Antworten
Seite 286 von 294 ErsteErste ... 186236276284285286287288 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.851 bis 2.860 von 2934
  1. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von kaffeesahne Beitrag anzeigen
    Bildung über Sexualität, alle Körper, Funktionen, Schwangerschaft und Verhütung, Krankheiten
    und die Bestärkung, das das Kind absolut ok ist, wie es ist, ist ein Menschenrecht.
    "Alle Dinge haben ihre Zeit, auch die guten." [Michel de Montagne]
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 94)
    Alte wollen, was Junge wollen. Sie kriegen es bloß nicht. (Martin Walser)
    Der Standpunkt wechselt mit dem Standort. (Norbert Blüm)

  2. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Genau.
    Im Schulalter.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

  3. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von kaffeesahne Beitrag anzeigen
    Information und Bildung sind neutral.
    Das, was du filterst, ist Halbwissen-weitergeben.

    Bildung über Sexualität, alle Körper, Funktionen, Schwangerschaft und Verhütung, Krankheiten
    und die Bestärkung, das das Kind absolut ok ist, wie es ist, ist ein Menschenrecht.
    Diese Behauptung würde ich aber mal gerichtlich prüfen lassen, ob das wirklich ein Menschenrecht ist, dass die eigenen Kinder von Fremden über Sexualität aufgeklärt werden müssen.
    Das Recht steht nur den Erziehungsberechtigten zu, die heißen nämlich so, weil sie berechtigt sind, die Kinder zu erziehen, sie aufzuklären und zu bilden.
    Und die Erziehungsberechtigten entscheiden, was gut und richtig für das eigene Kind ist. Niemand anders. Im Grundsatz steht auch in dem Gesetz nicht mehr drin.
    Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
    Aristoteles

  4. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von kaffeesahne Beitrag anzeigen
    Genau.
    Im Schulalter.
    Das sollen die Eltern entscheiden.
    Hier hatte eine übermotivierte Mutter dafür plädiert, Kinder schon im Kindergartenalter über Homosexualität aufzuklären, um Kinder so vor sexuellen Übergriffen zu schützen.
    Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung. (Martin Walser, 94)
    Alte wollen, was Junge wollen. Sie kriegen es bloß nicht. (Martin Walser)
    Der Standpunkt wechselt mit dem Standort. (Norbert Blüm)

  5. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Das ist Quatisch und du weißt das.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

  6. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von Liberta Beitrag anzeigen
    Das sollen die Eltern entscheiden.
    Hier hatte eine übermotivierte Mutter dafür plädiert, Kinder schon im Kindergartenalter über Homosexualität aufzuklären, um Kinder so vor sexuellen Übergriffen zu schützen.
    Ich war das.
    Und ich bin ausgebildet dafür.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

  7. 28.07.2021, 18:30

    Grund
    off topic

  8. 28.07.2021, 18:45

    Grund
    Bezug auf gelöschte Inhalte

  9. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von Liberta Beitrag anzeigen
    Das sollen die Eltern entscheiden.
    Hier hatte eine übermotivierte Mutter dafür plädiert, Kinder schon im Kindergartenalter über Homosexualität aufzuklären, um Kinder so vor sexuellen Übergriffen zu schützen.
    Und ich schrieb mitnichten, das Aufklärung über Homosexualität hilft, um Kinder vor sexuellen Übergriffen zu schützen.
    Das eine hat mit dem anderen nämlich nix zu tun.

    Das genau ist der Versuch der ungarischen Regierung und vielen rechts-sowie religionspopulisten,
    da einen Zusammenhang zu konstruieren.
    Falsch.


    Homosexualität hat NICHTS mit Gewalt, Übergriffen, sexueller Mißhandlung von Kindern zu tun.
    NIX.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von Rixator Beitrag anzeigen
    Diese Behauptung würde ich aber mal gerichtlich prüfen lassen, ob das wirklich ein Menschenrecht ist, dass die eigenen Kinder von Fremden über Sexualität aufgeklärt werden müssen.
    Das Recht steht nur den Erziehungsberechtigten zu, die heißen nämlich so, weil sie berechtigt sind, die Kinder zu erziehen, sie aufzuklären und zu bilden.
    Und die Erziehungsberechtigten entscheiden, was gut und richtig für das eigene Kind ist. Niemand anders. Im Grundsatz steht auch in dem Gesetz nicht mehr drin.
    Ganz genauso!

  11. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von kaffeesahne Beitrag anzeigen
    Und ich schrieb mitnichten, das Aufklärung über Homosexualität hilft, um Kinder vor sexuellen Übergriffen zu schützen.
    Das eine hat mit dem anderen nämlich nix zu tun.

    Das genau ist der Versuch der ungarischen Regierung und vielen rechts-sowie religionspopulisten,
    da einen Zusammenhang zu konstruieren.
    Falsch.


    Homosexualität hat NICHTS mit Gewalt, Übergriffen, sexueller Mißhandlung von Kindern zu tun.
    NIX.
    Zustimmung zu deinem kompletten post.



    Aber noch etwas zu dem "Demokratieverständnis" von Orban, er hat sich diesbezüglich bereits 2014 sehr deutlich erklärt:

    Für Viktor Orbán gibt es vier Vorbilder: China, Russland, die Türkei und Singapur. Das seien die neuen Erfolgsmodelle auf der Weltbühne, sagte der ungarische Ministerpräsident im Juli. Und ja, sie hätten alle wenig mit dem Verständnis von liberaler Demokratie zu tun. Aber Orbán war sowieso der Meinung, "dass sich Ungarn lossagen müsse von den liberalen Prinzipien und Methoden der Gesellschaftsorganisation, und überhaupt vom liberalen Verständnis der Gesellschaft", wie er in seiner viel beachteten Rede auf der Sommeruniversität in Tusnádfürdő erklärte.

    Gefettet von mir

    Lupenrein konsequent in der Umsetzung, oder ?

  12. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von kaffeesahne Beitrag anzeigen

    Das genau ist der Versuch der ungarischen Regierung und vielen rechts-sowie religionspopulisten,
    da einen Zusammenhang zu konstruieren.
    Falsch.


    Homosexualität hat NICHTS mit Gewalt, Übergriffen, sexueller Mißhandlung von Kindern zu tun.
    NIX.
    Nein, Homosexualität hat wirklich nichts mit all den anderen Dingen zu tun, so ist es.
    Aber wenn du trotzdem behauptest, dass die ungarische Regierung einen Zusammenhang konstruieren möchte, liegst du falsch, bzw. hast du das Gesetz nicht gelesen!
    Einzig und allein wollen Orbán-Kritiker - warum auch immer (obwohl er das Gesetz nicht selbst "erfunden" hat) dies ohne wenn und aber behaupten. Aber davon wird es noch nicht wahr.

Antworten
Seite 286 von 294 ErsteErste ... 186236276284285286287288 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •