+ Antworten
Seite 1 von 235 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 2350

Thema: Die Presse


  1. Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    748

    Die Presse

    Ich habe einen interessanten Artikel gefunden und würde gern wissen, wie ihr die Rolle der Presse und Medien seht. Hat sich da was geändert, war sie früher neutraler, oder bilde ich mir das ein?

    Lügenpresse? Wieso Lügenpresse?!? | Telepolis

    Das kann natürlich mit der großen Koalition zusammenhängen, früher gab es rechte und linke Medien, die Richtung CDU/SPD tendierten. Heute gibt es kaum Medien, die der Regierung kritisch gegenüberstehen.

    Ebenfalls stellt sich mir die Frage, wie es sein kann, dass die vereinigte Presse bestimmte Punkte verdreht/außer acht lässt? Das erinnert daran, dass man in den USA einen Tatverdächtigen teilweise nicht mal als schwarz beschreiben darf, obwohl das das Finden eines Täters doch nicht unerheblich erleichtern würde. Hierzu auch ein interessanter, wenn auch älterer Artikel:

    Kolumne Besser: Der

    Beachtenswerterweise von einem türkischen Kolumnisten.

    Manipulationen ohne Ende, und nicht nur bei uns und nicht nur bezogen auf die Flüchtlingssituation. Da wird Angela Merkel mal eben aus einem Bild herausgeschnitten, weil es ja nicht geht, dass Frauen zu sehen sind.

    Terror in Paris: Gibt es eine Lügenpresse? - der Check - SPIEGEL ONLINE

    Da muss man sich nicht wundern, wenn manche Menschen an die hirnrissigsten Verschwörungstheorien glauben.

  2. Inaktiver User

    AW: Die Presse

    Nur mal so als Nachfrage. Was soll die "Lügenpresse" eigentlich genau sein? Gerade im Zeitalter des Internets, in dem es praktisch für jede Meinung eine Veröffentlichung gibt, kommt mir dieser Vorwurf irgendwie absurd vor.

    Zur Hochzeit des öffentlichen Fernsehens hätte ich dies noch eher nachvollziehen können.


  3. Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    748

    AW: Die Presse

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nur mal so als Nachfrage. Was soll die "Lügenpresse" eigentlich genau sein? Gerade im Zeitalter des Internets, in dem es praktisch für jede Meinung eine Veröffentlichung gibt, kommt mir dieser Vorwurf irgendwie absurd vor.

    Zur Hochzeit des öffentlichen Fernsehens hätte ich dies noch eher nachvollziehen können.

    Soviel ich weiß, stammt der Begriff aus den 60ern, so auch das regierungskonforme Berichten insbesondere der Bild damit bezeichnet wurde.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    21.753

    AW: Die Presse

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nur mal so als Nachfrage. Was soll die "Lügenpresse" eigentlich genau sein? Gerade im Zeitalter des Internets, in dem es praktisch für jede Meinung eine Veröffentlichung gibt, kommt mir dieser Vorwurf irgendwie absurd vor.

    Zur Hochzeit des öffentlichen Fernsehens hätte ich dies noch eher nachvollziehen können.
    Ich finde, wenn, dann kann man nur die öffentlich rechtlichen sowie die, die sich unabängig nennen, kritisieren, wenn sie nicht neutral berichten. Alle anderen können "Meinungsblätter" sein. Allerdings konkrete Verfälschungen sind bei allen zu kritisieren.

  5. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    15.955

    AW: Die Presse

    Zitat Zitat von LucyAnn Beitrag anzeigen
    Soviel ich weiß, stammt der Begriff aus den 60ern, so auch das regierungskonforme Berichten insbesondere der Bild damit bezeichnet wurde.
    Der Begriff ist älter.
    Diesen Begriff hat Pegida natürlich nicht erfunden. Die Suche nach den Ursprüngen und der Hochzeit des Begriffs führt zurück zum Beginn des 20. Jahrhunderts – in die Zeit völkischer und nationalsozialistischer Ideologie.

    Es diente immer zur Verunglimpfung nicht genehmer Berichterstattung.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  6. Inaktiver User

    AW: Die Presse

    Zitat Zitat von Libentia Beitrag anzeigen
    [...] Alle anderen können "Meinungsblätter" sein. Allerdings konkrete Verfälschungen sind bei allen zu kritisieren.
    Bei den Meinungsblättern stimme ich zu. Viele Medien bestätigen die vorgefertigten Meinungen ihrer Kundschaft. Nur sind diese recht vielfältig, d.h. ich kann keine einheitliche Presse erkennen.

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Der Begriff ist älter.
    Diesen Begriff hat Pegida natürlich nicht erfunden. Die Suche nach den Ursprüngen und der Hochzeit des Begriffs führt zurück zum Beginn des 20. Jahrhunderts – in die Zeit völkischer und nationalsozialistischer Ideologie.

    Es diente immer zur Verunglimpfung nicht genehmer Berichterstattung.
    Dem stimme ich ebenfalls zu. Ich erinnere mich, dass er aus der Zeit des 1. Welkrieges stammt, aber ich kann mich auch irren. Ich wundere mich halt, wie er auf die heutige Zeit passen soll.


  7. Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    748

    AW: Die Presse

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen



    Dem stimme ich ebenfalls zu. Ich erinnere mich, dass er aus der Zeit des 1. Welkrieges stammt, aber ich kann mich auch irren. Ich wundere mich halt, wie er auf die heutige Zeit passen soll.

    Hast du meinen dritten Link gelesen, in dem gezeigt wird, wie z.B. Bilder verfälscht werden?

  8. Inaktiver User

    AW: Die Presse

    Zitat Zitat von LucyAnn Beitrag anzeigen
    Hast du meinen dritten Link gelesen, in dem gezeigt wird, wie z.B. Bilder verfälscht werden?
    Ja, aber sie fliegen ebenso auf, weil es keine einheitliche Presse gibt. Wir leben in einem Zeitalter, in dem wirklich jeder mit einer Kamera herumläuft. Eine ursprüngliche Berichterstattung geschieht oftmals gar nicht mehr über traditionelle Medien.

  9. gesperrt
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    4.037

    AW: Die Presse

    Zitat Zitat von LucyAnn Beitrag anzeigen
    Ich habe einen interessanten Artikel gefunden und würde gern wissen, wie ihr die Rolle der Presse und Medien seht. Hat sich da was geändert, war sie früher neutraler, oder bilde ich mir das ein?


    Heute gibt es kaum Medien, die der Regierung kritisch gegenüberstehen.

    Ich verstehe deine Fragestellung nicht.
    Soll deiner Meinung nach Presse nun kritischer oder neutraler sein?

    Kritisch und neutral geht ja nun nicht. Kritik geht immer in eine Richtung.


    Liest du denn den Cicero, den Freitag, Krautreporter, Netzpolitik... ?

  10. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    15.955

    AW: Die Presse

    Zitat Zitat von LucyAnn Beitrag anzeigen
    Hast du meinen dritten Link gelesen, in dem gezeigt wird, wie z.B. Bilder verfälscht werden?
    Was soll an den Bildern verfälscht sein?
    Das Marschbild will zeigen, dass viele und bekannte Politiker vieler Länder daran teilgenommen haben - und ihre Gesichter sind zu erkennen. Die Aufnahme von oben zeigt, dass der Marsch nicht so groß war (vielleicht aus Sicherheitsgründen), aber Gesichter sind nicht zu erkennen.

    Es gibt in der Tat schlimmere und wirkliche Fälschungen. siehe Fotomanipulation
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

+ Antworten
Seite 1 von 235 1231151101 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •