Antworten
Seite 97 von 122 ErsteErste ... 47879596979899107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 961 bis 970 von 1215

Thema: Naher Osten

  1. Inaktiver User

    AW: Naher Osten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Da hast du ja schwer Mühe gehabt, ein Käseblatt zu finden, das deine Haltung unterstützt.
    Keine Sorge, das war nicht schwierig. Davon ab ist die interviewte Dame Bundestagsabgeordnete, keine Käseblattschreiberin.

  2. Inaktiver User

    AW: Naher Osten

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Gibt es dafür Belege? Ich frage dies nicht, weil ich es generell anzweifle, ich möchte nur wissen, woher andere wissen, was für ein Vermögen der Chef der Hamas hat. Da ich mir nicht vorstellen kann, dass die Hamas sich gerne in die Karten gucken lässt.
    Hier ist ein guter Artikel einer arabischen Website über den Reichtum der Hamasführer.

    Gaza: Das Luxusleben im Jihad hochrangiger Hamasvertreter | Online-Magazin Pârse&Pârse

    Wenn die Herrschaften sich luxuriöse Anwesen etc pp kaufen, oder mal eben mit 12 Millionen Dollar in der Tasche erwischt werden, läßt das schon Rückschlüsse auf ihre finanzielle Situation zu.

  3. Inaktiver User

    AW: Naher Osten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Keine Sorge, das war nicht schwierig. Davon ab ist die interviewte Dame Bundestagsabgeordnete, keine Käseblattschreiberin.
    Vor diesem Interview, das im Lokalteil der Osnabrücker Zeitung veröffentlicht wurde, müssen ai und "Spiegel" freilich kapitulieren. Das sehe ich ein.
    Ein Zufall, dass du unter den vielen Quellen, die deine Behauptung stützen, diese ausgewählt hast.

    Geändert von Inaktiver User (16.08.2014 um 10:39 Uhr)

  4. Inaktiver User

    AW: Naher Osten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Um es besser zu wissen, reicht regelmäßig um 20 h Tagesschau gucken völlig aus.
    LOL

    Und wenn Du noch 100x versuchst, die Fakten auf den Kopf zu stellen: Die Aggression, d.h. Raketenterror gegen Israel, geht von Gaza aus. (...) Israel verteidigt sich. Effizient, und das ist gut so.
    Für deine Postings braucht man mitunter sehr viel Galgenhumor.

  5. Inaktiver User

    AW: Naher Osten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das habe ich auch mal so gesehen, sehe es aber inzwischen anders.
    Welche gewaltlosen Möglichkeiten bleiben den palästinensischen Organisationen denn, um sich gegen israelische Besatzung zu wehren?

    Das waren früher beide Seiten, aber auch das sehe ich inzwischen anders.
    Israel ist die bei weitem stärkere Seite und nutzt diese Stärke brutal und rücksichtslos aus.
    Ich denke man muss differenzieren.
    Es stimmt leider. Gewaltlose Aktionen werden nicht wahrgenommen. Gewalt ist leider die einzige Möglichkeit wie die Palästinenser auf ihre Probleme aufmerksam machen können.
    Aber ich sehe einen großen Unterschied darin ob sie Kontrollposten, militärische Einrichtungen, bzw. Bodentruppen angreifen oder ob sie z.B. als Kommandoeinheiten Zivilisten in Siedlungen angreifen.
    Dieser Teil ist Terror und für mich nicht akzeptabel.
    Andererseits wurde ich den israelischen Beschuß von Wohnvierteln oder Massenverhaftungen und Deportationen auch als (Staats)terror bezeichen.

  6. User Info Menu

    AW: Naher Osten

    Hallo,

    Nur zur Info: Wir sind keine arabische Website, sondern eine iranische Website.

    Online-Magazin Pârse&Pârse

  7. Inaktiver User

    AW: Naher Osten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Um es besser zu wissen, reicht regelmäßig um 20 h Tagesschau gucken völlig aus.
    Nö, gucken reicht nicht aus. Wo nix ist, kann auch nix gezeigt werden. Selbst die israelfreundliche ARD, die durch ihre unerträgliche Einseitigkeit mittlerweile zu einem Propagandasender mutiert ist, schafft es nicht, Bilder von nicht stattgefundenen Ereignissen herbeizuzaubern.

  8. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Naher Osten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ISRAEL wurde von seinen Nachbarländern angegriffen, zwecks Vernichtung - nicht umgekehrt.
    War das so?
    http://www.bpb.de/apuz/30496/der-sechstagekrieg?p=all

    *Hervorhebung von mir
    Geändert von _Farmelli (16.08.2014 um 15:09 Uhr)

  9. Inaktiver User

    AW: Naher Osten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich habe in meinem Posting lang und breit über Nazi-Deutschland geschrieben, das einen Aggressionskrieg gegen seine Nachbarvölker geführt hat. Und als Konsequenz große Teile seines Landes verloren hat.

    Und ja: Damit muß Deutschland leben. Oder sollen wir Polen, Frankreich etc den Krieg erklären, um diese Gebiete zurück zu bekommen ?

    Hätten die Israelis 1967 das Westjordanland einfach annektiert, wäre das exakt dieselbe Situation gewesen. Ist aber müßig, darüber zu spekulieren - sie haben es nicht getan. Gedankt hat es ihnen keiner, im Gegenteil.
    Moment mal. Diesen Gedanken weiterzuführen lohnt sich.

    Die Gebiete, die einstmals deutsch waren und heute z.B. polnisch sind, d.h. z.B. Ostpreußen, sind Gebiete, die integrative Teile des neuen Polen geworden sind. Die ostpreußischen Bürger haben genau die gleichen Rechte und Pflichten wie alle anderen polnischen Bürger. Gleiches gilt für all die anderen ehemalig deutschen Gebiete in Polen, Tschechien usw.

    In Israel passiert jedoch etwas völlig anderes: da wird Land annektiert und die Bevölkerung wird verjagt oder auf immer kleineren Gebieten zusammengepfercht. Sie haben keine Möglichkeit gegen Landraub und das Umschlagen ihrer Olivenbäume vorzugehen, sie müssen bei den Besatzern Baugenehmigungen für ihr eigenes in "palästinensischer Selbstverwaltung" befindliches Land beantragen - die ihnen prompt verweigert werden. Israelische Gerichte erklären sich für unzuständig Gewalttaten von jüdischen Siedlern in den besetzten Gebieten zu verhandeln.

    Inwiefern bitte lässt sich die Situation der Palästinenser mit der von Ostpreußen, Böhmen und Sudeten vergleichen ?


    Und was deine Aussage angeht, niemand sei den Israelis dankbar dafür, dass sie das Land nur stehlen, ohne die Verantwortung für das Wohlergehen der Bevölkerung zu übernehmen, denen dieses Land gehört - soviel Chuzpe muss belohnt werden, z.B. mit diesem Text eines britischen Kabarettisten:

    As the bombing continues I expect we’ll hear more reasons why the Palestinians are to blame for being bombed. An Israeli minister will say “These people in Gaza are always complaining that they live in a densely populated area, so we’re trying to help them out by reducing the population as much as we can to give them more space. But they’re STILL not happy. Some people are never satisfied.”

    Quelle

  10. User Info Menu

    AW: Naher Osten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich würde ich internationale Sanktionen (wie damals gegen die südafrikanische Apartheid) einem Raketenbeschuss durch die Palästinenser bei weitem vorziehen, schon deshalb weil sie wirkungsvoller wären.
    Internationale Sanktionen gegen Israel wären auch weitaus klüger, denn dann würden arabische bzw. moslemische Länder und Bevölkerungen - aber auch andere - sehen, dass wir unsere "heiligen" Prinzipien nicht nur dann befolgen, wenn es uns zufällig in den Kram passt.
    Das sehe ich auch als einzige Möglichkeit an. Leider nehmen die Hamas die gesamte palästinensische Bevölkerung sozusagen in Beugeangriff. Da die Hamas nicht von ihren Zeilen abweichen wird, kann es mit Hamas nur auf einen ewigen Krieg hinaus laufen.

    Die Palästinenser brauchen einen eigenen Staat mit einer von allen Menschen, die dort wohnen, gewählter Regierung.

    Aber internationale Sanktionen sind weit und breit nicht in Sicht. Deshalb bleibt den Palästinensern nur die Kapitulation und Unterwerfung unter das Recht des Stärkeren - oder aber der legitime(!) bewaffnete Widerstand gegen Unterdrückung und Entrechtung.
    Der Widerstand gegen die israelische Unterdrückung und launenhafter Repressalien sollte anders erfolgen als mit Waffengewalt. Aber leider ist international niemand bereit, Israel Einhalt zu gebieten und die Repression zu verbieten.
    Körperlich Distanz
    Sozial zusammen


    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

Antworten
Seite 97 von 122 ErsteErste ... 47879596979899107 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •