+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38
  1. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    7.154

    AW: Selbstbewusstsein - kann man das wirklich trainieren?

    Nein, das Leben besteht nicht aus Erfolgen. Aber Scheitern gehört nunmal dazu. Viele erfolgreiche Menschen sind schon grandios gescheitert, bis sie endlich mit einer Sache Erfolg hatten. Und sind dann wieder gescheitert, an anderen Dingen, so lange, bis sie wieder Erfolg hatten. Aber Erfolg führt zu Selbstwirksamkeit, dem Gefühl, dass man das schon schaffen kann. Deshalb ist es auch so fatal, wenn Eltern ihren Kindern alle Steine aus dem Weg räumen und dafür sorgen, dass sie sehr selten ein Negativerlebnis haben. Fehler machen, Scheitern an etwas gehört dazu, genauso wieder Aufstehen und es schlussendlich doch schaffen.
    Sorry, wenn sich das jetzt anhörte wie aus einem schlechten Motivationsbuch
    Gute Nachricht: ich bekomme den obersten Knopf meiner Jeans wieder zu.
    Schlechte Nachricht: ich habe sie nicht an
    .


  2. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.107

    AW: Selbstbewusstsein - kann man das wirklich trainieren?

    Zitat Zitat von outside Beitrag anzeigen
    Generell bin ich leider mega sensibel, hab wirklich sehr feine Antennen und projiziere jegliche schlechte Laune, dumme Sprüche, komischen Blicke anderer auf mich:-/ Das ist so mega anstrengend.
    Hallo outside

    eins von den Dingen, die ich mir bewusst abgewöhnte, ist, alles auf mich zu beziehen!

    Ich hatte diese Neigung, bis eines Tages mal der Bruder eines Freundes mies drauf war, und ich dann diesen Freund fragte "was hab ich denn falsch gemacht dass dein Bruder so mies drauf ist?" - worauf von ihm eine laute, deutliche und sehr heilsame Predigt folgte im Sinne von "halte dich nicht für den Nabel des Universums, gar nichts hast du falsch gemacht, der ist einfach so nicht gut drauf!"

    ah. Ich bin nicht verantwortlich für miese Launen aller andern Leute.tatsächlich.

    ich hab es mir dann angewöhnt, bewusst NUR dann anzunehmen, dass ich verantwortlich bin, wenn es wirklich auch beste Gründe dafür gibt. Also wenn es mir jemand direkt sagt, zum Beispiel. Aber sonst: nö! Der Impuls ist natürlich immer da, ich sag dem dann "ich habe dich gehört, ich habe darüber nachgedacht, ich beziehe das jetzt nicht auf mich."


    Wäre so gern quasi frei und einfach ich.
    Da hilft es nachzudenken, was es ist ,was dein "freies einfaches Ich" in jeder Situation will - und sich dem anzunähern.

    Und nicht so durchlässig sondern ein Bollwerk von Selbstbewusstsein...
    Selbstbewusstsein ist "Wissen über sich selbst". Kennst du dich selbst denn? Wer du bist, was du willst, welche Fähigkeiten noch in dir schlummern?

    Jedoch bin ich momentan echt im Zweifel, ob man wirklich frei werden kann von alten Mustern, die quasi in einen hineingeprügelt wurden?
    Spuren werden wohl immer bleiben, und Erinnerungen - aber nein, man ist nicht dazu verdammt, immer dieselben Geschichten immer gleich zu wiederholen. Man kann andere Muster gestalten - experimentieren - lernen - üben. Und das lohnt sich auch dann, wenn es nicht immer klappt.

    ****

    ich selbst hab da über die Jahre vieles getan... vor allem immer wieder mal nachgedacht und nachgefühlt, was ist jetzt das Richtige für mich? Was tut mir gut?

    ... und dann, ein Detail am andern, mein Leben verbessert. überall, wo ich eine mögliche Veränderung sah, die ausserdem realisierbar ist - habe ich mich bemüht, es zu realisieren. Das scheint am Anfang sehr wenig zu sein, aber mit der Zeit nimmt das von selbst Fahrt auf, und grössere, bedeutendere Veränderungen werden möglich.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  3. Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    16

    AW: Selbstbewusstsein - kann man das wirklich trainieren?

    Danke bae, für den Input:-) Klingt motivierend.
    Und bin tatsächlich schon dabei, mir abzugewöhnen, mich als Nabel der Welt zu betrachten...gelingt auch ab und an mal.

    Nachfühlen klingt gut, obwohl sich das irgendwie mit emotionalen Reaktionen beisst...Muss da nochmal drüber nachdenken.

    @tinkerbell: Schön, dass Du hier mit dabei bist:-)

  4. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    22.914

    AW: Selbstbewusstsein - kann man das wirklich trainieren?

    Kannst du das, was du gerade so als negativ ansiehst, für dich nutzen?

    Schwingungen aufgreifen, Stimmungen erzeugen?

    Was ist für dich Selbstbewusstsein? Das "Taffe"? Oder andere im Team wirklich mitzureissen, zu fördern?

    Oder in deinem Job an einem Projekt mitarbeiten, das dir Freude macht?


  5. Registriert seit
    09.01.2020
    Beiträge
    16

    AW: Selbstbewusstsein - kann man das wirklich trainieren?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Kannst du das, was du gerade so als negativ ansiehst, für dich nutzen?

    Schwingungen aufgreifen, Stimmungen erzeugen?

    Was ist für dich Selbstbewusstsein? Das "Taffe"? Oder andere im Team wirklich mitzureissen, zu fördern?

    Oder in deinem Job an einem Projekt mitarbeiten, das dir Freude macht?
    Wenn frau mit sich im Reinen ist, ist das sicher ne gute Eigenschaft.
    Mmh, was ist für mich Selbstbewusstsein - Ich verbinde es mit der Unabhängigkeit von den Reaktionen anderer. Zu sich stehen und für sich einstehen...und damit kommt sicher auch die Annahme durch andere von ganz alleine.

    Achja, keine Ahnung. Wie gesagt, wahrscheinlich eignet sich die tägliche Arbeit, bei dem ich immer wieder hier an meine Grenzen stoße, am wenigsten.

  6. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    22.914

    AW: Selbstbewusstsein - kann man das wirklich trainieren?

    Zitat Zitat von outside Beitrag anzeigen
    Wenn frau mit sich im Reinen ist, ist das sicher ne gute Eigenschaft.
    Mmh, was ist für mich Selbstbewusstsein - Ich verbinde es mit der Unabhängigkeit von den Reaktionen anderer. Zu sich stehen und für sich einstehen...und damit kommt sicher auch die Annahme durch andere von ganz alleine.

    Achja, keine Ahnung. Wie gesagt, wahrscheinlich eignet sich die tägliche Arbeit, bei dem ich immer wieder hier an meine Grenzen stoße, am wenigsten.
    Dein Arbeitsumfeld hört sich sehr nach "eigen-profilieren, auch auf Kosten anderer" an. Ist das so?

    Gibts irgendeinen Arbeitsbereich, wo du dich - aktiver - einbringen kannst?


  7. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    303

    smile AW: Selbstbewusstsein - kann man das wirklich trainieren?

    Zitat Zitat von outside Beitrag anzeigen
    Danke bae, für den Input:-) Klingt motivierend.
    Und bin tatsächlich schon dabei, mir abzugewöhnen, mich als Nabel der Welt zu betrachten...gelingt auch ab und an mal.

    Nachfühlen klingt gut, obwohl sich das irgendwie mit emotionalen Reaktionen beisst...Muss da nochmal drüber nachdenken.

    @tinkerbell: Schön, dass Du hier mit dabei bist:-)
    Danke outside!


  8. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.107

    AW: Selbstbewusstsein - kann man das wirklich trainieren?

    Zitat Zitat von outside Beitrag anzeigen
    Nachfühlen klingt gut, obwohl sich das irgendwie mit emotionalen Reaktionen beisst...Muss da nochmal drüber nachdenken.
    in meinem Sprachgebrauch sind Fühlen und Emotion zwei unterschiedliche Dinge.

    Fühlen ist Wahrnehmen, was ist - Daten sammeln: ich fühle Wärme oder Kälte, Hunger oder Sattheit, Rauhes oder Glattes...

    Emotion hingegen ist Ausdruck. Emotion sagt "das mag ich, jenes mag ich nicht"

    analog zum bekannten Prinzip "erst denken, dann reden" halze ich es für sinnvoll, erst sorgfältig zu fùhlen, was da alles ist - und erst in einem zweiten Schritt zu urteilen und kommunizieren, ob ich das Gefühlte mag oder nicht.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •