Antworten
Seite 272 von 294 ErsteErste ... 172222262270271272273274282 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.711 bis 2.720 von 2934
  1. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Das Leben findet vor 18 statt, ja, aber es muss ja kein pornigraphischer Inhalt sein und es langt doch völlig, dass sich jemand ab 18 mit solchen Inhalten befasst.

    DIese "differenzierte Begleitung" können ja auch Eltern privat machen, wenn sie merken, dass ihr Kind homosexuell ist.

    Man muss homosexuelle Inhalte, Bilder nicht zwangsläufig jedem U18jährigen ermöglichen auf diese zuzugreifen. Wozu? Auch andere Pornos/Bilder etc. mit Heterosexuellen müssen nicht jedem Kind zugänglich gemacht werden.

    Wieso dieses zwanghafte Wunsch, jemandem, konkret Kindern, unbedingt sein Weltbild aufdrücken zu wollen?
    Ich möchte Kinder eben KEIN Weltbild aufdrücken.
    Sexualität ist in der Welt, der Mensch kommt als sexuelles Wesen auf die Welt.
    Umso wichtiger finde ich es, das Kinder informiert werden.
    Ja, das Elternhaus ist ein wichtiger Baustein, aber nicht der einzige.

    Ich schrieb schon einmal, gerade mit dem Wissen um die aktuellen Prozesse um sexuelle Gewalt gegen Kinder müssen sie manchmal vor ihren eigenen Eltern geschützt werden.
    Das ist schlimm, aber wahr.

    Information darüber, wie der menschliche Körper beschaffen ist, Information über Sexualiät ist grundlegend.

    Wie soll ein Kind sich zb um Hilfe bemühen, wenn es in "mulmige" Situationen kommt, wenn das Reden darüber tabuisiert ist?
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    @Cara123

  3. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Kinder werden aufgeklärt, aber eben bitte in einem Rahmen wie es die Eltern wünschen und nicht irgendwelche Randgruppen sich ausmalen und fordern.

    Ich habe auch noch nie ein Kind erlebt, dass bis in die Pubertät nicht gewusst hat, was das alles ist und was abläuft. So zu tun, als wüssten Kinder bis sie 14 oder 15 nicht, was Sex ist, weil sie das nicht in der Schule "beigebracht" bekommen haben, ist doch albern.

  4. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von kaffeesahne Beitrag anzeigen



    Information darüber, wie der menschliche Körper beschaffen ist, Information über Sexualiät ist grundlegend.

    Wie soll ein Kind sich zb um Hilfe bemühen, wenn es in "mulmige" Situationen kommt, wenn das Reden darüber tabuisiert ist?
    Wo ist das Reden darüber tabuisiert? Quatsch.

    Findest du übrigens auch gut, dass man in NY kleinen Grundschülern Videos über Masturbation gezeigt hat? Ist das auch grundlegend?

  5. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Kinder werden aufgeklärt, aber eben bitte in einem Rahmen wie es die Eltern wünschen und nicht irgendwelche Randgruppen sich ausmalen und fordern.

    Ich habe auch noch nie ein Kind erlebt, dass bis in die Pubertät nicht gewusst hat, was das alles ist und was abläuft. So zu tun, als wüssten Kinder bis sie 14 oder 15 nicht, was Sex ist, weil sie das nicht in der Schule "beigebracht" bekommen haben, ist doch albern.
    Das ist leider nicht so.
    Ich sprach mal mit einer Frau, die als Kind sexuelle Gewalt erlebt hat.
    Ich fragte sie, warum sie das denn niemandem gesagt hat.
    Sie antwortete: "Ich wusste noch nicht mal, wie man das nennt, oder wie man das nennt wo er mich angefasst hat. Hätte ich es vormachen sollen?"

    Das hat meine Meinung zur Wichtigkeit von Aufklärung nachdrücklich beinflusst.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

  6. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von Sommerzwiebel Beitrag anzeigen
    Wo ist das Reden darüber tabuisiert? Quatsch.

    Findest du übrigens auch gut, dass man in NY kleinen Grundschülern Videos über Masturbation gezeigt hat? Ist das auch grundlegend?
    Was hat das bitte mit dem Thema zu tun?
    Ich kenne diesen Film nicht, kann daher nicht mitreden.


    Übrigens: Selbststimulation und Doktorspiele sind durchaus normal.

    Kindliche Sexualitat - Bayerischer Erziehungsratgeber

    Lesenswert.
    All dieses Wissen gehört zur Sexualpädagogik. Hier geht es bis ins Kindergartenalter.

    Ich habe diesen Artikel verlinkt, um auf die Dimension der Sexualpädagogik aufmerksam zu machen.
    Nicht, um weg vom Ursprungsthema zu gehen.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Moderationshinweis

    Der Strang wird vorsorglich über Nacht geschlossen.

    Während der Schließzeit darf das Thema des Stranges nirgendwo anders diskutiert werden.


    Gute Nacht wünscht

    Analuisa
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.

  8. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von Lola-rennt Beitrag anzeigen
    Na, dann fehlt dem Journalisten des Tagespiegels wohl Einiges an Allgemeinbildung.
    Es gelten die sog. "Kopenhagener Kriterien", die für eine Vollmitgliedschaft in der EU erfüllt werden müssen
    Im Gegenteil. Der Journalist kennt sich aus. Du offenbar nicht.

    Die EU (Europäische Union) und ihre Tätigkeiten fußt auf Verträgen, die von allen EU-Mitgliedstaaten auf freiwilliger und demokratischer Basis geschlossen wurden.

    Das sind die wichtigsten Verträge in rückwärts chronologischer Reihenfolge (jüngste zuerst):

    Vertrag von Lissabon
    Vertrag von Nizza
    Vertrag von Amsterdam
    Vertrag über die Europäische Union – Vertrag von Maastricht
    Einheitliche Europäische Akte
    Fusionsvertrag – Brüsseler Vertrag
    Römische Verträge: EWG-Vertrag und Euratom-Vertrag
    Vertrag über die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl

    Und die Gründungsverträge wurden jeweils geändert, als neue Länder der EU beitraten:

    2013 (Kroatien).
    2007 (Bulgarien, Rumänien)
    2004 (Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zypern)
    1995 (Finnland, Österreich, Schweden)
    1986 (Portugal, Spanien)
    1981 (Griechenland)
    1973 (Dänemark, Irland, Vereinigtes Königreich)

    Die Kopenhagener Kriterien gelten lediglich für künftige Staaten, die der EU beitreten möchten.
    Geändert von chya (15.07.2021 um 08:57 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von chya Beitrag anzeigen
    Im Gegenteil. Der Journalist kennt sich aus. Du offenbar nicht.

    ......
    Die Kopenhagener Kriterien gelten lediglich für künftige Staaten, die der EU beitreten möchten.
    Hilf mir doch bitte eben auf die Sprünge:
    Die Kopenhagener Kriterien gelten seit 1993. Ungarns Beitritt war 2004.

    Du bist also der Meinung, dass 1993 nicht elf Jahre vor 2004 liegt, und demzufolge die Kopenhagener Kriterien nicht für Ungarn gegolten haben?


    Ich zitiere mich mal selbst, da mich eine Antwort auf meine Frage wirklich interessiert:
    Zitat Zitat von Lola-rennt Beitrag anzeigen
    Warum Minderjährige vor Homosexualität, und damit z.T. vor ihrer eigenen sexuellen Veranlagung "geschützt" werden müssen, habe ich nach wie vor nicht verstanden.

    Hat darauf irgendjemand eine Antwort?

  10. User Info Menu

    AW: Wohin steuert Europa?

    Zitat Zitat von chya Beitrag anzeigen
    Im Gegenteil. Der Journalist kennt sich aus. Du offenbar nicht.
    ...
    Die Kopenhagener Kriterien gelten lediglich für künftige Staaten, die der EU beitreten möchten.
    Und durch den Beitritt sind sie für die EU-Länder nicht hinfällig geworden, sondern gelten weiterhin, ebenso wie die Verpflichtung zur Einhaltung der Grundwerte nach Artikel 2 des EU-Vertrages:

    Die Werte, auf die sich die Union gründet, sind die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und die Wahrung der Menschenrechte einschließlich der Rechte der Personen, die Minderheiten angehören. Diese Werte sind allen Mitgliedstaaten in einer Gesellschaft gemeinsam, die sich durch Pluralismus, Nichtdiskriminierung, Toleranz, Gerechtigkeit, Solidarität und die Gleichheit von Frauen und Männern auszeichnet.
    „Die Tragik unserer Epoche," pflegte Jojo zu sagen, "besteht darin, dass die Menschen ihre persönliche Unzufriedenheit mit einem politischen Problem verwechseln.

    Juli Zeh, Über Menschen, S. 173

Antworten
Seite 272 von 294 ErsteErste ... 172222262270271272273274282 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •