Antworten
Seite 285 von 294 ErsteErste ... 185235275283284285286287 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.841 bis 2.850 von 2934
  1. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von Sommerzwiebel Beitrag anzeigen
    küchentischpsychologische Laiendiagnose, aha!
    Nur eine kurze Anmerkung:. Dass sich dieser Vorwurf auf deine phantasievolle Behauptung bezieht, ich hätte einen "unsagbaren Hass" auf Orban, ist bei sinnerfassendem Lesen ganz eindeutig und daher auch nicht verschwurbelbar.

    Ansonst noch viel Spaß mit deiner Heldenverehrung.
    „Die Tragik unserer Epoche," pflegte Jojo zu sagen, "besteht darin, dass die Menschen ihre persönliche Unzufriedenheit mit einem politischen Problem verwechseln.

    Juli Zeh, Über Menschen, S. 173

  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen

    Ansonst noch viel Spaß mit deiner Heldenverehrung.
    Danke! (was aber die Heldenverehrung betrifft, sitzt du verkehrt auf dem Pferd (würden wir in U. sagen..)
    Ich sehe jetzt genau wieder, du beschäftigst dich nur mit deinen Thesen, dich interessiert nichts anderes, ach so verbissen (würde wirklich gerne wissen, welcher Jahrgang..)

    Warum beschäftigt du dich eigentlich nicht mit der deutschen Politik? Da gäbe es auch Einiges zu verbessern. Oder mit anderen Ländern?

    Apropos, welcher Rassismus? Wir haben so viele Zigeuner (ich weiß, das Wort ist tabu, aber sie bezeichnen sich nun mal selbst so..), die werden auch nicht unterdrückt, wir haben sogar eine EU Abgeordnete aus ihren Reihen, Orbán hat viel für ihre Eingliederung getan (wenn sie denn wollten), dann haben wir in Ungarn - nach Israel - die meisten Juden, die friedlich bei uns leben, sie haben die größte Synagoge in Europa, mitten in Budapest, sie bewegen sich frei, mit Kippa!!, keine Einrichtung von ihnen muss geschützt werden.
    Geändert von Sommerzwiebel (28.07.2021 um 15:12 Uhr)

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Bitte bleibt auch in diesem Strang sachlich und beim Thema. Für persönliche Fragen an andere User:innen gibt es hier im Forum die Persönliche Nachrichten.


    Gruß,

    Analuisa, Moderation
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.

  4. Inaktiver User

    AW: Wohin steuert Europa?

    Danke für die interessanten Links, Sommerzwiebel!

    Zitat Zitat von Sommerzwiebel Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn die Gelder gekürzt werden, die kein Geschenk sind!!!, wird das Gesetz nicht geändert!!
    Ich bin sicher, dass es keine Mehrheit in der EU für eine Kürzung geben wird. Das ist reines Drohgehabe, ebenso die Forderung nach einem Ausschluss.

    Mir stellt sich immer mehr die Frage, wovon die Herrschaften in Brüssel eigentlich ablenken wollen.

    Zitat Zitat von Sommerzwiebel Beitrag anzeigen
    dann haben wir in Ungarn - nach Israel - die meisten Juden, die friedlich bei uns leben, sie haben die größte Synagoge in Europa, mitten in Budapest, sie bewegen sich frei, mit Kippa!!, keine Einrichtung von ihnen muss geschützt werden.
    Das klingt sehr positiv.

  5. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Hier nachzulesen.

    Es ist deine ganz persönliche Entscheidung, die Missachtung von Grundrechten wie z. B. Pressefreiheit, Gleichstellung und Schutz vor Diskriminierung in Ordnung zu finden, für mich aber keine Grundlage für weitere Diskussionen.
    Was Du hier schreibst, ist doch einfach nicht wahr.
    Ungarn ist ein demokratischer Staat und wir ehemaligen DDR-Bürger haben den Ungarn viel zu verdanken.
    Wenn jetzt die Ungarn nicht nach Macrons, Merkels und Draghis Pfeife tanzen, weil sie die EU nicht als „Europäische Sowjetunion“ haben möchten, sondern als Wertebündnis, das die traditionellen und moralischen Werte der Nationen und Nationalitäten anerkennt, dann ist es ihr gutes Recht das Veto einzulegen.
    Die Beschlüsse der EU müssen einstimmig sein.
    Es ist immer der kleinste gemeinsame Nenner.
    Dass die Angehörigen der LGBT-Randgruppe glauben, sie hätten nicht alle Bürgerrechte in Ungarn, ist nicht wahr. Die homo-bi-tri— oder asexuellen Menschen haben bei den Eliten eine starke Lobby. Sie haben ein Problem damit, dass das ungarische Gesetz verbietet, Kinder und Jugendliche zu verführen, um sie zu schützen. Das ist aber nach Art 24 (2) der EU-Charta verpflichtendes Recht der Mitgliedsstaaten.
    Artikel 24
    Rechte des Kindes
    (2) Bei allen Kinder betreffenden Maßnahmen öffentlicher Stellen oder privater Einrichtungen muss das Wohl des Kindes eine vorrangige Erwägung sein.
    https://www.europarl.europa.eu/germa...30.03.2010.pdf
    Der Schutz von Kindern ist ein sehr wichtiger Punkt im Wertesystem der EU. Er kollidiert bei dem ungarischen Gesetz mit den Rechtsanspruch der Diskriminierungsfreiheit der LBGT-Bürger nach
    Artikel 21
    Nichtdiskriminierung
    (1) Diskriminierungen insbesondere wegen des Geschlechts, der Rasse, der Hautfarbe, der ethnischen oder sozialen Herkunft, der genetischen Merkmale, der Sprache, der Religion oder der Weltanschauung, der politischen oder sonstigen Anschauung, der Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, des Vermögens, der Geburt, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung sind verboten.
    Welche Werte schwerer wiegen, das wird der EUGH entscheiden.
    Persönlich hat für mich das Kindeswohl oberste Priorität.
    Wer keine Kinder hat, kann das manchmal nur schwer verinnerlichen.
    Das Ganze ist wahrscheinlich eher ein Ablenkungsmanöver wegen der Schuldenkrise der EU, die sich mit den Brexit verschärft hat.
    Geändert von Rixator (28.07.2021 um 16:15 Uhr) Grund: Viel Text hinzugefügt
    Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
    Aristoteles

  6. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Das EU-Recht gliedert sich in Primärrecht und Sekundärrecht. Die Verträge (Primärrecht) sind die Grundlage für das Tätigwerden der EU.

    Die sekundären Rechtsvorschriften, also Verordnungen, Richtlinien, Entscheidungen und Beschlüsse, leiten sich von den in den Verträgen festgelegten Grundsätzen und Zielen ab.

    Wann und wo wurde eine Bestimmung in das EU-Recht, also in die EU-Verträge, eingefügt, nach der die ganzen LGBTIQ...-Forderungen Teil des EU-Rechts sind?

    Das viel kritisierte Gesetz bezieht sich eigentlich aufs Verbreiten der LGBTIQ...-Ideologie, die einen radikal-konstruktivistischen Transgenderismus propagiert. Demnach seien Geschlechter nichts als "Sozialkonstrukte" und könnten nach Belieben durch bloße Willenserklärungen von Einzelnen aber verbindlich für alle anderen festgelegt und auch immer wieder geändert werden.

    Meinem Eindruck nach sollen Änderungen der politischen Mehrheitsmeinung schlichtweg als Recht qualifiziert werden, obwohl es keine Rechtsgrundlage gibt. Wo ist die Rechtsgrundlage, Ungarn wegen einer Bestimmung zu verfolgen, die Teil der dortigen Mehrheitsmeinung ist?
    "Im Auslegen seid frisch und munter! Legt ihr’s nicht aus, so legt was unter"

    © Goethe / Faust

  7. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von chya Beitrag anzeigen
    Meinem Eindruck nach sollen Änderungen der politischen Mehrheitsmeinung schlichtweg als Recht qualifiziert werden, obwohl es keine Rechtsgrundlage gibt. Wo ist die Rechtsgrundlage, Ungarn wegen einer Bestimmung zu verfolgen, die Teil der dortigen Mehrheitsmeinung ist?
    Das sehe ich genauso.
    Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
    Aristoteles

  8. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Die Propaganda-Gehirnwäsche funktioniert offenbar recht gut.

    Leute, die selbst denken können, kritisch sind und auch unbequem sein können, plädieren für Zensur.
    Für Informationszensur.
    Unfassbar.

    Und die nächste Generation wird beraubt um ihr Recht auf Information, auf Wissen.

    Vielleicht folgen sie ihrem "Herrn" noch fügsamer.
    Das ist ja schließlich das Ziel.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

  9. Inaktiver User

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von chya Beitrag anzeigen
    Das viel kritisierte Gesetz bezieht sich eigentlich aufs Verbreiten der LGBTIQ...-Ideologie, die einen radikal-konstruktivistischen Transgenderismus propagiert. Demnach seien Geschlechter nichts als "Sozialkonstrukte" und könnten nach Belieben durch bloße Willenserklärungen von Einzelnen aber verbindlich für alle anderen festgelegt und auch immer wieder geändert werden.

    Meinem Eindruck nach sollen Änderungen der politischen Mehrheitsmeinung schlichtweg als Recht qualifiziert werden, obwohl es keine Rechtsgrundlage gibt. Wo ist die Rechtsgrundlage, Ungarn wegen einer Bestimmung zu verfolgen, die Teil der dortigen Mehrheitsmeinung ist?
    Das sehe ich auch so. Aber vor allem: Warum gibt sich die Kommissionspräsidentin für solche Verurteilungen her? Ich kann sie nicht mehr ernst nehmen.

    Der alte Paragraph 175, der erst 1994 abgeschafft wurde, war eine echte Diskriminierung. Etwas ähnliches habe ich in dem ungarischen Gesetz nicht gefunden und bei der Pride Parade gab es auch keine Angriffe, obwohl westliche Medien darauf zu warten schienen.

    Zitat Zitat von kaffeesahne Beitrag anzeigen
    Und die nächste Generation wird beraubt um ihr Recht auf Information, auf Wissen.
    Darüber musste ich jetzt wirklich lachen. Seit wann sind private Gespräche verboten? Glaubst du, in Ungarn gäbe es kein Internet?

    [editiert]
    Geändert von Analuisa (28.07.2021 um 20:46 Uhr) Grund: Thematisierung der Moderation gelöscht

  10. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Information und Bildung sind neutral.
    Das, was du filterst, ist Halbwissen-weitergeben.

    Bildung über Sexualität, alle Körper, Funktionen, Schwangerschaft und Verhütung, Krankheiten
    und die Bestärkung, das das Kind absolut ok ist, wie es ist, ist ein Menschenrecht.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

Antworten
Seite 285 von 294 ErsteErste ... 185235275283284285286287 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •