Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. Inaktiver User

    Ich rede im Schlaf!

    .....und es ist mir nicht nur peinlich.

    Es macht mir Angst.

    Samstag Nacht war ich nach Reisestress ziemlich K.O. und habe mich um 22.00 ins Bett fallen lassen.

    Mein Partner kam wohl gegen 00:00 nach und ich habe ihn realisiert und mich im Bett aufgesetzt, ihn dann postwendent angefaucht wegen des Lichtes (das hatte ich selbst angelasssen ) und er solle mir meine Wasserflasche geben.

    Ich kann mich an nichts davon erinnern, nicht mal dass ich "wach" (?) geworden bin.

    Kann man so etwas abstellen?

  2. Inaktiver User

    AW: Ich rede im Schlaf!

    Hallo Tristania,

    ich habe leider das gleiche Problem wie Du: Nicht nur, das ich im Schlaf rede -laut Erzählungen meines Partners reagiere ich auf Licht (oder andere Störungen), setze mich auf (teilweise mit geöffneten Augen ) und kürzlich soll ich ihm sogar auf den Hintern geklopft haben .

    Jedes Mal, wenn mir mein Freund am nächsten Tag davon erzählt, kann ich mich nicht daran erinnern und es ist mir schrecklich peinlich.
    Ich schlafe auch nicht schlecht, es ist mir ein Rätsel.

    Als Kind bin ich oft schlafgewandelt, vielleicht ist das jetzt ein "Überbleibsel".
    Kürzlich habe ich mir überlegt, daß es gut ist das ich aus der Jugendherbergszeit mit Mehrbettzimmern raus bin: Den Alleinunterhalter für die ganzen Mitschläfer zu spielen bleibt mir glücklicherweise erspart

    Tut mir leid, daß ich Dir nicht weiterhelfen konnte

    Riva

  3. Inaktiver User

    AW: Ich rede im Schlaf!

    Tut mir leid, daß ich Dir nicht weiterhelfen konnte
    Bin schon froh, mit dem Problem nicht allein zu sein.
    Danke!

    Mein Vater und meine Schwester haben das Problem wohl auch.
    Meine Schwester stört es nicht weiter.

  4. Inaktiver User

    AW: Ich rede im Schlaf!

    Naja, ich denke mir das ist ja nicht "gefährlich" , früher, als ich noch schlafwandelte, stand ich sogar mal vor unserer Haustür (Draußen ! Ich bin aus unserer Wohnung gegangen und 2 Stockwerke durchs Treppenhaus raus auf die Straße -seitdem haben meine Eltern immer die Tür abgeschlossen).
    Aber sonderlich angenehm finde ich es nicht.

    Wie ist es denn bei Dir, ist das schonmal passiert ? Oder passiert das eher wenn Du körperlich geschafft bist ?
    Wie reagiert Dein Partner ?

    Ich habe mal versucht das Reden im Schlaf zu googeln, aber ich fand die angezeigten Ergebnisse nicht sehr aufschlußreich.
    Schlafstörungen habe ich ja auch nicht, sonst wäre ich vielleicht mal ins Schlaflabor gegangen.

  5. Inaktiver User

    AW: Ich rede im Schlaf!

    Wie ist es denn bei Dir, ist das schonmal passiert ? Oder passiert das eher wenn Du körperlich geschafft bist ?
    Wie reagiert Dein Partner ?
    Niemand hat mich bislang beim schlafwandeln ertappt.
    Es kommt wohl meist dann vor, wenn ich körperlich geschafft bin.

    Mein Partner amüsiert sich.

  6. User Info Menu

    AW: Ich rede im Schlaf!

    Hallo Tristania,

    mein Sohn redet auch im Schlaf (ich würde schätzen einmal aller 2 Monate), wenn ich ihn im Schlaf anspreche, setzt er sich auf, antwortet (manchmal richtig, manchmal konfus), ich habe ihn auch schon auf der Treppe herumirrend gefunden. Meist ist es in Streßsituationen (Schulaufgaben, familiäre Konflikte), wir finden es auch eher lustig. Ich habe nicht den Eindruck, daß sich sein Verhalten in den letzten Jahren verändert hat, man kann also befürchten, daß es nicht von allein weggeht.

    Aus einem alten Heidi-Film kenne ich die Diagnose Schlafwandeln im Zusammenhang mit Heimweh . Da hilft also nur, heimzukehren (wohin auch immer).

    Gruß

    Hans
    ----------------------------------------------------------------
    "Hören wir einfach auf, uns selbst und unser Land permanent unerträglich zu finden - denn das kam, gemessen an den Realitäten, schon immer einer Undankbarkeit von unappetitlichen Ausmaßen gleich." Juli Zeh.

  7. User Info Menu

    AW: Ich rede im Schlaf!

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    und kürzlich soll ich ihm sogar auf den Hintern geklopft haben .
    ...
    Kürzlich habe ich mir überlegt, daß es gut ist das ich aus der Jugendherbergszeit mit Mehrbettzimmern raus bin...
    Obwohl ich mir die Kombination ganz bezaubernd vorstellen kann!

  8. Inaktiver User

    AW: Ich rede im Schlaf!

    Aus einem alten Heidi-Film kenne ich die Diagnose Schlafwandeln im Zusammenhang mit Heimweh . Da hilft also nur, heimzukehren (wohin auch immer).
    Stimmt, die Heidi hat das auch gemacht - darüber denke ich mal nach ;-))

  9. User Info Menu

    AW: Ich rede im Schlaf!

    Hallo zusammen,

    ich quassele auch öfter mal im Schlaf, finde es aber eigentlich nicht weiter schlimm.
    Als Kind war es noch viel mehr und als ich glaube 17 Jahre alt war, hat mein Vater mich morgens mal gefragt, wer denn da so spät noch zu Besuch bei mir war, weil wir ja sooo laut und lange geredet hätten. Ich guckte ziemlich dumm, denn ich hatte überhaupt gar keinen Besuch und hatte geschlafen!

    Mein allererester Freund hat auch immer im Schlaf geredet: Einmal hatte er mich sogar nachts angeruckelt, bis ich hellwach war, um ihm zuzuhören. Er versuchte die ganze Zeit mir irgendetwas zu erklären, was ihm scheinbar sehr wichtig war. Aber ich bin nicht schlau draus geworden und musste immer nachfragen. Irgendwann war er furchtbar wütend und knallte mir an den Kopf "Ach, du willst mich einfach nicht verstehen!" und drehte sich sauer um. Als ich morgens nachfragte, was ihm da so wichtig war, wusste er von gar nichts mehr.....und ich hatte im dunkeln auch nicht geblickt, dass er gar nicht wach ist, sondern im Schlaf redet.

    Ich finde es auch nicht weiter peinlich, wenn mich jemand hört - ich kriege das ja nicht mit und die anderen, die es vielleicht hören, sprechen mich selten drauf an. Und wenn schon - dann hatten zumindest die Geweckten ihren Spaß und meinem Gerede.
    Humor ist, wenn man über sich selbst lachen kann
    LG WhiteTara

  10. Inaktiver User

    AW: Ich rede im Schlaf!

    Also mir machen diese unkontrollierten Dinge Angst - ich kann das nicht lustig finden, insbesondere nicht wenn ich meinen Freund regelrecht anpflaume.

    Menschen nach einer Vollnarkose tun dies übrigens recht häufig (ich übrigens auch).
    Vielleicht sollte ich mich mal mit einem Anästhesisten unterhalten.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •