+ Antworten
Seite 6 von 99 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 989
  1. Inaktiver User

    AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sehr gute Rede. Auch wenn ich in einigen Punkten nicht übereinstimme und andere Lösungsansätze vertrete.

    Solange die Partei "Die Linke" jedoch vom "Volkstod" und von "Deutschland verreckte" träumt, für mich unwählbar. Wagenknecht ist in der falschen Partei. Eindeutig.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    4.037

    AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wagenknecht ist in der falschen Partei. Eindeutig.
    Das denke ich ja auch
    Guck mal selbst wir können mal einer Meinung sein.

    Während Wagenknecht eher mal für nationale Abschottung ist (also auch querfront fährt wie die afd) ist Kipping für die gute alte internationale Kooperation der linken Parteien.

  3. Inaktiver User

    AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Zitat Zitat von Nicole1965 Beitrag anzeigen
    Guck mal selbst wir können mal einer Meinung sein.
    Das sind wir tatsächlich ab und zu, nur hast Du es bis eben noch nicht bemerkt und schwadroniertest stattdessen irgendwas von Querfront.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    4.037

    AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das sind wir tatsächlich ab und zu
    Oh das ist mir neu. Meines Wissens ist das tatsächlich das erste Mal, dass wir irgendwie übereinstimmen. Ihr nehmt Wagenknecht.

    Tut mir leid.
    Nix Übereinstimmungen sonst.

    schwadroniertest stattdessen irgendwas von Querfront.
    Passt dir nicht, wa?
    Das ist auch gut so.

  5. Inaktiver User

    AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Zitat Zitat von Nicole1965 Beitrag anzeigen
    Passt dir nicht, wa?
    Das ist auch gut so.
    Für mich ist "Querfront" ein Begriff, den ich nur hier von Dir lese oder ab und zu von Ken Jebsen höre - der sich selbst als ultra-links sieht und dem Querfront vorgeworfen wird, weil er mit Mainstream-Linken so seine Probleme hat.

    Alles nicht wirklich meine Welt.

    Wenn ich eine Meinung oder Rede aus dem linken Lager gut finde, dann sage ich das auch und wenn ich etwas schlecht finde, dann sage ich das ebenso.

    Demokratie bedeutet für mich, das Meinungen aus dem linken Lager, aus der "Mitte" und aus dem "rechten Lager" zulässig, diskutabel und _bereichernd_ sind, solange sie nicht gegen die FDGO gerichtet sind.


  6. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    6.285

    AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Solange die Partei "Die Linke" jedoch vom "Volkstod" und von "Deutschland verreckte" träumt, für mich unwählbar. Wagenknecht ist in der falschen Partei. Eindeutig.
    Mein Problem mit Wagenknecht oder auch Lafontaine ist, dass sie Wasser predigen, selbst aber lieber Wein trinken. In welcher Partei würdest Du denn Wagenknecht lieber sehen?
    Sebastian (Ariel - The Little Mermaid): Listen to me - the human world, it‘s a mess!

  7. Inaktiver User

    AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Zitat Zitat von nur_so Beitrag anzeigen
    Mein Problem mit Wagenknecht oder auch Lafontaine ist, dass sie Wasser predigen, selbst aber lieber Wein trinken. In welcher Partei würdest Du denn Wagenknecht lieber sehen?
    Ganz eindeutig in der AfD! Beide, Wagenknecht und Lafontaine.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    4.037

    AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Für mich ist "Querfront" ein Begriff, den ich nur hier von Dir lese

    Das ist eine alte Strategie unter anderem aus den 1930er Jahren, ganz rechts mit ganz links zu verbinden, um den gesammelten Frust der Wähler zu instrumentalisieren? Das geht ganz einfach und das hat auch Trump gemacht.

    Man verbinde protektiven Nationalismus mit arbeitersamariter Sozialismus.
    Und prompt hat man den Nationalismus mit dem Sozialismus verbunden. Beides sind aber nur Behauptungen.

    Das nennt sich Querfront.
    "Nicht links nicht rechts sondern das beste aller Welten behaupten und gegen "die da oben"."

    Wurde erfolgreich mehrmals praktiziert in der Geschichte. Von ziemlich unsympathischen Kerlchen, die eine Menge Mist angerichtet haben.

  9. gesperrt
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    4.037

    AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ganz eindeutig in der AfD! Beide, Wagenknecht und Lafontaine.

    Ja ja super: nehmt sie beide bitte!


  10. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    6.285

    AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Zitat Zitat von Nicole1965 Beitrag anzeigen
    Ja ja super: nehmt sie beide bitte!
    Und die komplette kommunistische Plattform noch dazu. Manchmal driftet man so nach links, dass man rechts wieder rauskommt.
    Sebastian (Ariel - The Little Mermaid): Listen to me - the human world, it‘s a mess!

+ Antworten
Seite 6 von 99 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •