+ Antworten
Seite 3 von 1300 ErsteErste 1234513531035031003 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 12993
  1. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.696

    AW: Terroranschlag in Paris

    Zitat Zitat von minouminou Beitrag anzeigen
    Und doch bestehen Zusammenhänge zwischen den Ereignissen. Die Flüchtlinge sind ja keine homogene Masse von Opfern. Wir wissen nicht wer sie sind, wir kennen sie nicht und haben nicht alle erfasst. Ich halte es für zu kurz gedacht, alle Flüchtline nur als gute Menschen oder als Opfer einzuschätzen. Genau wie es bei uns Diebe, Mörder, Vergewaltiger, Räuber, Radikale gibt, gibt es sie auch unter den Flüchtlingen. Es kamen sicher bisher auch Täter, vielleicht einige wenige Mörder oder Vergewaltiger. Wir wissen es schlichtweg nicht.

    Und daher halte ich es für falsch - und ein bißchen naiv - zu sagen, die Flüchtlinge sind "die Guten".

    Man muss ja auch bedenken, dass "der Krieg" in Syrien nicht hausgemacht ist. Er ist durch Unterdrückung, durch Waffenlieferungen, durch Straßenkämpfe, durch Randale, durch gewaltbereite Menschen zum Bürgerkrieg angewachsen. Ich habe Syrien in den 90 er Jähren bereist, ein tolles Urlaubsland, westlich geprägt, keine Kopftücher, junge hübschen Frauen im Straßenbild, aber die Experten sagten schon lange es wird zerfallen. Das die Spannungen zwischen Schiiten, Sunniten und Alewitten einfach zu groß sind. Damals gab es die Meinung, dass nur Assadt alles zusammenhält, wie eins Tito in Jugoslawien.

    Hat das in fett Gesetzte jemand gesagt?

    Ich bin nur deutlich gegen eine Vorverurteilung im Rundumschlag, die von manchen Seiten unweigerlich kommen wird.

    Ich glaube, dass der Grossteil der Menschen, die gerade auf der Flucht sind, nicht auf der Seite von ISIS steht. Und dass ihnen jetzt noch mehr Türen vor der Nase zugeschlagen werden oder Schlimmeres angetan wird.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    3.478

    AW: Terroranschlag in Paris

    Wenn ich all die Berichte lese und höre, ich habe wirklich den Eindruck diese Attentäter hassen uns, die westliche Welt, sie bringen uns wahllos um.

    Und wir gegeben uns schutzlos.

    Ich liebe Paris, ich habe französische Freunde, spreche die Sprache, ich bin entsetzt.

  3. Inaktiver User

    AW: Terroranschlag in Paris

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass der Grossteil der Menschen, die gerade auf der Flucht sind, nicht auf der Seite von ISIS steht. Und dass ihnen jetzt noch mehr Türen vor der Nase zugeschlagen werden oder Schlimmeres angetan wird.
    Das ist zu befürchten. Ist aber auch eine Folge der nicht vorhandenen Einwanderungspolitik Europas.

    Würde die Aufnahme der Flüchtlinge legal über UNHCR Kontingente vonstatten gehen, wüsste man, wer da kommt. Wenn Tausende unregistriert und illegal ins Land strömen, weiss niemand, wer diese Menschen sind und was sie hier wollen.

    Natürlich schürt das Ressentiments und Unsicherheit. Wenn ich ein Krimineller wäre, würde ich diese Politik der offenen Türen auch ausnutzen.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    3.478

    AW: Terroranschlag in Paris

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Hat das in fett Gesetzte jemand gesagt?

    Ich bin nur deutlich gegen eine Vorverurteilung im Rundumschlag, die von manchen Seiten unweigerlich kommen wird.

    Ich glaube, dass der Grossteil der Menschen, die gerade auf der Flucht sind, nicht auf der Seite von ISeIS steht. Und dass ihnen jetzt noch mehr Türen vor der Nase zugeschlagen werden oder Schlimmeres angetan wird.
    Du hattest geschrieben, dir tun die Flüchtlinge leid. Daher habe ich meinen Gesamteindruck geschildert. Mich stören Verallgemeinerungen auch, aber mit Wortklauberei kommen wir auch nicht weiter. Denn wenn wir nicht begreifen, dass ein Zusammenhang zwischen Zuwanderung und Anschlägen besteht, ist uns doch auch nicht geholfen. Viele Radikale in der arabischen Welt hassen die westliche Lebensart, daher töten sie. Es gibt auch westliche Radikale, die die arabische oder türkische Lebensart hassen. Die Probleme haben so viel Ursachen, historische, wirtschaftliche, religiöse, es hilft nicht, wenn wir uns streiten. Im Grunde fühlen wir beide ja dasselbe.

  5. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.552

    AW: Terroranschlag in Paris

    Zitat Zitat von minouminou Beitrag anzeigen
    Denn wenn wir nicht begreifen, dass ein Zusammenhang zwischen Zuwanderung und Anschlägen besteht, ist uns doch auch nicht geholfen.
    Ach, du weißt schon, wer die Täter waren und woher sie kamen? Lass uns an deinem Wissen teilhaben...

  6. gesperrt
    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    3.478

    AW: Terroranschlag in Paris

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das ist zu befürchten. Ist aber auch eine Folge der nicht vorhandenen Einwanderungspolitik Europas.

    Würde die Aufnahme der Flüchtlinge legal über UNHCR Kontingente vonstatten gehen, wüsste man, wer da kommt. Wenn Tausende unregistriert und illegal ins Land strömen, weiss niemand, wer diese Menschen sind und was sie hier wollen.

    Natürlich schürt das Ressentiments und Unsicherheit. Wenn ich ein Krimineller wäre, würde ich diese Politik der offenen Türen auch ausnutzen.
    Du hast völlig recht. Es geht überhaupt nicht darum, niemanden mehr aufzunehmen oder nicht mehr zu helfen. Es geht um Kontrolle. Wir haben bereits hunderttauschenden von Menschen geholfen und jetzt brauchen wir mehr Ordnung, geordnete Verfahren, Registrierung aller, Überblick und etwas weniger Zustrom, um auch mal weiter in Zukunft zu denken, wie geht es für uns alle weiter. Und auch um den Helfern mal eine Pause zu geben.

  7. Inaktiver User

    AW: Terroranschlag in Paris

    Es ist einfach alles eine verdammte Scheiße!

    Und es macht mir Angst...

    Ich kenne und mag Paris auch... Letztlich geht es nicht um 100 oder 200 Tote - wieviele mehr gibt es in Syrien? Es geht um das, was da gerade beginnt - und näherrückt. Ich weiß nicht, wie ein Land bzw. Europa sich wirksam gegen den Terror schützen soll. Wie will man Grenzen schließen? OK, Flughäfen. Züge. Das geht. Aber im Endeffekt bleibt die Angst. Wenn die Täter nicht von außen angreifen, sondern von innen, bringt es wenig, sich nach außen abzuschotten. Allerdings fürchte ich auch, daß das passiert. Solche Anschläge und Zustände werden wenig zu einem vereinten Europa führen, das zeigt ja schon die Flüchtlingspolitik. Und wenn die einzelnen Länder voller Mißtrauen die Schoten dicht machen, dann schwächt das Europa - und der Terror hat sein Ziel erreicht, jedenfalls ein Stück weit.

    Ich glaube auch nur bedingt an die großen Worte von "Bestürzung" und "Verurteilung der Täter" durch Merkel, Obama und Co. Was heißt das konkret? Wie einig ist sich Europa, und dann noch in Verbund mit Amerika, in seinen Interessen? Gerade, wo auf der anderen Seite massive eigene wirtschaftliche Interessen eines jeden Landes stehen, und ja, dazu gehören auf Waffenexport und Ölgeschäfte und ein ziemlich undurchdringliches Kuddelmuddel. Jedenfalls habe ich den Eindruck, ohne allzuviel Detailwissen dazu zu haben. Und kann sich Europa unter diesen Umständen einen Konflikt mit Putin/Rußland leisten?

    Ich bin ziemlich ratlos - und bestürzt.

    Sin

  8. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.503

    AW: Terroranschlag in Paris

    Ich möchte anmerken, dass es hier um die Terroranschläge in Paris geht und nicht um die Flüchtlingsproblematik. Dafür gibt es den Strang in der Politik.


    Mir tun die Opfer und ihre Angehörigen leid.
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"

  9. Inaktiver User

    AW: Terroranschlag in Paris

    Zitat Zitat von minouminou Beitrag anzeigen
    Denn wenn wir nicht begreifen, dass ein Zusammenhang zwischen Zuwanderung und Anschlägen besteht, ist uns doch auch nicht geholfen.
    Es ist mir neu, dass z.B. Al Qaida und IS erst seit ein paar Monaten existieren und Anschläge verüben.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    3.478

    AW: Terroranschlag in Paris

    Zitat Zitat von Sandra71 Beitrag anzeigen
    Ach, du weißt schon, wer die Täter waren und woher sie kamen? Lass uns an deinem Wissen teilhaben...
    Ich habe in der faz online heute morgen gelesen, es waren Islamisten. Und in spiegel online stand, dass sie , als sie die Bataclan-Halle gestürmt haben, "Gott ist groß" auf arabisch gerufen haben sollen.
    Geändert von minouminou (14.11.2015 um 09:11 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •