+ Antworten
Seite 4 von 37 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 366
  1. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.928

    AW: "Die Rente ist nicht sicher",

    1500 € Rente? DAS wäre doch wahnsinnig schön...da bin und werde ich meilenweit davon entfernt sein.
    Entweder werde ich...wenn ich noch kann...arbeiten bis zum Umfallen, oder aber ich nehme mir einen Strick mit 67....

  2. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.534

    AW: "Die Rente ist nicht sicher",

    Die zwangspensionierten - meist mittleren - Post- und Telekombeamten werden wohl kaum Pensionen über 3000 Euro erhalten, wie auch, sie werden in den Zeiten ihrer Berufstätigkeit beinahe nie 3000 Euro brutto verdient haben....

    Kein Beamter aus dem mittleren oder gehobenen Dienst, den ich kenne, wird eine Pension über 3000 Euro bekommen, das ist rechnerisch gar nicht möglich. Was er rausbekommt wird voll versteuert und er zahlt noch eine saftige Krankenversicherungsprämie.

    Vielleicht hat er einen 100er oder zwei mehr als der ehemalige Angestellte, also Neid ist denkbar unangebracht.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  3. gesperrt
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    681

    AW: "Die Rente ist nicht sicher",

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat er einen 100er oder zwei mehr als der ehemalige Angestellte, also Neid ist denkbar unangebracht.
    sorry, aber 100 Euro mehr oder weniger haben kann u.U. eine Menge Holz sein.

  4. Inaktiver User

    AW: "Die Rente ist nicht sicher",

    Deswegen sprach ich ja auch von Durchschnittswerten.

  5. Inaktiver User

    AW: "Die Rente ist nicht sicher",

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    meinst du es liegt nun an den Beamten, dass die Arbeiter mal wahrscheinlich mal aufstocken müssen?
    Durch billige Arbeiter im Gegensatz zu den Beamten müssten Bahnfahren und Briefe verschicken ja dann logischerweise eigentlich billiger werden. Wird es aber nicht. Im Gegenteil. Jedes Jahr weiter Erhöhungen.
    Die Aktionäre und die Vorstandsmitglieder freuen sich. Guter Deal gelungen. Hier fließt nämlich das Geld hin, dass den Arbeitern genommen wird.
    Der einzige Aktionär der Bahn ist meines Wissens übrigens derzeit der deutsche Staat. Also wir alle.

  6. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.534

    AW: "Die Rente ist nicht sicher",

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Deswegen sprach ich ja auch von Durchschnittswerten.
    Was statistisch nicht haltbar ist, denn die meisten Beamten sind im mittleren oder gehobenen Dienst.
    Mehr als 3000 Euro Pension kannst du aber eigentlich nur im höheren Dienst bekommen.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  7. Inaktiver User

    AW: "Die Rente ist nicht sicher",

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Der einzige Aktionär der Bahn ist meines Wissens übrigens derzeit der deutsche Staat. Also wir alle.
    Das stimmt.
    Deutsche Bahn Aktie im Überblick

    Bei der Deutschen Bahn AG war ein Börsengang allerdings geplant, die Blaupause dafür hatte die Privatisierung der ehemaligen Bundespost geliefert, deren Aktien seit dem Jahr 2000 an der Börse gehandelt werden.

    Doch die Eisenbahngesellschaft musste zunächst fit für den Kapitalmarkt gemacht werden, also regelmäßig Gewinne abliefern. Als der Börsengang in greifbare Nähe gerückt schien, lies die Finanzkrise die Börsenkurse einbrechen, ein Verkauf der Deutsche Bahn Aktien war damit unattraktiv. Die Privatisierung wurde deshalb zunächst verschoben und dann ganz abgesagt. Das bedeutet natürlich nicht, dass sie nicht schon mittelfristig wieder diskutiert werden könnte.


    Das "Fit" machen für den Kapitalmarkt ist (war) unkündbare Beamte in den Ruhestand zu schicken und sie durch "billige Zeitarbeiter" zu ersetzen. Denn die Gewinne müssen stimmen. Die Vorstandsmitglieder der Bahn AG nagen trotz verschobenem Börsengang nicht am Hungertuch.
    Millionengehälter für die Chefs von Bahn und KfW
    Geändert von Inaktiver User (01.11.2016 um 08:23 Uhr)

  8. Inaktiver User

    AW: "Die Rente ist nicht sicher",

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Was statistisch nicht haltbar ist, denn die meisten Beamten sind im mittleren oder gehobenen Dienst.
    Mehr als 3000 Euro Pension kannst du aber eigentlich nur im höheren Dienst bekommen.
    Wenn du meinen zeit link weiter oben liest, sind diese aus Statistiken.

  9. Inaktiver User

    AW: "Die Rente ist nicht sicher",

    Und wie gesagt, um die Beamten mach ich mir keine sorgen, die sind ja versorgt, was doch wunderbar ist.

    Ich will das aber auch für die Arbeitnehmer, die entsprechend eingezahlt haben. Wie bekommt man das hin? Schweizer Modell?

  10. Inaktiver User

    AW: "Die Rente ist nicht sicher",

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt, dass selbst dieses niedrige Rentenniveau erst nach 45 Beitragsjahren erreicht wird - also von denjenigen, die z.B. von 22 bis 67 durcharbeiten. Wer schafft das schon?
    Alle, die studiert haben, schon mal nicht. Und das sind mitnichten alle Großverdiener.

+ Antworten
Seite 4 von 37 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •