+ Antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14222324
Ergebnis 231 bis 238 von 238

  1. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.126

    AW: Tieren näher als den Menschen?

    Zitat Zitat von auxout Beitrag anzeigen
    Kennst Du das nicht, Anstandsbesuch? Man macht es, weil Muttern sich freut, weil man sonst blöd angemacht wird, weil man sonst ...

    Gibt doch viele Situationen im Leben, z. B. Arbeit, da schmeckt mir auch nicht alles, ist es dann gleich verlogenes Theater und ich schmeiss alles hin?
    Puh...grusel...kann man sich das so wünschen, dass Familientreffen mit unbequemen Arbeitssituationen vergleichbar sind?

    "Anstandsbesuch" war ein absoluter Horror für mich und möchte ich nicht empfangen.
    Bei uns ist das deshalb auch recht locker gestaltet.
    Mir sind diese Tage aber halt auch nicht wichtig, gibt ja noch ca 360 andere (je nach "Pflichttermin-Anzahl").

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.682

    AW: Tieren näher als den Menschen?

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Puh...grusel...kann man sich das so wünschen, dass Familientreffen mit unbequemen Arbeitssituationen vergleichbar sind?
    Familientreffen scheren sich meist nicht groß darum, was man sich wünscht. Wie bei Betriebsfeiern kann man sich sagen, "ich gehe hin" oder "ich gehe nicht hin", und beides bringt seine Probleme mit sich.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  3. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.126

    AW: Tieren näher als den Menschen?

    Zitat Zitat von Aunti Beitrag anzeigen

    Ich werde wahrscheinlich an alle einen schönen Brief schreiben mit meinen Änderungswünschen. Und es wird gewöhnungsbedürftig sein. Ich muss darauf achten, auf mich selbst, dass ich es nicht wieder einreißen lasse.
    Super, mach das! :)
    Und das stimmt, das steht und fällt mit dir selbst, mit deinem Verhalten.
    Ich glaube, nicht nur mit einreißen lassen, sondern zusätzlich auch mit loslassen können (einzelner Aufgaben) und annehmen können (eines anderen Ergebnisses).

    Das ist schon eine ganz schöne Aufgabenstellung für dich selbst. Aber du schaffst das!

    Beobachte dich dann mal selbst mit humorigem Auge - bewachst du die anderen mit Argusaugen, musst dir fast die Zunge abbeißen und dich an den Stuhl fesseln, um nicht "helfend" einzugreifen? Also das Ruder wieder an dich zu reißen?
    Ich war so, wenn ich große Feste schmiss. :D
    Und immer wenn ich mich erwischte, hab ich gegrinst, nach meinem Glas gegriffen und den anderen zugeprostet. Einem von uns viel dabei immer eine humorige Bemerkung.


  4. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.126

    AW: Tieren näher als den Menschen?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Familientreffen scheren sich meist nicht groß darum, was man sich wünscht. Wie bei Betriebsfeiern kann man sich sagen, "ich gehe hin" oder "ich gehe nicht hin", und beides bringt seine Probleme mit sich.

    Familientreffen sind ja nicht jemand, der sich etwas wünschen könnte.
    Das tun doch eher die dahinterstehenden Personen. Und ob die sich Anstandsbesuch wünschen würden?
    Ich möchte meine Gäste ungern in Betriebsfeier-Stimmung bringen. Von so einem Abend hätte ich selbst nichts.

    Privat kann ich mir das doch gestalten wie ich es gerne hätte und keine Stimmung/gefühlten Druck erzeugen, mir und meinen Gästen etwas auferlegen, was so keinem guttut.


  5. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.940

    AW: Tieren näher als den Menschen?

    Zitat Zitat von Aunti Beitrag anzeigen
    Ich werde wahrscheinlich an alle einen schönen Brief schreiben mit meinen Änderungswünschen. Und es wird gewöhnungsbedürftig sein. Ich muss darauf achten, auf mich selbst, dass ich es nicht wieder einreißen lasse. Ich schreibe mir immer selbst Nachrichten (Briefe oder in den Kalender). Das wird helfen.
    Ich finde die Idee mit dem Brief gut, würde dir allerdings raten, vorher in Form eine Zukunftsbilds mal genau aufzuschreiben, wie dein ideales Weihnachten aussehen würde - also Augen schließen, sich richtig in den zukünftigen Tag reinversetzten (Menschen, Geräusche, Farben, Klänge...) und aufzuschreiben, was du alles siehst für die 2-3 Tage. Danach lässt Du das Zukunftsbild 2-3 Tage liegen und schaust noch mal drüber. Und danach schreibst du den Brief.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  6. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.888

    AW: Tieren näher als den Menschen?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Familientreffen scheren sich meist nicht groß darum, was man sich wünscht. Wie bei Betriebsfeiern kann man sich sagen, "ich gehe hin" oder "ich gehe nicht hin", und beides bringt seine Probleme mit sich.
    Den Eindruck habe ich leider auch oft genug.

    Die Idee von Kara Thrace finde ich gut. Also, dass du dir zuerst selber klar darüber wirst, was du wirklich willst. Und DANN erst den Brief schreibst.

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.682

    AW: Tieren näher als den Menschen?

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Die Idee von Kara Thrace finde ich gut. Also, dass du dir zuerst selber klar darüber wirst, was du wirklich willst. Und DANN erst den Brief schreibst.
    Oder zumindest erst dann die endgültige Version abschickst.

    Schreiben kann sehr helfen, die Gedanken zu klären, aber oft braucht man einige Entwürfe, bis die Gedanken klar sind.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  8. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.214

    AW: Tieren näher als den Menschen?

    Zitat Zitat von Aunti Beitrag anzeigen
    Es gibt dafür eine Bezeichnung? Was ich alles nicht weiß.

    Ich werde wahrscheinlich an alle einen schönen Brief schreiben mit meinen Änderungswünschen. Und es wird gewöhnungsbedürftig sein. Ich muss darauf achten, auf mich selbst, dass ich es nicht wieder einreißen lasse. Ich schreibe mir immer selbst Nachrichten (Briefe oder in den Kalender). Das wird helfen.
    Das ist auch gewöhnungsbedürftig.

    Dir wird dein Part fehlen. Und deine Pläne werden vermutlich nicht allen gefallen.
    Selten gehen Veränderungen so reibungslos über die Bühne.

    Meist erst mit einem Muss.

    Finden wir nicht alle dieses Bild so romantisch dass sich automatisch einstellt bei : coming home to christmas?
    Das Leben ist auch ab und an Veränderung.

    Und zum Schluss noch ein Kompliment: was du dir machen solltest Aunti-chen....
    Wenn die Brut so gerne zu dir kommt oder gekommen ist - haste wohl was gut gemacht.

    Klopp dir mal auf die Schulter.
    Nur wegen des Essens oder aus Spargründen werden die alle nicht gekommen sein.
    Jahrelang schöne Weihnachten bereitet haben - ist auch ne Kunst.
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre

+ Antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14222324

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •