+ Antworten
Seite 895 von 913 ErsteErste ... 395795845885893894895896897905 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.941 bis 8.950 von 9127
  1. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    7.781

    AW: Die Regierung von Donald Trump

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Die Wahl dieses Menschen lässt einen wirklich daran zweifeln, ob Demokratie so eine gute Idee ist. Immerhin fallen auch Menschen auf ihn rein, die sonst nicht unintelligent sind. Da frage ich mich wirklich, was da im Kopf aushakt.
    Da hakt vermutlich gar nix.
    Es ist einfach ein anderes Bild. Nachzulesen zB bei bae.
    Ich habe ja Verwandtschaft,die so tickt.
    Die denken vermutlich,dass bei mir was hakt( womit sie nicht ganz unrecht hätten.)
    Geändert von mono17 (20.01.2020 um 08:59 Uhr)


  2. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.228

    AW: Die Regierung von Donald Trump

    Mann kann nur hoffen, dass die Welt Trump halbwegs heil übersteht.
    Schaden angerichtet hat er ja schon und er wird es auch weiter tun.
    Schadensbegrenzung ist alles, was man jetzt noch tun kann.
    Und die Schäden zu flicken versuchen, sofern das überhaupt geht.

    Die Menschen, die aber ihn gewählt haben, die Republikaner, die gegen ihn keinen Aufstand wagen, ganz zu schweigen von denen, die ihn aktiv unterstützen, alle diese Menschen werden auch nach Trump wirken und wählen.
    Das war vor Trump so und wird es auch nach Trump so bleiben.

    Menschen wie Trump gibt es überall und nicht wenige von ihnen sind auch an der Macht.
    Trump fällt nur besonders auf, weil es um die USA geht.

  3. Avatar von Julifrau
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    25.157

    AW: Die Regierung von Donald Trump

    Zitat Zitat von nur_so Beitrag anzeigen
    Der arme Herr Trump. Dabei wurde er auch schon 2018 schändlich übergangen als der Preis an Nadia Murat und Andere ging.
    Trump asks Yazidi human rights advocate why she got her Nobel prizee
    Eine Vorführung, die Nadia Murat sicherlich nicht verdiente. Da schmerzt schon das Zuhören.

    DT versteht offenbar auch keinerlei komplexere Zusammenhänge mehr - wobei die genannten wahrscheinlich schon von Kindergartenkindern verstanden würden. Oder er ist in Gedanken nur damit beschäftigt zu überlegen, wieso diese Frau den Nobelpreis erhielt und nicht er.

    Erst bei diesem Thema kam ja ein bisschen Leben in den Geist.

    So low.
    Never argue with idiots.






  4. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.006

    AW: Die Regierung von Donald Trump

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Mann kann nur hoffen, dass die Welt Trump halbwegs heil übersteht.
    nach drei Jahren Trump sieht's so übel gar nicht aus.

    nach wie vor kein Atomkrieg mit Nordkorea, keine neuen Konflikte angefangen, kein Versuch zu "nation building" oder "regime change"... könnte echt schlimmer sein.

    Schaden angerichtet hat er ja schon und er wird es auch weiter tun.
    Denkst du, irgend ein Präsident - oder eine Präsidentin, wenn wir schon dabei sind - hätte die USA führen können und dabei wesentlich (!) weniger Schaden anrichten, als Trump es tat?

    Falls ja, wo wären diese Möglichkeiten zur umfassenden Schadenminderung?



    Die Menschen, die aber ihn gewählt haben, die Republikaner, die gegen ihn keinen Aufstand wagen, ganz zu schweigen von denen, die ihn aktiv unterstützen, alle diese Menschen werden auch nach Trump wirken und wählen.
    Es gibt in der Tat welche, die Trump aktiv unterstützen und ihn wählen.

    Meinst du, dass diese Menschen gegen ihr eigenes Interesse handeln? Was hätten sie denn mehr oder besser gehabt, wenn sie Clinton gewählt hätten?

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  5. AW: Die Regierung von Donald Trump

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    nach drei Jahren Trump sieht's so übel gar nicht aus.

    nach wie vor kein Atomkrieg mit Nordkorea, keine neuen Konflikte angefangen, kein Versuch zu "nation building" oder "regime change"... könnte echt schlimmer sein.
    Das sehen ein paar Syrer, Kurden und die angehörigen des flugzeugabschusses sicher anders.
    Um jetzt nur mal die neuesten ereignisse zu nehmen.
    Mittelamerikaner kämen noch dazu, vor allem Mexikaner. Japaner, deren angst vor raketen aus dem norden wieder grösser ist als lange. Die anrainer des Arabischen Golfs. Die Jemeniten. Die menschen rund um Somalia, vor allem Kenia. Die ureinwohner im Amazonas. Die Kubaner. Die Puertoricaner ...
    nichts ist wie es scheint

  6. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.822

    AW: Die Regierung von Donald Trump

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    nach drei Jahren Trump sieht's so übel gar nicht aus.

    nach wie vor kein Atomkrieg mit Nordkorea, keine neuen Konflikte angefangen, kein Versuch zu "nation building" oder "regime change"... könnte echt schlimmer sein.
    Du glaubst doch nicht wirklich, dass Trump einen Krieg mit Nordkorea verhindert hat?

  7. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.829

    AW: Die Regierung von Donald Trump

    Zumindest hat Trump auf die Provokation mit Raketenabschüssen der Nordkoreaner nicht den Krieg erklärt sondern sich mit Verhandlungen mit Nordkorea eingelassen. Es waren schon sehr lange Zeit keine US Päsidenten zu einem Dialog mit Norkorea.

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee


  8. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.822

    AW: Die Regierung von Donald Trump

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Zumindest hat Trump auf die Provokation mit Raketenabschüssen der Nordkoreaner nicht den Krieg erklärt sondern sich mit Verhandlungen mit Nordkorea eingelassen. Es waren schon sehr lange Zeit keine US Päsidenten zu einem Dialog mit Norkorea.
    Ohne die bisher erfolglosen Verhandlungen mit Nordkorea hätte es einen Krieg gegeben? Wer hätte ihn denn begonnen?

  9. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.829

    AW: Die Regierung von Donald Trump

    Naja bekannterweise reagieren Militärmächte auf Provokationen und ein Krieg ist schnell dabei. Siehe Syrien, Libyen, Iran vs Irak und das alles mit Provokationen auf Einrichtungen der jeweiligen Feindespartei. Kriegserklärungen sind nicht immer gleich totale Vernichtungsschläge.

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee



  10. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.006

    AW: Die Regierung von Donald Trump

    Zitat Zitat von Ulina Beitrag anzeigen
    Du glaubst doch nicht wirklich, dass Trump einen Krieg mit Nordkorea verhindert hat?

    Ich betrachte die Tatsachen, und die sind nun mal: aktuell befinden sich die USA nicht im Krieg mit Nordkorea. Ob wegen oder trotz Trump, kann ich nicht entscheiden, aber Fakt ist: kein Krieg.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •