+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79
  1. Avatar von rottenmeier
    Registriert seit
    11.06.2017
    Beiträge
    220

    AW: Politisches Kabarett: Die Anstalt

    wer die alte Anstaltsbesetzung geschätzt hat: nächsten Dienstag die Anstalt mit den Gästen Frank-Markus Barwasser, Jochen Malmsheimer, Urban Priol und Georg Schramm
    I will dance


  2. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    6.349

    AW: Politisches Kabarett: Die Anstalt

    In der aktuellen Sendung vom 1. Oktober nimmt sich „Die Anstalt“ den Klimawandel und die Reaktion der Politik vor. Einige interessante Argumente im Verlauf der Sendung.
    Die Anstalt vom 1. Oktober 2019 - ZDFmediathek
    Sebastian (Ariel - The Little Mermaid): Listen to me - the human world, it‘s a mess!

  3. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.607

    AW: Politisches Kabarett: Die Anstalt

    Ich habe es gesehen und bin tief frustriert über die Erkenntnisse.

    Alleine wie mit der EEG Umlage umgegangen wird. Der Normalo zahlt, die energieintensiven Unternehme sind ausgenommen und bekommen das als Subvention wieder zurück. Null Lenkungswirkung; viel Ungerechtigkeit.

    Bei allen Informationen, die Wagner und Co haben muss man sich doch fragen, dass ein Politiker das nun schon dreimal weiss. Warum werden immer noch Milliarden verschleudert, in falsche Technologien gesteckt, alte Energien immer noch subventioniert, anstatt nur noch in neue zu investieren?

    Gut, dass die Anstalt das immer wieder aufdeckt.

    Aber was folgt als reale Reaktion?
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.


  4. Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    5.164

    AW: Politisches Kabarett: Die Anstalt

    Hast du das vorher nicht gewusst? Darüber wird doch laufend geschrieben, ebenso über die katastrophale Bilanz des Umstiegs auf erneuerbare Energien?

  5. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.607

    AW: Politisches Kabarett: Die Anstalt

    Ja und, selbst wenn ich alles gewusst hätte, was nicht der Fall ist, die Frage ist doch, warum die Politik diese Missstände nicht abschafft?
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.


  6. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    797

    AW: Politisches Kabarett: Die Anstalt

    Wir alle... alle? Nein, aber die allermeisten, wollen doch im Kapitalismus leben.
    Wir haben uns darin komfortabel eingerichtet.

    Und Kapitalismus hat seine Gesetze.
    Man kann nicht alle wünschenswerten Änderungen sofort herbeiführen und gleichzeitig den Gesetzen des Kapitalismus folgen.

    Und beim Kapitalismus gehorcht alles den Gesetzen der Wirtschaft.
    Man kann nur an einigen Schrauben drehen, nachjustieren, aber oberstes Prinzip ist die Wirtschaft.
    Das ganze System ist davon abhängig.

    Reden und wünschen und verlangen kann man viel, solange man keine Verantwortung trägt.

    Und ehrlich gesagt, ich finde es als Bürger unverantwortlich, so zu tun, als gäbe es diese Abhängigkeit von der Wirtschaft nicht und einfach nur Wünsche äußern, ohne Zusammenhänge zu berücksichtigen.

    Ja, Änderungen sind möglich und notwendig. Aber sie müssen den Gesetzen des Kapitalismus gehorchen oder man entscheidet sich für ein anderes System.
    Aber Kapitalismus und Änderungen gleich und sofort usw. Das ist unverantwortliches Gequatsche.

  7. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.410

    AW: Politisches Kabarett: Die Anstalt

    Ich habs auch gerade gesehen und bin deprimiert.

    Am 29. November halt ich mir den Kalender frei. Es müssen einfach noch mehr werden.
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"


  8. Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    5.164

    AW: Politisches Kabarett: Die Anstalt

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Wir alle... alle? Nein, aber die allermeisten, wollen doch im Kapitalismus leben.
    Wir haben uns darin komfortabel eingerichtet.

    Und Kapitalismus hat seine Gesetze.
    Man kann nicht alle wünschenswerten Änderungen sofort herbeiführen und gleichzeitig den Gesetzen des Kapitalismus folgen.

    Und beim Kapitalismus gehorcht alles den Gesetzen der Wirtschaft.
    Man kann nur an einigen Schrauben drehen, nachjustieren, aber oberstes Prinzip ist die Wirtschaft.
    Das ganze System ist davon abhängig.

    Reden und wünschen und verlangen kann man viel, solange man keine Verantwortung trägt.

    Und ehrlich gesagt, ich finde es als Bürger unverantwortlich, so zu tun, als gäbe es diese Abhängigkeit von der Wirtschaft nicht und einfach nur Wünsche äußern, ohne Zusammenhänge zu berücksichtigen.

    Ja, Änderungen sind möglich und notwendig. Aber sie müssen den Gesetzen des Kapitalismus gehorchen oder man entscheidet sich für ein anderes System.
    Aber Kapitalismus und Änderungen gleich und sofort usw. Das ist unverantwortliches Gequatsche.
    Ich kann mich noch gut an den Zustand des real existierenden Sozialismus erinnern, als 1989 die Mauer fiel.

    Es ist faszinierend zu beobachten, dass es nur 30 Jahre gedauert hat, um dieses Elend in den Köpfen der Menschen zu verdrängen. Elend bezieht sich hier nicht nur auf den Zustand von Wirtschaft und Bausubstanz sondern auch auf den Raubbau an der Umwelt, Braunkohle und Schweinezucht seien stellvertretend genannt.

    Wer auf den Gedanken kommt, dass Planwirtschaft die Sache mit der Energiewende schon ritzen wird, will sich nicht erinnern und liest zudem keine Zeitung.

    Eine unfähige Regierung bedeutet noch nicht, dass der Kapitalismus versagt hat.


  9. Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    5.164

    AW: Politisches Kabarett: Die Anstalt

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Ja und, selbst wenn ich alles gewusst hätte, was nicht der Fall ist, die Frage ist doch, warum die Politik diese Missstände nicht abschafft?
    In der Politik insbesondere der jetzigen Koalition geht es darum, irgendwie an der Macht zu bleiben, nicht um sinnvolle Maßnahmen, sagt die Zynikerin in mir.

+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •