Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 72
  1. User Info Menu

    Ist man mit 35 wirklich "alt"? Kein Mann hat mehr Interesse.

    Guten Morgen, ich schreibe euch mal kurz ein paar Eckdaten zu meiner Person: weiblich, nicht verheiratet, keine Kinder und werde dieses Jahr 36. Eigentlich hätte ich gern wieder einen Partner (mein bisheriger Partner und ich haben uns vor ca. 6 Monaten nach fast 10 Jahren Beziehung getrennt), aber die Suche nach einem solchen gestaltet sich leider mehr als schwierig.

    Das größte Problem sehe ich darin, dass Männer in meinem Alter lieber Frauen wollen, die gute 5-10 Jahre jünger sind. Die Tatsache, dass ich keine Kinder möchte, erschwert das Ganze natürlich noch mehr - aber selbst Männern, die laut eigener Aussage keine Kinder (mehr) möchten, bin ich zu alt. Man möchte halt lieber was "Junges" und nichts, was "kurz vor den Wechseljahren steht" - so oder ähnlich sagte man es mir zumindest schon mehrfach unverblümt ins Gesicht.

    Mich frustriert das sehr, zumal ich absolut nicht wie Mitte 30 aussehe und grundsätzlich immer auf Mitte / Ende 20 geschätzt werde. Sobald dann aber nach meinem konkreten Alter gefragt wird, scheine ich augenblicklich aus der Zielgruppe des jeweiligen Herrn zu verschwinden, selbst wenn er anfangs sehr interessiert schien.

    Kurzzeitig war ich auch mal auf einem Datingportal aktiv ("Singles mit Niveau".. ihr wisst, was ich meine ) und hatte dort auch ein Foto von mir hochgeladen. Da wurde ich häufig angeschrieben mit der Frage, ob ich denn tatsächlich schon so "alt" sei, wie es in meinem Profil angegeben ist, denn ich würde ja viel jünger aussehen. Sobald ich dann bejahte, dass ich mich tatsächlich schon im hohen Alter von 35 Jahren befinde, kam keine Antwort mehr, oder lediglich eine Message à la "Oh sorry, dann bist du mir zu alt!".. und sowas von einem 38-Jährigen!

    Was mich auch sehr traurig und auch wütend macht, sind die ganzen dummen Sprüche, die man sich - natürlich ebenfalls von den Herren der Schöpfung - mit zunehmendem Alter anhören muss. Diese kommen übrigens aus allen Sparten der Gesellschaft, Banker, selbstständige Persönlichkeits-Coaches, Handwerker, völlig egal.

    Besonders frech finde ich immer die Nachrichten, die ich zu Geburtstagen kriege, oder wenn mich mal alte Bekannte / ehemalige Mitschüler auf Facebook finden und mich anschreiben. Von "Na so langsam geht's ja steil auf die 40 zu!" (was ja noch okay ist), über "für dein Alter siehst du ja noch ganz ok aus!" (na wie nett!) bis hin zu "hab dich vorhin joggen sehen, bringt das überhaupt noch was? In deinem Alter ist doch eh schon alles schlaff!" ist da alles dabei.

    Dabei sind diese Männer gleichalt oder auch älter als ich, aber bei denen ist das ja was anderes. Männer werden ja im Alter "attraktiver" und haben selbst mit schütterem Haar und Bierplauze das "Recht", eine hübsche Mittzwanzigerin abzugreifen. Ich finde es echt zum Kotzen und fange wirklich schon an, mein Alter zu hassen. Denn die ganzen Kommentare und auch die Ablehnung, weil ich "schon" Mitte 30 bin, geht mir doch ziemlich ans Ego.

    Wie seht ihr das? Ist man mit Mitte 30 alt? Jung? Irgendwas dazwischen? Und vor allem, muss man sich wirklich damit zufrieden geben, dass man keinen Partner im ungefähr selben Alter mehr findet, weil die alle auf der Pirsch nach "Frischfleisch" sind?

  2. User Info Menu

    AW: Ist man mit 35 wirklich "alt"? Kein Mann hat mehr Interesse.

    Sorry, falscher Strang.
    Dem Virus sind unsere Grundrechte egal.
    (Oliver Welke)

  3. User Info Menu

    AW: Ist man mit 35 wirklich "alt"? Kein Mann hat mehr Interesse.

    Hallo,

    Du hast doch die besten voraussetzungen!

    Siehst jünger aus wie du bist.... Willst keine Kinder.... Und bist in einem Alter wo es jede Menge Männer gibt die bereits ehe und Kinder haben/hatten und eine Frau suchen die keine Kinder mehr möchte.

    Mir kommen deine Erlebnisse befremdlich vor. Hast du vielleicht ein beuteschema das dies erklärt?

    Die Sprüche nimmst du vielleicht auch etwas zu persönlich. Ich bin 40 und fühle mich nicht alt oder kurz vor der Menopause ;)

    Du joggst und bist fit....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  4. User Info Menu

    AW: Ist man mit 35 wirklich "alt"? Kein Mann hat mehr Interesse.

    Ich kenne das aus. Nicht aus eigener Erfahrung.
    Aber ich kenne ledige Kollegen, so etwas 45, die suchen eine Partnerin und die sollte 35 sein.
    Ich bin dann ein bisschen fassungslos. Ist wohl ein gesellschaftliches Phänomen, dass Männer sich so toll und agil finden.

    Ich würde das mit den Portalen nicht forcieren, sondern mein tägliches Leben so aktiv gestalten, dass man viele Menschen trifft. Man verliebt sich ja in einen Menschen und nicht in ein Alter.

  5. User Info Menu

    AW: Ist man mit 35 wirklich "alt"? Kein Mann hat mehr Interesse.

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Ic habe in meinem ganzen Leben noch nicht mal ansatzweise solche Erfahrungen gemacht - Freundinnen aus meinem Umfeld auch nicht.
    Nie, mit Mitte 30 nicht und auch zu keinem späteren Zeitpunkt.
    Du musst ein seltsames soziales Umfeld haben.

    Das denke ich mir auch manchmal.. Aber es ist ja im Grunde nichtmal mein soziales Umfeld, zumindest würde ich ehemalige Mitschüler / Studienkollegen / frühere Bekannte, denen ich zufällig mal wieder in sozialen Netzwerken oder im echten Leben begegne, nicht unbedingt als mein soziales Umfeld betrachten. Ich distanziere mich von Leuten, die solche Aussagen machen, ja auch immer sofort wieder. Aber dennoch ist es für mich eben sehr auffällig, dass ich, je älter ich werde, aus allen Ecken solche dummen Sprüche höre / lese, oder gar auf Ablehnung stoße.

    Dabei bin ich echt nicht super-anspruchsvoll und will einen durchtrainierten Brad-Pitt-Verschnitt als Partner, aber ich sehe auch nicht ein, dass ich mir jemand erheblich Älteres suche (weil ich bei Gleichaltrigen ja offenbar keine Chance mehr habe), der dann bestenfalls noch ganz andere Interessen hat als ich oder was auch immer.

  6. User Info Menu

    AW: Ist man mit 35 wirklich "alt"? Kein Mann hat mehr Interesse.

    Zitat Zitat von Burden1984 Beitrag anzeigen
    Man möchte halt lieber was "Junges" und nichts, was "kurz vor den Wechseljahren steht" - so oder ähnlich sagte man es mir zumindest schon mehrfach unverblümt ins Gesicht.
    Was sind das für soziale Kontexte, in denen manN dir das ins Gesicht sagt?

    Ich kann mir da gerade kein Szenario vorstellen. Hilf mir bitte auf die Sprünge

  7. User Info Menu

    AW: Ist man mit 35 wirklich "alt"? Kein Mann hat mehr Interesse.

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    I
    Aber ich kenne ledige Kollegen, so etwas 45, die suchen eine Partnerin und die sollte 35 sein.
    nun, eine gleichaltrige Frau wird evtl. nicht mehr die Mutter seiner mehreren Kinder?

    Und ja, viele Männer wollen eine Frau, die jünger ist, als sie selber.
    Viele aber auch nicht.

    Biologie der Fertilität kann nicht groß geändert werden, trotz aller Reprotechnischen Anstrengungen.

    Wenn also ein Mittvierziger dann erst (oder wieder) auf den Trichter kommt, Papa sein zu wollen, ist es ratsam sich eine Partnerin zu suchen, deren Ende der Fruchtbarkeit nicht unmittelbar bevorsteht.

    Das, trifft auf dich liebe @Burden nicht zu.

    Du scheinst einerseits viele sehr oberflächlich-aggressive Kontakte (FB die Jungs, die dein Joggen belächeln) und viele Online Kontakte zu haben zu Männern, die dann in echt enttäuscht und enttäuschend sind.

    Wie schaut es mit Kontakten auf der freien Wildbahn aus? Job? Sport? Hobby? Großcousin der Cousine, Bruder vom Kollegen? Sowas?

  8. User Info Menu

    AW: Ist man mit 35 wirklich "alt"? Kein Mann hat mehr Interesse.

    Ehrlich gesagt: Solche Männer, die jemandem mit Mitte 30 sowas an den Kopf werfen, würde ich schon mal gar nicht als Partner haben wollen.

    Kein Mann klingt allerdings ziemlich pauschal und ich denke, so ist es nicht.
    Es wird sich jemand finden, der dich so nimmt, wie du bist.
    Warte ab!
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  9. User Info Menu

    AW: Ist man mit 35 wirklich "alt"? Kein Mann hat mehr Interesse.

    Das letzte Mal, als ich in einer Singlebörse war, war ich 45. Nie hat irgend ein Mann eine Bemerkung zu meinem Alter gemacht und da waren nicht selten auch jüngere als ich dabei.

  10. User Info Menu

    AW: Ist man mit 35 wirklich "alt"? Kein Mann hat mehr Interesse.

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Was sind das für soziale Kontexte, in denen manN dir das ins Gesicht sagt?

    Ich kann mir da gerade kein Szenario vorstellen. Hilf mir bitte auf die Sprünge

    Da fällt mir leider einiges zu ein. ;)

    Beispiel 1:

    Ich wurde von einem Ex-Mitschüler angeschrieben, mit dem ich damals Abitur gemacht habe. Erst nur so Smalltalk über Facebook, wie geht's, was machst du beruflich, wo wohnst du jetzt, etc.pp.
    Irgendwann fragte er, ob ich denn verheiratet sei, was ich verneinte.

    Daraufhin meinte er, das sei ja schlecht für mich, denn in meinem Alter wolle mich doch eh keiner mehr, weil eine "Spätgebärende" wolle ja keiner, aber er könne ja mal bei seinem geschiedenen 60-jährigen Onkel anfragen, für den wäre ich alterstechnisch doch genau richtig. Dazu so ein dumm-provokantes Lachen.

    Der Typ ist übrigens, man möchte es kaum glauben, Persönlichkeits-Coach.


    Beispiel 2:

    Ich stand am Supermarkt an der Kasse und habe zufällig einen Arbeitskollegen getroffen, der vor einem bei uns Jahr gekündigt hatte (Ich arbeite als Grafikerin in einem Medientechnik-Unternehmen) und den ich seither auch nicht mehr gesehen habe.

    Er wollte wissen, ob ich jetzt eigentlich "endlich mal Kinder hätte". Ich verneinte und sein Kommentar dazu war, dass es ja langsam höchste Eisenbahn wäre und ich mal meinen Hintern hochkriegen müsse, denn meine biologische Uhr sei ja knapp vorm Ablaufen - aber ohne einen festen Partner könne ich das ja eh vergessen, denn jetzt noch einen zu finden, der ein Kind mit einer "alten Frau" wolle, wäre quasi unmöglich.

    Beispiel 3:

    Ich habe auf einer Firmenfeier einen Mitarbeiter kennengelernt, der an einem anderen Standort eingesetzt und noch nicht lange dabei ist. Wir unterhielten uns gut, er war sympathisch, intelligent, humorvoll und irgendwann später am Abend fragte er mich, wie alt ich denn überhaupt sei und ob ich gerade erst mit der Ausbildung fertig geworden wäre, da ich ja so jung aussähe.

    Ich lachte nur und sagte "ne, das ist bei mir schon eine ganze Weile her, ich bin 35." Darauf fiel ihm die Kinnlade runter und er meinte nur "wow, 35, nicht verheiratet und auch keine Kinder.. also wenn ich ganz ehrlich sein darf, für eine Affäre würde es für mich reichen, aber als feste Partnerin kämst du für mich niemals in Frage!" Damit ließ er mich stehen und würdigte mich den Rest des Abends keines Blickes mehr. Ich war damals auch so perplex, dass ich wirklich nix sagen konnte und nur blöd geschaut hab, weil ich nicht fassen konnte, wie sich dieser höfliche eloquente Herr plötzlich in einen unverschämten Macho "verwandelt" hatte.

Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •