+ Antworten
Seite 2 von 1299 ErsteErste 123412521025021002 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 12987
  1. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.564

    AW: Terroranschlag in Paris

    In der Konzerthalle sind 4 von den Terroristen bei der Stürmung getötet worden.
    3 von ihnen trugen einen Bombengürtel.

    Die Terroristen haben nach Augenzeugen beim Betreten der Konzerthalle in die Menge reingeschossen. Etwa 100 Menschen starben.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.

  2. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.548

    AW: Terroranschlag in Paris

    Tomsten, ich schliess mich dir an.

    Abgesehen von den vielen Toten und ihren Familien tun mir jetzt auch all die Fluechtlinge leid, die jetzt wahrscheinlich noch mehr leiden muessen als vorher.
    Allein die Kommentare hier bei mir vor Ort grad sind uebelkeitserregend.

  3. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.548

    AW: Terroranschlag in Paris

    Facebook hat eine Safety Check Funktion, die es Usern ermöglicht, in Momenten wie diesen anzuzeigen, dass sie sicher sind.
    User, die via Facebook in Gegenden eingecheckt haben, die zu Krisengegenden geworden sind (Natur- oder andere Katastrophen) bekommen von FB eine Benachrichtigung, bitte ihre Situation per Buttonklick darzustellen.

    Andere User können dann auf einen FB Link gehen (akut: https://www.facebook.com/safetycheck...error_attacks/) und bekommen den Status der Kontakte, die sich vor Ort befinden, angezeigt.

    https://www.facebook.com/about/safetycheck/


    Dachte, ich geb das hier mal weiter.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.


  4. Registriert seit
    14.02.2003
    Beiträge
    2.927

    AW: Terroranschlag in Paris

    Zahl der Toten deutlich gestiegen:

    +++ Anschlag in Paris im News-Ticker +++: Mindestens 153 Tote - allein 112 im Konzerthaus - Paris November 2015 - FOCUS Online - Nachrichten

    Es wurde der Ausnahmezustand über den Großraum Paris (île de France) verhängt.

    lg lenita
    Je suis Charlie.


  5. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    13.050

    AW: Terroranschlag in Paris

    Ich habe gestern in das Fußballspiel gezappt und mich über die zwei dumpfen Schläge gewundert, die zu hören waren. Dass das Anschläge sind, habe ich erst heute Morgen mitbekommen. Was für eine Tragödie für Paris.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)

  6. gesperrt
    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    3.478

    AW: Terroranschlag in Paris

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Tomsten, ich schliess mich dir an.

    Abgesehen von den vielen Toten und ihren Familien tun mir jetzt auch all die Fluechtlinge leid, die jetzt wahrscheinlich noch mehr leiden muessen als vorher.
    Allein die Kommentare hier bei mir vor Ort grad sind uebelkeitserregend.
    Und doch bestehen Zusammenhänge zwischen den Ereignissen. Die Flüchtlinge sind ja keine homogene Masse von Opfern. Wir wissen nicht wer sie sind, wir kennen sie nicht und haben nicht alle erfasst. Ich halte es für zu kurz gedacht, alle Flüchtline nur als gute Menschen oder als Opfer einzuschätzen. Genau wie es bei uns Diebe, Mörder, Vergewaltiger, Räuber, Radikale gibt, gibt es sie auch unter den Flüchtlingen. Es kamen sicher bisher auch Täter, vielleicht einige wenige Mörder oder Vergewaltiger. Wir wissen es schlichtweg nicht.

    Und daher halte ich es für falsch - und ein bißchen naiv - zu sagen, die Flüchtlinge sind "die Guten".

    Man muss ja auch bedenken, dass "der Krieg" in Syrien nicht hausgemacht ist. Er ist durch Unterdrückung, durch Waffenlieferungen, durch Straßenkämpfe, durch Randale, durch gewaltbereite Menschen zum Bürgerkrieg angewachsen. Ich habe Syrien in den 90 er Jähren bereist, ein tolles Urlaubsland, westlich geprägt, keine Kopftücher, junge hübschen Frauen im Straßenbild, aber die Experten sagten schon lange es wird zerfallen. Das die Spannungen zwischen Schiiten, Sunniten und Alewitten einfach zu groß sind. Damals gab es die Meinung, dass nur Assadt alles zusammenhält, wie eins Tito in Jugoslawien.

  7. Inaktiver User

    AW: Terroranschlag in Paris

    Der Terror ist mitten in Europa angekommen. Großstädte kann man nicht schützen, schon gar nicht vor Selbstmordattentätern.

    Ich bin bestürzt und traurig darüber, in welchem Tempo sich Europa verändert - erzwungen von außen.

  8. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.548

    AW: Terroranschlag in Paris

    Der Terror ist doch schon viel länger in Europa: London - Madrid ...
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  9. Inaktiver User

    AW: Terroranschlag in Paris

    Ja, aber bisher waren das zum Glück Einzelereignisse. Paris ist dieses Jahr schon zum zweiten Mal zum Schauplatz von Terroranschlägen geworden - Charlie Hebdo, der Überfall auf den koscheren Supermarkt.....

    Sieht so aus, als ob die Paris nicht mehr zur Ruhe käme. Das wird das Leben dort massiv verändern. Wenn man Angst haben muss, erschossen zu werden, während man vor einem Café sitzt, dann erinnert das eher an Israel als an eine europäische Großstadt.

    Heute sind dort alle Schulen, Museen, Bibliotheken etc. geschlossen. Ausnahmezustand. Das gab es seit dem Krieg nicht mehr.

  10. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.532

    AW: Terroranschlag in Paris

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Der Terror ist doch schon viel länger in Europa: London - Madrid ...
    Charlie Hebdo Anfang dieses Jahres nicht zu vergessen...und die beiden Täter bzw. Tatverdächtigen waren französische Staatsbürger, in Paris geboren.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •