+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39
  1. Avatar von nobody72
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.652

    AW: Ein Sammelsurium der Erkenntnisse

    "Wer loslässt, hat die Hände frei."


    Aber ich habe leider keine Quelle dazu.


  2. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    3.555

    AW: Ein Sammelsurium der Erkenntnisse

    Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.


  3. Registriert seit
    14.02.2020
    Beiträge
    4

    AW: Ein Sammelsurium der Erkenntnisse

    Zitat Zitat von nobody72 Beitrag anzeigen
    "Wer loslässt, hat die Hände frei."


    Aber ich habe leider keine Quelle dazu.
    das finde ich richtig gut

  4. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    44.187

    AW: Ein Sammelsurium der Erkenntnisse

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas Anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

    Daraus folgt: Angst ist keine Schwäche, sondern im Gegenteil Voraussetzung für Mut.

    Den von Wildwusel find' ich übrigens richtig gut:

    Zwischen jetzt und dem Worst Case liegen eine Menge Abzweigungen.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.


  5. Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    142

    AW: Ein Sammelsurium der Erkenntnisse

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    ich halte mich eher ans Gegenstück;

    "gut genug ist gut genug"
    Wegen dieser Haltung bei vielem hab ich viel zu oft Scherereien. Weil das, was im Augenblick "gut genug" ist, recht oft das Problem von morgen wird

    Und auch weil sich dadurch eine "Abwärtsspirale" bilden kann: Die ausreichenden 80% von heute sind morgen die wahrgenommenen 100%, von denen man ja auch wiederum nur 80% erreichen muss, etc.

    Aber klar, ist für viele und in vielen Fällen wohl trotzdem ne passende Handhabe


  6. Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.814

    AW: Ein Sammelsurium der Erkenntnisse

    Es ist, wie es ist.


  7. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    36.967

    AW: Ein Sammelsurium der Erkenntnisse

    Zitat Zitat von sphx Beitrag anzeigen
    Wegen dieser Haltung bei vielem hab ich viel zu oft Scherereien. Weil das, was im Augenblick "gut genug" ist, recht oft das Problem von morgen wird
    Jeder Tag hat an seiner eigenen Last genug zu tragen.
    (Quelle: Jesus)

    Und auch weil sich dadurch eine "Abwärtsspirale" bilden kann: Die ausreichenden 80% von heute sind morgen die wahrgenommenen 100%, von denen man ja auch wiederum nur 80% erreichen muss, etc.
    kann, aber muss nicht. Die Messlatte des Erfolgs ist ja meist ausserhalb. also wenn ein Schüler in Prüfungen "genügend bis gut" ist - so ist das "gut genug". und soll nicht genervt werden von wegen, "gut bis sehr gut" sei anzustreben.

    "ungenügend" ist selbstverständlich ungenügend.

    Aber klar, ist für viele und in vielen Fällen wohl trotzdem ne passende Handhabe
    jupp. Speziell für Leute für mich, die von Perfektionsansprüchen so sehr erschrecken, dass sie dann gar nichts machen.

    statt einfach mal fünf gerade sein lassen und "passt schon".

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  8. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    3.555

    AW: Ein Sammelsurium der Erkenntnisse

    Privat ja, aber im professionellen Bereich hat das für mich überhandgenommen, da wünschte ich mir tatsächlich oft mehr Perfektionsanspruch.


  9. Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    142

    AW: Ein Sammelsurium der Erkenntnisse

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Privat ja, aber im professionellen Bereich hat das für mich überhandgenommen, da wünschte ich mir tatsächlich oft mehr Perfektionsanspruch.
    Vollste Zustimmung! Kommt eben auf den Kontext an - meiner war rein auf den beruflichen/professionellen Bereich gedacht, das hätte ich wohl noch dranschreiben sollen.

    ...und der hat wenig mit meiner privaten Handhabe zu tun, da schließe ich mich dann gerne Bae an

  10. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    5.045

    AW: Ein Sammelsurium der Erkenntnisse

    Was Paul über den Peter sagt, sagt mehr über den Paul aus als über den Peter.

    nach Baruch de Spinoza

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •