Antworten
Seite 1318 von 1348 ErsteErste ... 318818121812681308131613171318131913201328 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13.171 bis 13.180 von 13472
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Terroranschlag in Paris/Istanbul/Brüssel und weltweit

    Es hat etwas damit zu tun, wie manche Menschen den Islam praktizieren. Es hat etwas mit dem Umgang Andersdenkender(auch im Netz) zu tun und auch, wie man mit der Bevölkerung insgesamt umgeht.

    Das heißt übrigens nicht, dass ich den Täter von seiner Tat in irgendeiner Weise "entschuldige". Auf gar keinen Fall.
    Schuld daran ist auch dieser Vater, der gegen den Lehrer aufstachelte.

    Mein tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie sowie den Teilen der Schulgemeinschaft, die so, wie der Lehrer denken und handeln.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" Coronavirus und...Userin

  2. User Info Menu

    AW: Terroranschlag in Paris/Istanbul/Brüssel und weltweit

    Zitat Zitat von Holger88 Beitrag anzeigen
    Das hat absolut nichts mit dem ISLAM zu tun!
    Nein,das hat nichts damit zu tun.
    Geändert von Danica (19.10.2020 um 17:01 Uhr)
    "Servus,machts guad!"


    "Freiheit ist nicht nur, tun können was man will, sondern vor allem, nicht tun müssen, was andere wollen."

  3. User Info Menu

    AW: Terroranschlag in Paris/Istanbul/Brüssel und weltweit

    Hier ist von Islamismus die Rede und nicht von Islam in Großbuchstaben, lieber Holger.

    Und das Zulassen dieses Islamismus gefährdet die Werte des Westens und ist gefährlich für unsere Kultur. Es ist ein gesellschaftliches Problem, ein Hass auf die Werte des Westens und ein Versuch der Unterwanderung.


    Diese Ansicht stammt von Macron, ich denke einmal, er wird sich intensiv mit der Materie befasst haben.

  4. User Info Menu

    AW: Terroranschlag in Paris/Istanbul/Brüssel und weltweit

    Zitat Zitat von tuerkisblau Beitrag anzeigen
    Und das Zulassen dieses Islamismus gefährdet die Werte des Westens und ist gefährlich für unsere Kultur. Es ist ein gesellschaftliches Problem, ein Hass auf die Werte des Westens und ein Versuch der Unterwanderung.


    .
    Das aber viele Leute nicht wahrhaben wollen.
    [editiert]
    Geändert von Analuisa (17.10.2020 um 22:35 Uhr) Grund: andere Stränge tun hier nichts zur Sache, bitte beim Thema bleiben
    "Servus,machts guad!"


    "Freiheit ist nicht nur, tun können was man will, sondern vor allem, nicht tun müssen, was andere wollen."

  5. User Info Menu

    AW: Terroranschlag in Paris/Istanbul/Brüssel und weltweit

    Paris: Tater lebte als Fluchtling in Frankreich - WELT

    Lehrer enthauptet – Täter lebte als Flüchtling in Frankreich

    Der Lehrer hatte Anfang Oktober im Rahmen der Debatte über Meinungsfreiheit und die Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen der Satirezeitung „Charlie Hebdo“ im Unterricht entsprechende Zeichnungen gezeigt. Daraufhin veröffentlichte ein Vater Posts in sozialen Netzwerken, beschwerte sich bei der Schulleitung und machte gegen den Lehrer mobil.


    Der Twitter-Account habe dem 18-Jährigen gehört. Staatsanwalt Ricard zitierte die Textnachricht: „Im Namen Allahs, des Gnädigsten, des Barmherzigen ... an Macron, den Anführer der Ungläubigen, ich habe einen Ihrer Höllenhunde hingerichtet, der es wagte, Mohammed zu erniedrigen.“



    Er lebt als Flüchtling in Frankreich und postet so etwas...
    Einfach unglaublich.

    Terror bei Paris: Tunesischer Abgeordneter verherrlicht Enthauptung - WELT

    Tunesischer Abgeordneter verherrlicht Enthauptung - Staatsanwaltschaft ermittelt

    Ein tunesischer Abgeordneter findet die Tat gerechtfertigt, denn: „Den Gesandten Gottes zu beleidigen“, sei „das größte Verbrechen“.

    Während in Frankreich Schock und tiefes Entsetzen über die Enthauptung eines Lehrers vorherrschen, hatte Chiari die Tat am Samstagmorgen auf seiner Facebook-Seite verteidigt. „Den Gesandten Gottes zu beleidigen“, sei „das größte Verbrechen“, schrieb er dort. Wer es begehe, müsse die Konsequenzen tragen.



    Zum Glück wird gegen ihn ermittelt.

    Leider bis jetzt keine Solidaritätsbekundungen aus der deutschen Politik und Medien.

  6. User Info Menu

    AW: Terroranschlag in Paris/Istanbul/Brüssel und weltweit

    Flüchtling ?
    Wieso flüchten solche Steinzeitmenschen ausgerechnet in den Westen ?
    Das ist doch widersinnig ?
    Nur wegen der Sozialleistungen oder geht es um eine Ausdehnung nach Europa ?
    Die sind doch Ansonsten haargenau dort richtig unter sich verortet von wo sie herkommen

  7. User Info Menu

    AW: Terroranschlag in Paris/Istanbul/Brüssel und weltweit

    Zitat Zitat von Punpun Beitrag anzeigen
    Flüchtling ?
    Wieso flüchten solche Steinzeitmenschen ausgerechnet in den Westen ?

    Nur wegen der Sozialleistungen oder geht es um eine Ausdehnung nach Europa ?
    Gute Frage.
    Ich vermute letzteres.

    Auch interessant:
    „Schwede des Jahres“: Hamid Zafar hetzte heimlich gegen Juden und Homosexuelle - FOCUS Online
    Mit diesen Worten wurde Hamid Zafar gefeiert, als der Direktor einer Schule in Göteborg 2018 zum „Schweden des Jahres“ gekürt wurde.
    Jetzt stellt sich heraus: Zafar, der in Afghanistan geboren wurde und als Flüchtling mit seinen Eltern nach Schweden kam, hat seine Erfahrung auch für ganz andere Zwecke genutzt. Jahrelang nämlich soll er gegen Juden und Homosexuelle gehetzt haben – im Schutz der Anonymität des Internets

    „Werden wir Dich auf deinen armseligen jüdischen Knien beten sehen?“.


    Taqiyya?

  8. User Info Menu

    AW: Terroranschlag in Paris/Istanbul/Brüssel und weltweit

    Zitat Zitat von EnergieverbraucherIn Beitrag anzeigen
    Leider bis jetzt keine Solidaritätsbekundungen aus der deutschen Politik und Medien.
    Das Thema wird in den deutschen Medien nicht groß aufgegriffen. Im Heute-Journal gestern Abend wurde das so gemeldet:

    In Frankreich ermitteln nach einer tödlichen Messerattacke auf einen Mann in einem Ort nordwestlich von Paris Antiterrorfahner der Staatsanwaltschaft. Das Opfer soll nach ersten Berichten ein Geschichtslehrer sein. Der mutmaßliche Täter wurde in einem nahegelegenen Ort von der Polizei gestellt und offenbar angeschossen.
    (von mir mitgeschrieben)

    ab min 19.04

    Da fragt man sich, warum ihnen das überhaupt drei Sätze wert war. In Deutschland gibt es auch öfter tödliche Messerattacken, über die gar nicht berichtet wird. Mir kam das vor, wie eine Alibi-Meldung. Sie wollten es wohl nicht ganz verschweigen, aber auch nicht sagen, dass es ein islamistischer Anschlag war.

  9. User Info Menu

    AW: Terroranschlag in Paris/Istanbul/Brüssel und weltweit

    Zitat Zitat von Monaline Beitrag anzeigen
    Da fragt man sich, warum ihnen das überhaupt drei Sätze wert war. In Deutschland gibt es auch öfter tödliche Messerattacken, über die gar nicht berichtet wird. Mir kam das vor, wie eine Alibi-Meldung. Sie wollten es wohl nicht ganz verschweigen, aber auch nicht sagen, dass es ein islamistischer Anschlag war.
    Muß man sich nicht fragen-kennt man doch inzwischen,ist nichts Neues.
    "Servus,machts guad!"


    "Freiheit ist nicht nur, tun können was man will, sondern vor allem, nicht tun müssen, was andere wollen."

  10. User Info Menu

    AW: Terroranschlag in Paris/Istanbul/Brüssel und weltweit

    Google News bietet zum Suchbegriff "Lehrer enthauptet Frankreich" über 67 000 Treffer, seitenweise Schlagzeilen der letzten Tage aus deutschsprachigen Medien, darunter den Link zu einem zweiminütigen Beitrag des ZDF.
    Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.
    Verfasser unbekannt, Goethe war's nicht

Antworten
Seite 1318 von 1348 ErsteErste ... 318818121812681308131613171318131913201328 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •