+ Antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 118 von 118

  1. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.126

    AW: zu viele "Freunde"??

    Zitat Zitat von SheSays Beitrag anzeigen
    Das ist sehr gut. Wieso fällt es mir so schwer bzw. ist für mich unmöglich, so etwas zu sagen
    Eine Frage, die DU versuchen solltest dir selbst zu beantworten, indem du dich mit dir selbst auseinandersetzt.

    Vorgefertigte Antworten von anderen erhalten zu wollen ist sicherlich bequem.
    Hilfreich für dich ist es nicht.


  2. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.126

    AW: zu viele "Freunde"??

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest Du Dich frei machen von der Vorstellung, wie Du zu sein hättest ...?


    Wie das brave Kind sein sollte?


  3. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.863

    AW: zu viele "Freunde"??

    Zitat Zitat von SheSays Beitrag anzeigen
    Nein, ich möchte nicht jammern. Ich will einfach keinen verletzen. Und wenn ich sage, ich möchte mich nicht treffen, es interessiert mich nicht, ich mag nicht reden, ich will einfach meine Ruhe haben, wer das ist schon verletzend für andere und das will ich nicht.
    Wieso ist das verletzend? Sei mir nicht böse, Du bist da nicht der Nabel der Welt. Die meisten haben auch ganz sicher ein soziales Leben. Da wird keiner auf Dich warten, das glaube ich nicht. Da Du aber scheinbar nicht wirklich sagst, was Sache ist, wirst Du auch diesbezüglich immer wieder gefragt.
    Ich glaube eher, dass Du Angst hast, gar nicht mehr gefragt zu werden. Eben nicht mehr "wichtig" zu sein. Das ist dann halt so.
    Ich werde auch nicht jedem gerecht, geht eben nicht. Ich verlange auch ganz bewusst nicht mehr meine gesamte Freizeit, das bekommt mir auch ganz gut.

  4. Avatar von Spatz22
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    4.127

    AW: zu viele "Freunde"??

    Zitat Zitat von Smirkster Beitrag anzeigen
    Ich frage mich immer noch wie das geht daß jemand kein Interesse hat, das auch zeigt und sich trotzdem viele Leute um sie bemühen -...

    Die TE muß eine unglaublich anziehende Persönlichkeit sein.
    So wie ich das verstanden habe, sind das keine Freunde, sondern Bekannte, die Shesays unentwegt vollquatschen
    Ein guter Freund quatscht dich nicht tot, bis du völlig genervt bist und nur noch deine Ruhe haben willst. Nichts was man der TE neiden muss.
    Zudem zeigt sich Shesays gar nicht, d.h. sie bietet viel Projektionsfläche für andere.
    Möchtest du Leute an deiner Seite haben, die nur deshalb Zeit mit dir verbringen, weil sie gar nicht wissen wer du bist - die glauben ihr hättet viel gemeinsam, das aber gar nicht so ist ? Und würdest du dich endlich mal zeigen, damit rechnen musst, dass sie dich stehenlassen?
    ...von Zeit zu Zeit denke ich über's Dickwerden nach...... wieviel Badewasser könnte ich jährlich sparen....!

    "Aus der Kindheit kommt so einiges, aber man könnte die auch mal beenden und JETZT für sich einstehen."
    (von Rotweinliebhaberin)

  5. Avatar von ImeanIdream
    Registriert seit
    23.01.2016
    Beiträge
    278

    AW: zu viele "Freunde"??

    liebe shesays,

    auch ich lebe jetzt schon seit einigen jahren nach dem motto, was mich nicht freut mach ich einfach nicht.

    was mir geholfen hat besser nein sagen zu können, war die einsicht, dass ich keine lebenszeit an dinge verschwenden möchte die mich nicht interessieren und ja, da gehören einige menschen auch dazu.

    ich sag auch mal besten freunden ohne schlechten gewissen ab, das kann ich mittlerweile echt gut und mir ist auch keiner böse.

    das leben ist kurz, zu kurz um es mit dingen zu verbringen die einen langweilen/nerven/auslaugen.

    die zeit vergeht sooooo schnell, da pack ich lieber rein was mir gefällt. das ist unheimlich befreiend.

    außerdem: wem willst du es lieber recht machen? dir oder den anderen?

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.682

    AW: zu viele "Freunde"??

    Zitat Zitat von Spatz22 Beitrag anzeigen
    So wie ich das verstanden habe, sind das keine Freunde, sondern Bekannte, die Shesays unentwegt vollquatschen
    Ja. Leute, die einen (bzw. jeden, der nicht erfolgreich das Weite sucht) vollquatschen, kommen 13 aufs Dutzend.
    Genau wie man selten Probleme hat, Leute zu finden, denen man einen Euro geben kann.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Avatar von Jedimeisterin
    Registriert seit
    12.02.2017
    Beiträge
    278

    AW: zu viele "Freunde"??

    Zitat Zitat von SheSays Beitrag anzeigen
    Ich bin Ende 40 !! Früher ging ich auch gerne weg, jedes Wochenende war ich unterwegs. Aber das hat sich geändert. Ich habe jetzt gerne meine Ruhe, gucke einen tollen Film im Fernsehen oder lese ein gutes Buch.
    Ich habe jetzt nicht alles gelesen. Aber dein Freundesprogramm wäre mir auch viel zu viel bzw. ich habe ich für so etwas auch keine Zeit (Betreuung und Pflege eines behinderten Kindes). Ich habe ein paar gute wenige Freunde, die ich ab und an mal am Wochenende treffe. Komischerweise haben mein Mann und ich einen großen Bekanntenkreis. 1 x im Jahr machen wir ein großes Event zusammen. Da wird ausgiebig geklönt, weil es doch eine Menge zu erzählen gibt. Und das reicht dann mal wieder fürs nächste Jahr. Ab und an telefoniert man zusammen oder schreibt über Whattsapp. Der Bekanntenkreis besteht allerdings schon Jahrzehnte.

    Ich bin über 50 Jahre alt. Ich bin froh, wenn ich mal Zeit bzw. in Ruhe ein Buch lesen oder mit meinem Mann weggehen kann. Das ist hier Luxus, weil für unseren behinderten Sohn eine Betreuung brauchen. Manchmal übernimmt mein großer Sohn oder meine Schwägerin die Betreuung. In der Woche treffe ich mich kaum mit jemanden, da ich oft wegen meinem Jüngsten keine Zeit dafür habe wegen Therapien und Arztbesuche.

    Hast du auch noch gute Freunde? Treffe dich ab und an mal mit denen dosiert. Wenn ich das so lese mit den großen Bekanntenkreis, haben die keine Hobbies oder sonstige Interessen? Liest sich für mich, als ob die sich nicht selber beschäftigen können.

    LG Jedi


  8. Registriert seit
    02.02.2014
    Beiträge
    126

    AW: zu viele "Freunde"??

    Vielen Dank für all eure Antworten. Ich hatte jetzt viel Zeit am Wochenende, um über all das nachzudenken, eure Beiträge zu lesen und habe auch mit meinem Freund viel darüber geredet. Ich werde es jetzt in Angriff nehmen. Bei der Arbeit Handy aus, später antworten, kurz antworten, wenn ich keine Lust auf Treffen habe, werde ich es sagen. Ich hab mir da ein paar Dinge zurechtgelegt und damit müsste es klappen, dass es freundlich und nicht abweisend rüberkommt.

    Ihr habt mir sehr geholfen, danke euch

+ Antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •