+ Antworten
Seite 452 von 452 ErsteErste ... 352402442450451452
Ergebnis 4.511 bis 4.514 von 4514
  1. Avatar von Mawitha
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    8.850

    AW: Feenhaus: Gedichteecke und mehr...

    Spätherbst

    Schon mischt sich Rot in der Blätter Grün,
    Reseden und Astern sind im Verblühn,
    Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
    Der Herbst ist da, das Jahr wird spät.

    Und doch (ob Herbst auch) die Sonne glüht, –
    Weg drum mit der Schwermut aus deinem Gemüt!
    Banne die Sorge, genieße, was frommt,
    Eh' Stille, Schnee und Winter kommt.

    Theodor Fontane (1819 - 1898), dt. Schriftsteller, Journalist, Erzähler und Theaterkritiker
    Wer über die Fehler anderer lacht,macht selber einen.

  2. Avatar von Elizabennet
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    76.410

    AW: Feenhaus: Gedichteecke und mehr...

    Wer je den Wind sah? Keiner, mein Kind. Doch wenn die Bäume sich neigen, weißt du, da geht der Wind.“
    Christina Rossetti
    "Toleranz wird zum Verbrechen,wenn sie dem Bösen gilt".Thomas Mann

  3. Avatar von Duisburgerin
    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    115.246

    AW: Feenhaus: Gedichteecke und mehr...

    Im Schloss mit den roten Zinken
    wär ich so gern des Abends Gast.
    Die Fenster glühn, die Falten sinken,
    und meine weißen Wünsche winken
    mir aus dem lodernden Palast.
    Ich will durch lange Hallen schleichen
    und in die tiefen Gärten schaun, die
    über alle Marken reichen.
    Und Frauen lachen an den den Teichen ,
    und in den Wiesen prahlen Pfaun....

    Rainer Maria Rilke
    Vergiss niemals, dass ältere Frauen coole Mädchen sind, die nur schon lange leben.

  4. Avatar von Elizabennet
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    76.410

    AW: Feenhaus: Gedichteecke und mehr...

    Wenn eine Nation in Konfusion und Unordnung ist, entdeckt man Patrioten.

    Wenn man die Evolution der Menschheit an der Kenntnis der äußeren Welt misst, dann sind wir in vieler Hinsicht fortschrittlich. Nehmen wir die innere Welt als Maßstab und die Einheit von Innerem und Äußerem, dann muss das Urteil ganz anders ausfallen.
    Ronald D. Laing, Phaenomenologie der Erfahrung

    "Toleranz wird zum Verbrechen,wenn sie dem Bösen gilt".Thomas Mann

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •