Antworten
Seite 1199 von 1227 ErsteErste ... 199699109911491189119711981199120012011209 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.981 bis 11.990 von 12261
  1. VIP

    User Info Menu

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Das ist ein wirklich schräges Erlebnis, going-to. Mit sehr seltsamen Folgen für alle in dieser Einrichtung.

    Das deckt sich so gar nicht mit meiner Erfahrung mit Muslimen. Sei es privat, familiär oder in Kindergarten und Schule. Ich kenne zig Muslime, die ihre Kinder bevorzugt für den katholischen Religionsunterricht anmelden, anstatt für Ethik, weil ihnen Ethik zu wenig mit Gott zu tun hat. Ebenso die bewusste Anmeldung in christlichen Kindergärten, um einen religiösen Bezug zu haben. Auch weil Jesus ein wichtiger Prophet für sie ist. Jede Sonderbehandlung aufgrund ihres Glaubens erscheint den mir bekannten als „Zuviel“, sie möchten das nicht.

    Wir haben zig „gemischte“ Paare in der Verwandtschaft und im Freundeskreis, die zu 2/3 kirchlich verheiratet sind und wo ein Imam mit einem Pfarrer die Trauung (und später die Taufen) durchgeführt hat - in einer Kirche.

    Leben in Neukölln spezielle Muslime?

    Ich halte solche Entscheidungen für falsch und denke, dass ein Dialog und eine Aufklärung über bestimmte Regelungen sinnvoller gewesen wäre.
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Hallo going_to, das ist doch total in Ordnung, hier werden ja mehrere Aspekte diskutiert. Einige User:innen beschaeftigen sich mehr mit dem Thema politischer Islam / Radikalisierung, andere mit wahrnehmbaren Aeusserungen wie halt dem Muezzin-Ruf und wieder andere - da bin ich halt eingestiegen - mit dem "Verstecken" oder Neutralisieren von christlichen Braeuchen. Es ging mir auch nicht vornehmlich um Religionsunterricht, sondern tatsaechlich darum, lieber "alle" Braeuchtuemer zu leben als keine, weil letzteres so restriktiv ist und dadurch viel, meiner Ansicht nach vermeidbaren, Unmut hervorruft. Aber es muss sich ja nicht jede:r zu allem aeussern, das faende ich bei so einer komplexen Diskussion tatsaechlich auch viel verlangt.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    "Ich hasse es, wenn Fantasy sich einfach nicht an die Realitaet haelt".
    Maxi Gstettenbauer

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von going_to Beitrag anzeigen
    [...]
    Das hatte zur Auswirkung ,dass der gesamte evangelische Kindergarten die Gottesdienste für die Kinder gestoppt hat, weil die Muslime ihre Kinder lieber in den evangelischen Kindergarten gebracht haben statt in den Städtischen gegenüber.
    [...]
    Das kann ich ueberhaupt nicht verstehen, wie xanidae sagt: sehr schraeg. Ist das nicht quasi Etikettenschwindel, wenn ein evangelischer Kindergarten keine Gottesdienste, bzw. halt sein Bekenntnis einstellt? Was sagt denn der kirchliche Traeger dazu, ist sowas ueberhaupt legal? Ich mein, wenn ich mein Kind auf eine wie-auch-immer-geartete Bekenntnis-Einrichtung schicke, dann muss ich natuerlich mit diesem Bekenntnis klarkommen. Oder ganz unphilosophisch: Ich geh ja auch nicht zum Mittagsbuffet in einer Metzgerei und will dann alles vegan haben. Ich schrieb ja bereits, dass das christliche Bekenntnis der Schule meines Sohnes auch nicht im geringsten zur Debatte steht. Dieses Bekenntnis wird keinem Kind und keinem Elternteil vorgeschrieben, jeder kann seinen Glauben leben und vorstellen. Aber man muss eben damit klarkommen. Da verstehe ich den Kindergarten bzw. den Traeger bei dem von Dir geschildertem Vorfall auch wirklich nicht und wuerde glatt sagen: Droht Deutschland die Islamisierung? Ja, aber nicht vom Gros der Muslime, sondern von sehr schraegen und gefallsuechtigen Christen.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    "Ich hasse es, wenn Fantasy sich einfach nicht an die Realitaet haelt".
    Maxi Gstettenbauer

  4. User Info Menu

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...

    Zudem verstehe ich Deine permanten "Belege bitte!" nicht.
    Wie meinst Du das?
    Nur weil wir im Inet-Zeitalter leben muss man für alles einen Link haben?

    Falls ja, wie hättest Du es dann vor 30 Jahren gemacht, wenn Du um "Belege" gebeten hättest.
    Um die Regionalzeitungen der letzten vier Jahre gebeten mit orange markierten Textpassagen?
    Oder die Omma, die aus ihrem langen Leben berichtet hat, an den Stammtisch geholt mt der Bitte auf Alles zu schwören, was sie behauptet?
    Du zeigst gerade treffend auf, warum Diskussionen m. E. oft schief laufen. Vor 30 Jahren wäre wohl kaum jemand auf die Idee gekommen, irgendetwas, was sie/er von irgendwo mal gehört, gesehen hat oder erzählt bekommen hat, als allgemeingültige Tatsachen darzustellen und also solche einem möglichst großen Publikum zu unterbreiten.

    Wenn Meinungen und persönliche Ansichten häufiger als solche kenntlich gemacht würden, statt sie als die gesamte Gesellschaft betreffende Fakten zu postulieren, würde es nur noch einen Bruchteil der Fragen nach Belegen geben.
    Und da wir gerade dabei sind:
    Hast Du für diese Aussage hier Belege? *scnr*
    ...
    Es interessiert mich wirklich. Denn ich halte Deine Aussage für absolut nicht zutreffend.
    Wie viele von Männern angeführte, regelmäßige sogenannte "Frauenmärsche" gab es vor 2016? Ich weiß von keinem.
    Meine Rechte sehe ich nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. Und lieber glaube ich Wissenschaftler/innen, die sich auch mal irren, als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler.
    Netzfund

  5. User Info Menu

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von Sintonia Beitrag anzeigen
    Du bittest immer um Belege. Selbst Erlebtes bzw. im Freundes-, Verwandtenkreis etc. gelten nicht.
    FYI: Anekdotische Evidenz
    "Don’t worry, I know you’ll never understand it."
    L. Wittgenstein

  6. User Info Menu

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von Sintonia Beitrag anzeigen
    Du bittest immer um Belege. Selbst Erlebtes bzw. im Freundes-, Verwandtenkreis etc. gelten nicht.
    Wenn ich Reporterin wäre, und genau das schreiben würde, dann würdest Du so ein Zitat akzeptieren?!
    Und Belege, die genau das Gegenteil von Deinem Denken untermauern erkennst Du nicht an.
    Wenn jemand sagt "ich persönlich habe das erlebt", dann erkenne ich das sehr wohl an, als persönliches Erlebnis halt, das neben anderen persönlichen Erlebnissen stehen kann. Wenn aber jemand sagt, "ich persönlich habe das erlebt, und das zeigt, dass es überall/allgemein so ist", womöglich noch mit dem Zusatz, wer es anders erlebt habe oder anders sieht, belüge sich/verbreite Halbwahrheiten etc, dann hinterfrage ich.
    Niemand muss sich so weit aus dem Fenster lehnen zu behaupten, er oder sie kenne die Wahrheit. Wer es doch tut, sollte das argumentativ sehr gut belegen können.

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Wenn Meinungen und persönliche Ansichten häufiger als solche kenntlich gemacht würden, statt sie als die gesamte Gesellschaft betreffende Fakten zu postulieren, würde es nur noch einen Bruchteil der Fragen nach Belegen geben.
    Genau das.

    Wie viele von Männern angeführte, regelmäßige sogenannte "Frauenmärsche" gab es vor 2016? Ich weiß von keinem.
    Ich auch nicht.

    Ja, und?

    Weihnachtsmarkt vs. Wintermarkt: Was ist der Unterschied?

    "Besonders abgefahren" ist das ich das nie geschrieben habe, vielleicht benutzt Du einfach mal die vorgegebene Zitierfunktion und unterlässt so etwas.
    Ja, sorry, das war Donnamobile. Ich richte meine Frage auch gerne nochmal an sie.

    Was du hervorragend verstehst sind Ablenkungsmanöver im Halbwahrheitsgehalt.
    Wenn ich nicht die dir genehmen Themen und Medien vertiefe, ist das kein Ablenkungsmanöver.


    Aber da diese Themen wie Kindergarten und Schweinefleisch gefühlt schon 10x im Strang stehen
    Leider wird ja dennoch immer weiter die Unwahrheit darüber verbreitet und kolportiert, was AfD et al. verbreiten.

    wie findest Du denn die muslimischen Verbände, deren extrem fragwürdige Hintergründe und das Vorantreiben der entsprechenden Positionen ?
    Dass ich z.B. DITIB problematisch finde, sagte ich ja bereits.

    Ich frage mich wirklich warum Du in diesem Strang immer auf unterstem Niveau diskutieren möchtest und alle möglichen Relativierungen einflechtest plus Themen ,die hier schon alle mehrmals stehen?
    Welche Themen flechte ich denn ein? Hab ich das mit dem Wintermarkt aufgebracht? Das mit dem Schweinefleisch?

    Da wird ein sehr aufschlussreiches Video verlinkt einer anerkannten Professorin und statt sich mal mit diesen Kernthemen zu befassen, die sehr eindeutig erklären, wohin die Reise des politischen Islanms gehen soll, wird über alles diskutiert nur darüber nicht?
    Es tut mir sehr leid, wenn es nicht nach deiner Agenda geht.
    Noch bestimme ich, wie ich meine Zeit investiere, und wie bereits gesagt: 1,5 Stunden hab ich nicht einfach so und anders als bei einem Text kann man ein Video nicht einfach so mal überfliegen.

    Habe ich Interesse an der politischen Entwicklung und kenne ich den Vortrag noch nicht, dann wäre es doch hilfreich sich mal grundlegend zu informieren bevor man so merkwürdige Vergleiche wie mit der DB anstellt oder überhaupt Hass und Islamophobie formuliert .
    Ich muss keinen eineinhalbstündigen Vortrag hören, bevor ich darauf hinweisen darf, dass bestimmte Dinge, die hier jemand äußert, ziemlich unlogisch sind.

    Ich zitiere mich mal selbst:

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Dass es genug Leute gibt, die Sachen sagen wie "was läuft die da nachts auch allein mit einem kurzen Rock allein rum" oder "hätte sie sich nicht so besaufen sollen" oder "das gehört halt dazu, muss man sich nicht so anstellen"?
    Ich sollte ja dazu Belege liefern:

    Demnach sind 27 Prozent der insgesamt 27.818 Befragten der Meinung, dass „Geschlechtsverkehr ohne Einwilligung“ in manchen Situationen gerechtfertigt ist. [..] Zwölf Prozent etwa finden eine solche Tat demnach okay, wenn die Frau unter Alkohol- oder Drogeneinfluss gestanden hat. [..]

    Jeweils zehn Prozent rechtfertigen sexuelle Misshandlungen, wenn die Frau nicht deutlich genug „Nein“ gesagt hat oder sie sich zu freizügig gekleidet hätte.


    EU-Studie: Jeder vierte Deutsche findet Vergewaltigungen okay - manchmal - WELT
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Hier kannst du nachlesen, wie der kümmerliche Rest der Weihnachtsmärkte in D aussieht:
    Weihnachtsmarkt – Wikipedia

    Es gibt ja kaum mehr welche!
    Wikipedia nennt nur eine kleine Auswahl von Weihnachtsmärkten, die alljährlich in Deutschland stattfinden. Ich habe mal auf der Seite "Weihnachtsmärkte in Deutschland" nachgezählt, wieviele Weihnachtsmärkte allein in Niedersachsen in diesem Jahr geplant sind: 207. Die Seite nennt keine Gesamtzahl, und alle Bundesländer durchzuzählen, war mir zu aufwändig, aber es dürfte sich um eine mittlere vierstellige Zahl handeln.

    Zu den Namen: Hin und wieder gibt es einen Christkindlmarkt (vor allem im Süden), einen Adventsmarkt, einen Martinimarkt, einen Nikolausmarkt - auch diese Namen haben christlichen Bezug. Einen Wintermarkt habe ich nicht gefunden. Ach ja - irgendwo gibt es einen Schneeflöckchenmarkt


    Ich persönlich finde ja, dass die Tradition der Weihnachtsmärkte mit dem christlichen Glauben nicht wirklich viel zu tun hat, aber das ist ein anderes Thema.
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.

  8. User Info Menu

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Das kann ich ueberhaupt nicht verstehen, wie xanidae sagt: sehr schraeg. Ist das nicht quasi Etikettenschwindel, wenn ein evangelischer Kindergarten keine Gottesdienste, bzw. halt sein Bekenntnis einstellt? ....
    Droht Deutschland die Islamisierung? Ja, aber nicht vom Gros der Muslime, sondern von sehr schraegen und gefallsuechtigen Christen.
    Mir ging es genauso wie Euch, denn ich hatte mein Kind nicht taufen lassen und wollte ihm christliche Mittel quasi an die hand geben zur Selbstentscheidung.
    Das fiel dann da schon mal aus.
    Der Kindergarten war sehr schön und die Erzieherinnen auch allerliebst aber die haben sich dort wirklich einstampfen lassen von den Muslimas bzw. von den älteren Geschwistern ,die übersetzt haben . Denn bis auf eine Mutter sprachen die Mütter nur rudimentär deutsch und hatten alle meist ältere Kinder oder vereinzelt den Vater dabei zum Übersetzen. Insofern waren Elternabende da auch sehr anstrengend bzw unfruchtbar.
    Ich habe da meinen Standpunkt vertreten , mir wurde dann von der Chefin gesagt ,dass die Kinder in hysterisches Heulen ausgebrochen sind und dann eben was von Angst gesprochen haben und das sie da alle nicht mehr hingehen wollen. Tja was soll man da machen mit so vielen muslimischen Kindern in der Gruppe?
    Ich war übrigens mit den Erziehern der Meinung das wäre denen in der Koranschule erzählt worden ,dass man da Angst haben muss, es war schon etwas absurd, denn die anderen 6 ,die nicht in der Koranschule waren, hatten keine Angst.
    Das war noch vor den hippen Zeiten vor 20 Jahren als Neukölln(die Gegend um den Kindergarten natürlich !) fast ausnahmlos arabisch und türkisch war .
    Diese Mehrheiten hat man heute teilweise auch in den Schulen, insofern ich denke es wird alles gegeben in dem Bereich, aber Toleranz speist sich aus Geben und Nehmen.
    Das verstehen leider nach wie vor nicht Alle.
    Geändert von going_to (22.10.2021 um 14:34 Uhr)

  9. Inaktiver User

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Linda-Linda, ich warte immer noch darauf dass du mich aufklärst, wie ich mir die „Vertreibung aus meinem Land“ vorzustellen habe.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Droht Deutschland die Islamisierung?

    Joah, schwache Reaktion, wuerde ich mal sagen. Man haette, natuerlich nicht in einer allumfassenden Sitzung, aber nach und nach zumindest versuchen koennen, den Kindern die Angst zu nehmen. Man haette gemeinsam beten oder biblische Geschichten erzaehlen koennen, ohne dass sie das ach-so-schlimme Kreuz anschauen muessen. Man haette durchaus auch einen Elternbrief schreiben koennen, dass dies ein Bekenntniskindergarten ist, was diese und jene Veranstaltungen beinhaltet und sie darauf hinweisen, dass offenbar in einigen Kindern Aengste geschuert werden und dagegen etwas zu unternehmen ist.
    Naja, ist gelaufen. Das Wort gab es damals wahrscheinlich noch nicht, liest sich aber nach einem (gewollt) "woken" Auswuchs. Und hat eigentlich nichts mit einer islamischen Mehrheit zu tun, um ganz muehsam noch den Bogen zum Thema zu verbiegen.

    Sorry, ging an @going_to #11992
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    "Ich hasse es, wenn Fantasy sich einfach nicht an die Realitaet haelt".
    Maxi Gstettenbauer

Antworten
Seite 1199 von 1227 ErsteErste ... 199699109911491189119711981199120012011209 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •