+ Antworten
Seite 15 von 17 ErsteErste ... 51314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 167

  1. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.341

    AW: Ich halte mich nicht mehr aus in diesem Leben...

    Zitat Zitat von Jellamella Beitrag anzeigen
    Ich kenne mich, ich drifte dann ab vom Hundertsten ins Tausendste.
    Was soll ich denn mitteilen?

    Immer dieselbe litanei?
    Nein. Du sollst einfach sagen "mir geht es gerade nicht gut."

    Grund: da sagst du, eine ehrliche, aber ebenso selbstbewusste Version all deiner Kümmernisse und Probleme:

    "ich habe in der Vergangenheit einige Probleme bewältigen müssen und manchmal drückt da noch was auf meine Seele."

    Details würde ich auch nicht sagen - damit überforderst du ihn derzeit noch (so von 0 auf 300 )

    Denk mal an rein körperliche chronische Erkrankungen...Da sagst du auch nicht jedes furchtbare Detail und jede Verzweiflung zu noch neuen Partnern/Freunden.
    Aber du würdest wahrscheinlich sagen, "ich habe gerade einen Schub und da geht es mir nicht so gut"


  2. Registriert seit
    20.01.2020
    Beiträge
    30

    AW: Ich halte mich nicht mehr aus in diesem Leben...

    Doch, liebe Schafwolle, ganz definitiv!
    Ich möchte wieder arbeiten, ich suche auch aktiv und habe sogar einen Berater aktiviert.

    Es ist ein bisschen verrückt, aber es fühlt sich momentan so an, als ob da so eine Ahnung tief drin liegt, dass ich meine Bestimmung leben kann, also generell und vielleicht sogar auch im Job.

    Und ansonsten stimme ich bae zu, es ist ein innerer Prozess, der mir gar nicht diskutierwürdig mit ihm erscheint, hier aber schon, weil unter euch Menschen sind, die sich echte Gedanken dazu machen.

    Mein Freund ist ohne Frage ein toller Mensch, aber es bringt mir schlicht nichts, mit ihm darüber zu reden.
    Das ist, als würde jemand mit mir in einer Band spielen wollen, und ich weiß absolut nicht, wie man das Instrument spielt.
    Es ist einfach sinnfrei.

    Sinnfrei ist nicht, zu sagen, du, ich bin grad mit mir selbst beschäftigt, aber ich liebe dich.
    Da hast du Recht, Rokeby.

  3. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.629

    AW: Ich halte mich nicht mehr aus in diesem Leben...

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen

    Denk mal an rein körperliche chronische Erkrankungen...Da sagst du auch nicht jedes furchtbare Detail und jede Verzweiflung zu noch neuen Partnern/Freunden.
    Aber du würdest wahrscheinlich sagen, "ich habe gerade einen Schub und da geht es mir nicht so gut"
    Genau so.
    Ich hab neulich einen echt beschissenen Tag gehabt und im stillen Kämmerlein rumgeheult. Als mein Mann davon erfuhr, war er ein bisschen verletzt, dass ich ihm nichts erzählt habe. "Ich will doch nicht nur die halbe Frau" hat er gesagt.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



  4. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.905

    AW: Ich halte mich nicht mehr aus in diesem Leben...

    Zitat Zitat von Jellamella Beitrag anzeigen

    Sinnfrei ist nicht, zu sagen, du, ich bin grad mit mir selbst beschäftigt, aber ich liebe dich.
    Da hast du Recht, Rokeby.
    ☺ Yep - machen ! 🌹🌹🌹
    Das Leben ist schön.


  5. Registriert seit
    29.12.2019
    Beiträge
    368

    AW: Ich halte mich nicht mehr aus in diesem Leben...

    Zitat Zitat von Jellamella Beitrag anzeigen
    Und ansonsten stimme ich bae zu, es ist ein innerer Prozess, der mir gar nicht diskutierwürdig mit ihm erscheint, hier aber schon, weil unter euch Menschen sind, die sich echte Gedanken dazu machen.

    Mein Freund ist ohne Frage ein toller Mensch, aber es bringt mir schlicht nichts, mit ihm darüber zu reden.
    Das ist, als würde jemand mit mir in einer Band spielen wollen, und ich weiß absolut nicht, wie man das Instrument spielt.
    Es ist einfach sinnfrei.
    Das verstehe ich nicht. Was ist sinnfrei?
    Ihm zu schildern, was in dir vorgeht?
    Ich hab dir schon zu Anfang gesagt - du willst angenommen werden, aber dann enthältst du dich vor. Dem Menschen, von dem du angenommen werden willst.
    Und somit enthältst du dieses Angenommenwerden DIR vor.

    Du unterstellst deinem Freund, dass er nicht verstehen/sich keine Gedanken machen würde?
    Dass er dich ablehnen würde?
    Was sind deine Ängste oder Vorbehalte?

    Und: So eine Täuschung - würde ICH als Partnerin auch nicht goutieren.
    Da käm ich mir nämlich schwer verarscht vor - und jedenfalls belogen.
    Ich will schon wissen, mit wem ich zusammen bin! Das wollen doch die meisten. Oder?


  6. Registriert seit
    20.01.2020
    Beiträge
    30

    AW: Ich halte mich nicht mehr aus in diesem Leben...

    Wie gesagt, ich habe mich ihm schon mitgeteilt, habe ihm genau geschildert, was mir widerfahren ist und welche Ängste, Scham und schmerzen ich manchmal empfinde.

    Nein, vor Ablehnung habe ich keine Angst gehabt dabei. Im Gegenteil, ich war stolz, zum ersten Mal in meinem Leben so ehrlich gewesen zu sein.
    Er hörte zu, sagte aber auch, dass er es rational aufgenommen hat, aber keinerlei Bezug dazu hätte.

    Man kann immer nur das wirklich verstehen, was einem selbst widerfahren ist. Ich weiß ja auch nicht, wie sich Krebs im Endstadium anfühlt, selbst wenn ich sehe wie jemand leidet.

    Und das meine ich. Mit engen Freunden geht das, da muss ich auch keine 200 Sätze mehr reden, da reicht zu sagen dass es wieder so und so ist und sie antworten: ich weiß. Ich bin da. Ich verstehe dich.
    Und das reicht, das ist toll.

    Was soll er denn sagen? Seine Reaktion gibt mir nichts.

    Ich bin doch auch so viel mehr. Nur eben gerade nicht.

  7. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.629

    AW: Ich halte mich nicht mehr aus in diesem Leben...

    Zitat Zitat von Jellamella Beitrag anzeigen
    Seine Reaktion gibt mir nichts.
    Meinst Du seine spezielle Reaktion oder seine Reaktion im Allgemeinen?
    Würde es Dir gut tun, wenn er weniger rational reagieren würde?
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



  8. Registriert seit
    20.01.2020
    Beiträge
    30

    AW: Ich halte mich nicht mehr aus in diesem Leben...

    Seine spezielle Reaktion darauf.
    Völlige emotionale Unbeteiligtheit.
    Ich musste erst sagen, bitte, nimm mich jetzt in den Arm.

    So ein bisschen Mitgefühl und intuitives in den Arm nehmen wäre echt schön gewesen, aber ist halt nicht.

    Er ist da eher hilflos. Naja.

  9. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.629

    AW: Ich halte mich nicht mehr aus in diesem Leben...

    Das ist sehr schade, dass er das nicht konnte.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



  10. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.066

    AW: Ich halte mich nicht mehr aus in diesem Leben...

    es ist schon sehr in Ordnung, dass er auf eine explizite Bitte hin Jellsmella in den Arm nimmt. :-)

    der gute Wille ist vorhanden, damit kann man weit kommen!

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •