özil und G..
    Das Problem sind auch die UEFA und die FIFA. Nach diesen Szenen, bei denen Zuschauer und Spieler politisch für einen Angriffskrieg Stellung beziehen gehört die türkische Nationalmannschaft für alle internationalen Wettbewerbe gesperrt. Ich denke aber man wird nur ein bischen Geld abgreifen und gut ist...

    EM-Qualifikation gegen Frankreich: Turkische Nationalspieler salutieren erneut - WELT

  9. Avatar von Punpun
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    4.436

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Da wird die Erdogan aber zittern! - Das ist doch alles lauwarm und ohne faktische Konsequenzen. Der Türkei geht es wirtschaftlich nicht besonders, Erdogan ist von dieser Stimmung abhängig. Daher würden angedrohte und ausgeführte Sanktionen schon etwas bewirken.


    St. Pauli hat mehr Mumm als Löw und Co. Was hat ein Gündogan noch in der deutschen (!) Nationalelf verloren?
    Wird jetzt wieder schön geredet wie damals mit dem Poser-Foto von Özil und G..
    Merke:

    Es kommt immer auf die Wichtigkeit und den Wert eines Spielers in der Scheinheilligen Fußballwelt an , gerade der DFB ist da ja selbst aus Gummi bei seinen Vergabe Korruptionen oder Deals mit Golfstaaten.
    (Ein Messi oder Ronaldo könnte sich noch mehr erlauben als jeder Hinterbänkler, da trifft das Trump Zitat fast schon zu)
    Ein PR Mann des DFB hat den Spielern erklärt was sie zu sagen haben : das sie auf der Maus oder Finger ausgerutscht sind und einfach alles von ihrem Kumpel gelikt haben ohne die Militärischen Gruß Bilder beachtet oder registriert zu haben .
    Wohlgemerkt der Spieler Gündogan hat Abitur und gilt als besonders schlau und reflektiert in der Fußballerszene was Verträge oder soziales Engagement angeht und greift sich regelmäßig die Rosinen auf dem Kuchen heraus.
    Als deutscher Nationalspieler mehr Moneytären und meist sportlichen Erfolg als mit der Türkischen Nationalmannschaft und mit der Unterstützung von Erdogan mehr finanziellen Erfolg dank großen Immobilieninvestments mit der Türkischen Regierung als ohne .
    Das beste aus egoistischen Gründen aus zwei Welten , wie so oft, nur darum geht es.
    Sie haben sich nun Entliket auf anraten des DFB Beraters .

    Fortuna Düsseldorf hat ähnliche Probleme , allerdings haben auch da die Spieler einen viel größeren sportlichen und finanziellen Wert als der Spieler von Pauli , der ein totaler Flop war , den man eh loswerden wollte .
    Nach neuesten Meldungen soll bei Fortuna Düsseldorf einen Spieler bei der Nationalmannschaft den Gruß verweigert haben.

  10. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.557

    AW: Türken in Deutschland und die aktuelle Politik in der Türkei

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Da wird die Erdogan aber zittern! - Das ist doch alles lauwarm und ohne faktische Konsequenzen. Der Türkei geht es wirtschaftlich nicht besonders, Erdogan ist von dieser Stimmung abhängig. Daher würden angedrohte und ausgeführte Sanktionen schon etwas bewirken.
    Ja Sanktionen würden vielleicht helfen, Sie kommen zu spät. Inzwischen ist schon so viel Leid wieder über die Menschen dort gekommen. Eben noch aufkeimende Normalität, und nun wieder Granaten. 100.000 sind auf der Flucht. Es ist zum ***XXX****.
    Menschen, die aus ihrer Heimat vertrieben werden.
    Dann dieser Umsiedlungsplan! Die geplante Ermordung aller Kurden! Die widerrechtliche Besetzung eines fremden Gebietes! Warum lässt sich Assad das gefallen?

    Das gehört nicht in den Fussball, und da müsste auch sanktioniert werden.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •