Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. User Info Menu

    Stirnrunzeln Eine Narzissten unterstützen wie?

    Hallo ich bin 21 und habe einen Freund der genauso alt ist wie ich.
    Mein Freund und ich haben schon öfters festgestellt dass er leicht narzisstische Züge hat aufgrund seiner Verhaltensweisen. Ich selbst habe Depressionen in unserer Beziehung, gleichen wir uns zum Glück relativ gut aus. Jedoch würde ich ihn bei seinen leichten narzisstischen Zügen gerne mehr unterstützen.
    Z.b. Er zeigt immer einen sehr stabiles und aufrechtes Selbstwertgefühl, mir aber hat er schon mal zugegeben (im betrunkenen Zustand) dass dies gar nicht der Fall ist. Ich mache ihn viele Komplimente und sage ihm wie viel toller er ist und wenn er was gut gemacht hat lob ich ihn. Ich habe mich schon im Internet etwas erkundigt. Ich möchte ihm gerne helfen, so das er ein Selbstwertgefühl aufbaut an dem er selbst glaubt undauch mehr Gefühl empfinden kann.
    Hat das jemand Idee die noch etwas mehr unterstützen so dass er ein besseres Selbstwertgefühl hat dass er auch selber glauben schenkt und dass er mehr Gefühle empfinden kann.
    Hat da jemand Ideen?

  2. User Info Menu

    AW: Eine Narzissten unterstützen wie?

    Hallo Justine,

    bevor du wahrscheinlich gleich eine Menge weiterer Antworten bekommst:

    wenn dein Freund selbst weiß, dass er kein stabiles Selbstwertgefühl hat und es dir gegenüber zugeben kann, dann ist er kein Narzisst.
    Tut mir leid wegen der Wortklauberei, aber Narzissmus bzw. eine narzisstische Persönlichkeitsstörung ist eine Diagnose, die besser ein beruflich Sachverständiger erstellen sollte. Die Begriffe "Narzissmus" und "narzisstisch" werden seit einigen Jahren oft einfach nur als Synonym für "Egoist" bzw. "egoistisch" verwendet.
    Klingt halt schicker.

    Dein Freund hat eher ein wackliges Selbstwertgefühl und du möchtest ihn unterstützen - so sieht es für mich eher aus, dem nach, was du schreibst.
    Damit kann man arbeiten.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Eine Narzissten unterstützen wie?

    Zitat Zitat von Justine12082020 Beitrag anzeigen
    Hat da jemand Ideen?
    Als nächstes fragst du noch, wie du seinen entzündeten Blinddarm rausnehmen kannst....

    Wenn er ernsthaft daran arbeitet, seine Probleme zu überwinden (Therapie macht, seine Selbstregulierung verbessert, Schaden für seine Umgebung minimiert/wiedergutmacht, sich ein robusteres Selbst aufbaut, was auch immer) kann er dir selber sagen, was er von dir braucht.

    Am ehesten, in dem Fall, einen Spiegel, und nicht den, in dem er sich bewundern kann, bis er zur Pflanze wird, sondern einer, der ihm sagt, ob er gerade wieder um sich selber rotiert wie ein schwarzes Loch, und das gerade mal wieder sein lasssen sollte, oder ihm ins Gedächtnis ruft, was die Kosten seiner Selbstliebe und Ruhmessucht sind.

    --

    Wenn er einfach nur unsicher ist und das meistens ganz gut überspielen kann, ohne daß er verlangt, daß sich die Welt um ihn dreht und alle ihn anbeten (also ein ganz normaler junger Erwachsener ist und keine ICD-Diagnose), dann erkenne seine Schwächen an und finde sie charmant, sei vertrauenwürdig darin, ihm zu sagen, wann er *wirklich* ins Klo gegriffen hat, und habe eine hörbar skeptische Haltung gegenüber der Weisheit und dem Wohlwollen der Leute, die ihm eingeredet haben, er wäre unwert.

    Und habe keine übertriebenen Erwartungen daran, daß das, was du geben kannst, das sein wird, was ihn zu einem ausstehlichen erwachsenen Menschen macht.
    Geändert von wildwusel (19.10.2021 um 20:27 Uhr)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. User Info Menu

    AW: Eine Narzissten unterstützen wie?

    Zitat Zitat von Justine12082020 Beitrag anzeigen
    Hat das jemand Idee die noch etwas mehr unterstützen so dass er ein besseres Selbstwertgefühl hat dass er auch selber glauben schenkt und dass er mehr Gefühle empfinden kann.
    Hat da jemand Ideen?
    Das wird nicht funktionieren. Es heißt ja Selbstwertgefühl und nicht Außenwertgefühl. Das muss er sich selber erarbeiten. Hilfreich kann hierbei die Begleitung eines Therapeuten sein.

    Was du allerdings tun kannst, ist dir Hilfe bzgl. deiner Depressionen einholen, falls du das nicht ohnehin schon gemacht hast.

    Alles Gute für euch beide .
    Man wandelt nur das, was man annimmt.

    C.G. Jung


    Nein ist ein ganzer Satz.


    Keine Ahnung von wem

  5. User Info Menu

    AW: Eine Narzissten unterstützen wie?

    Ich würde an Deiner Stelle auch Hilfe wegen meiner Depressionen einholen (Depressionen können gut behandelt werden, ganz im Gegenteil zu einem schlechten Selbstwertgefühl!) und meinen Fokus auf mich richten, anstatt auf den Partner! Es ist Dein Leben und nicht seins.

    Es hilft ihm auch nicht dauerhaft, wenn seine Freundin sich selbst aufgibt und ihn immer nur anhimmelt und bauchpinselst.
    Das, was seine Eltern in seiner Kindheit versäumt haben, kannst Du nicht ausgleichen.

    Und wenn Du immer schwächer und depressiver wirst, wird er sich nicht etwa im Gegenzug um Dich kümmern und Dich aufbauen, sondern er wird Dich wegen Deiner Schwäche verachten, immer schlechter behandeln und sich womöglich in eine andere verlieben - garantiert!

    Das Beste wäre, jeder von Euch würde für sich selbst an der Entwicklung seiner Persönlichkeit arbeiten. Das wäre auch für die Beziehung das Beste, denn eine gleiche Augenhöhe ist eine Grundvoraussetzung für das Gelingen einer Partnerschaft.
    Das zeigt leider die Lebenserfahrung...

  6. User Info Menu

    AW: Eine Narzissten unterstützen wie?

    Zitat Zitat von Justine12082020 Beitrag anzeigen
    Ich mache ihn viele Komplimente und sage ihm wie viel toller er ist und wenn er was gut gemacht hat lob ich ihn. Ich habe mich schon im Internet etwas erkundigt. Ich möchte ihm gerne helfen, so das er ein Selbstwertgefühl aufbaut an dem er selbst glaubt undauch mehr Gefühl empfinden kann.
    Hat das jemand Idee die noch etwas mehr unterstützen so dass er ein besseres Selbstwertgefühl hat dass er auch selber glauben schenkt und dass er mehr Gefühle empfinden kann.
    Hat da jemand Ideen?
    Vergiß es. Kontraproduktiv. Schadet Dir und eurer Beziehung mehr, als es ihm je nutzen könnte.

    Ihr habt beide ein Problembewußtsein. Super. Macht beide (separat!) eine Therapie. Wenn ihr den Bedarf dazu verspürt. Sucht euch Hobbys, lernt, mit der Außenwelt umzugehen, lernt vor allem, mit euch selbst umzugehen. Seid für einander da - aber nicht als Spiegelbild. Und therapiert euch keinesfalls gegenseitig.

  7. User Info Menu

    AW: Eine Narzissten unterstützen wie?

    Heute haben alle narzistische Züge *Ironie*. Selbst wenn man an sich denkt, ist das Narzismus .

    Als erstes kümmerst du dich um dich und deine Depression, dein Freund kümmert sich um sich und seine Selbstzweifel und seine MInderwertigkeitskomplexe.

    Du kannst ihm das nicht nehmen, zumal du selber Probleme hast, die du angehen solltest.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  8. User Info Menu

    AW: Eine Narzissten unterstützen wie?

    Selbstbewusstsein ist das Wissen um die eigenen Stärken und Schwächen. Man kann es mit Rückmeldungen von aussen verfeinern.

    Selbstvertrauen ist das Vertrauen in die eigenen Fertigkeiten. Vor allem auch die, mit Widerständen und Rückschlägen umzugehen und Neues zu lernen. Man erwirbt es, indem man sich dem Leben stellt. Und man stellt sich Dingen, die einem mehr wert sind als die eigenen Ängste. Hier kann man üben und lernen.

    Selbstwertgefühl entspringt der inneren Überzeugung, als Mensch a priori Wert zu haben. Es ist nicht abhängig davon, was man tut oder wie man ist. Es ist gewissermassen das Grundgesetz ;-)
    Wenn man hier einen Knacks hat, ist es sehr sehr schwer den aus eigener Kraft zu beheben.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  9. User Info Menu

    AW: Eine Narzissten unterstützen wie?

    Wie äußert sich denn diese Freundschaft seinerseits?

    Dass er meint, eine Fassade Dir gegenüber aufrecht zu halten und nur besoffen authentisch wird ist schon mal ein Nogo.

    Frage zurück an die nicht mehr aktive TE:
    Was tust Du gegen Dein Helfersyndrom?

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  10. User Info Menu

    AW: Eine Narzissten unterstützen wie?

    Zitat Zitat von Justine12082020 Beitrag anzeigen
    mir aber hat er schon mal zugegeben (im betrunkenen Zustand) dass dies gar nicht der Fall ist.
    Den Selbstbewussten spielen und es nicht sein … kenn ich auch aus diesem Alter, halte ich für relativ normal, besonders bei Männern, die immer noch zu denken scheinen, den Starken zu markieren, damit sie ankommen.

    Zitat Zitat von Justine12082020 Beitrag anzeigen
    Ich mache ihn viele Komplimente und sage ihm wie viel toller er ist und wenn er was gut gemacht hat lob ich ihn.
    Fall jetzt bitte nicht in die sich selbst kleinmachende Frauenfalle! Lobt er dich auch? Findet er dich toll und sagt das auch? Oder konsumiert er nur?

    Zitat Zitat von Justine12082020 Beitrag anzeigen
    undauch mehr Gefühl empfinden kann. / und dass er mehr Gefühle empfinden kann.
    Was meinst du damit?
    Ist er vielleicht nicht so verliebt in dich wie du in ihn … und du versuchste das mit irgendwelchem modernen Narzisstenrumdiagnostizieren zu erklären?

    Und: was macht der junge Mann denn so in seinem Leben? Studiert er? Hat er einen Job? Wie wohnt er?
    Und hiermit küre auch ich die Verlogenheit des Jahrzehnts:

    "Hallo, schön dass Sie da sind!..."

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •