Antworten
Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 331
  1. Inaktiver User

    Abbas kündigt Friedensprozess mit Israel auf

    Die Palästinenser wollen sich nicht mehr an den 1993 vereinbarten Nahost-Friedensprozess von Oslo halten. "Solange Israel die Einigung ständig verletzt (...), müssen wir erklären, dass wir uns nicht länger an das Abkommen gebunden fühlen", sagte Palästinenserpräsident Mahmud Abbas vor der UN-Vollversammlung in New York. Außerdem forderte er internationalen Schutz der Palästinenser vor Israel. [...] Israel hat die Rede von Abbas als "lügnerisch" bezeichnet. Die Äußerungen seien hetzerisch und ermutigten zu Unruhen im Nahen Osten, teilte das Büro des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu mit. Entgegen den Vorwürfen von Abbas wahre Israel den Status quo auf dem Tempelberg in Jerusalem.
    Pal

    Wie kann man diesen Konflikt endlich lösen? Wer muss nachgeben? Wo liegen die Hauptprobleme?

    Mit ein Grund für das Scheitern sämtlicher Friedensverhandlungen ist meiner Meinung nach die Siedlungspolitik Israels, die ja nicht eingedämmt sondern entgegen aller Versprechungen und Abmachungen fröhlich ausgebaut wird.

  2. User Info Menu

    AW: Abbas kündigt Friedensprozess mit Israel auf

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wie kann man diesen Konflikt endlich lösen? Wer muss nachgeben? Wo liegen die Hauptprobleme?
    Das Hauptproblem ist, dass jede Führung der Palästinenser keinen Frieden will, ihn nie wollte, und Israel ununterbrochen mit Terrorakten und Raketen angreift. So genannte "Friedenszeiten" werden von den Palästinensern nur genutzt den nächsten Krieg vorzubereiten, um dem Endziel, der totalen Vernichtung Israels, näher zu kommen.

  3. Inaktiver User

    AW: Abbas kündigt Friedensprozess mit Israel auf

    Die beiden muß man wieder an den gemeinsamen Tisch bringen. Darum sollten sich alle mitbemühen, voran die USA, die da viel Einfluß hat glaube ich.

  4. User Info Menu

    AW: Abbas kündigt Friedensprozess mit Israel auf

    Zitat Zitat von Frank13 Beitrag anzeigen
    Das Hauptproblem ist, dass jede Führung der Palästinenser keinen Frieden will, ihn nie wollte, und Israel ununterbrochen mit Terrorakten und Raketen angreift. So genannte "Friedenszeiten" werden von den Palästinensern nur genutzt den nächsten Krieg vorzubereiten, um dem Endziel, der totalen Vernichtung Israels, näher zu kommen.
    Das Hauptproblem liegt eher darin, dass Nethanjahu die Zweistaatenlösung, wie sie in den Osloer VErträgen eigentlich vorgesehen war, gar nicht will. Er sagte das ganz offen während des Wahlkampfes:
    http://http://www.spiegel.de/politik/ausland/benjamin-netanyahu-mit-mir-gibt-es-keinen-palaestinenserstaat-a-1023856.html

    Er will keinen eigenständigen Palästinenserstaat. So hält er sich lieber an die Politik der geschaffenen Tatsachen und treibt deswegen den Siedlungbau voran, d.h. er lässt Häuser auf Boden bauen, auf dem sie nicht gebaut werden dürften, weil dieser Boden nicht unter der Verwaltungshoheit Israels steht. Und bricht damit i.G. die Osloer Verträge. Und bringt damit Europa und auch die USA gegen sich auf:
    http://http://www.spiegel.de/politik/ausland/streit-ueber-siedlungspolitik-israel-bestellt-europaeische-botschafter-ein-a-944026.html
    Aber das schert ihn nicht. Im Gegenteil, er entrüstet sich, und Schuld sind sowieso immer die anderen.

    Ich kann Abbas verstehen. Auch wenn es mir dabei mulmig wird, dass nun der auch nicht mehr will. Das bedeutet nur noch mehr Krise und Instabilität in der Region. Nächste Flüchtlingsströme vorprogrammiert.

    Der Artikel ist auch noch interessant. Aus dem Jahre 2013:

    http://http://www.taz.de/!5059222/
    Geändert von bruennette_2 (01.10.2015 um 00:42 Uhr) Grund: Link hinzugefügt

  5. Inaktiver User

    AW: Abbas kündigt Friedensprozess mit Israel auf

    Zitat Zitat von bruennette_2 Beitrag anzeigen
    Ich kann Abbas verstehen. Auch wenn es mir dabei mulmig wird, dass nun der auch nicht mehr will. Das bedeutet nur noch mehr Krise und Instabilität in der Region. Nächste Flüchtlingsströme vorprogrammiert.
    Abbas hat Friedensverhandlungen aufgekündigt, die schon seit vielen Jahren nicht mehr existieren.
    Von daher ist mir gar nicht mulmig, denn es verändert die Situation kein Jota.
    Deinem übrigen Posting stimme ich zu.

  6. User Info Menu

    AW: Abbas kündigt Friedensprozess mit Israel auf

    Alle alten Männer weg aus allen Regierungen.

    Junge Menschen, die vernetzt pluralistisch aufgewachsen sind müssen in die Verantwortung der beiden Staaten bzw. Kommitees bzw. Regierung.

    Keine Zäune, keine Mauern, keine Stacheldrahtgrenzen.

    Keine Akzeptanz von Terrororganisationen auf beiden Seiten. Sofortige Entwaffnung aller.

    2 Staatenlösung: ein Land für Palästina und ein Land für Israel. Keine eingeschlossene Enklave wie momentan.

    Hier Juden, da Palästinenser.
    Körperlich Distanz
    Sozial zusammen


    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

  7. Inaktiver User

    AW: Abbas kündigt Friedensprozess mit Israel auf

    außerdem:

    - Weltfrieden für die nächsten 200 Jahre
    - Abschaffung aller Atomwaffen weltweit
    - würdiger Nachfolger für Richard von Weizsäcker
    - eine Ferienwohnung in Venedig (Dachterrasse angenehm)
    - First class ticket Round the World
    - 10 kg & 10 Jahre weniger
    - endlich den ultimativen Friseur finden
    und
    - Abschaffung von Schlechtwetter an Wochenenden



    Immerhin: bald ist Weihnachten.

  8. User Info Menu

    AW: Abbas kündigt Friedensprozess mit Israel auf

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    (...) Von daher ist mir gar nicht mulmig, denn es verändert die Situation kein Jota.
    (...)
    Wenn Du meinst.

    Und ich stimme den 10kg und den 10 Jahren zu. Und dem Frisör! (der Rest wäre auch nicht schlecht!)

  9. Inaktiver User

    AW: Abbas kündigt Friedensprozess mit Israel auf

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    außerdem:

    - Weltfrieden für die nächsten 200 Jahre
    - Abschaffung aller Atomwaffen weltweit
    - würdiger Nachfolger für Richard von Weizsäcker
    - eine Ferienwohnung in Venedig (Dachterrasse angenehm)
    - First class ticket Round the World
    - 10 kg & 10 Jahre weniger
    - endlich den ultimativen Friseur finden
    und
    - Abschaffung von Schlechtwetter an Wochenenden

    Immerhin: bald ist Weihnachten.

  10. Inaktiver User

    AW: Abbas kündigt Friedensprozess mit Israel auf

    Zitat Zitat von Frank13 Beitrag anzeigen
    Das Hauptproblem ist, dass jede Führung der Palästinenser keinen Frieden will, ihn nie wollte, und Israel ununterbrochen mit Terrorakten und Raketen angreift. So genannte "Friedenszeiten" werden von den Palästinensern nur genutzt den nächsten Krieg vorzubereiten, um dem Endziel, der totalen Vernichtung Israels, näher zu kommen.
    Ein Palästinenser würde dir jetzt antworten, dass man als Pali in den besetzten Gebieten in einem dauerhaften Zustand der Gewalt lebt, Stichworte: Enteignung, Schikanen an Checkpoints, kein Schutz durch das Militär gegenüber militanten Siedlern, permanentes Kriegsrecht.
    Es geht doch von Israel genauso viel Gewalt aus.

Antworten
Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •