+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.875

    AW: Persönlichkeitsstörungen vererbbar?

    Solang man nur an der Oberfläche bleibt (also beim reinen Verhalten, ohne dessen Motive zu berücksichtigen), stösst man an Grenzen.
    Keine Sorge Bae, Psychotherapie hat nicht den Anspruch an der Oberfläche zu bleiben und jemandem aufs Auge zu drücken: "Dann rauch halt nicht mehr wenns dir nicht gut tut.". Deine Ängste diesbezüglich sind wirklich unbegründet. Da wurde sich schon was überlegt dazu, wie es besser gemacht werden kann.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  2. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.000

    AW: Persönlichkeitsstörungen vererbbar?

    Dann ist es aber nicht mehr rein behaviouristisch, mit der Idee "ein Inneres mag es geben, aber wir können es nicht kennen, und darum versuchen wir schon gar nicht, damit zu arbeiten".

    Es ist was ganz Anderes, ob man eine vorhandene Tendenz kontrolliert - also umleitet, unterdrückt, bewusst auslebt, kanalisiert, solche Dinge - oder ob es gelingt, das Muster zu ändern, sodass diese Tendenz nachher weg ist und auch nicht mehr kommt.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  3. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.828

    AW: Persönlichkeitsstörungen vererbbar?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    ich hätte diesen Vorwurf jetzt eher den behaviouristisch orientierten Strömungen der Psychologie gemacht. Die wollen ja explizit Verhalten manipulieren, und tun das auch. UND sie sind äusserst bekannt und weit verbreitet.
    Vielleicht auch eine Option. Dazu braucht man erstmal den Ort des "Verhaltens" wo es darauf ankommt nur mit Verhalten zu agieren. Das kann man vielleicht der "Werbung" zuordnen, welches ein Kaufverhalten in der Menge untersucht. Denn darauf kommt es bei der Werbung an. Die wenigsten Menschen lassen sich von Werbung alleine wirklich manipulieren. Das Angebot muss auch erwerbsfähig sein und nutzbar für die eigenen Zwecke.


    Mit reinem Verhalten, wie bei behavioristischen Merkmalen zu arbeiten ohne das Bewusstsein dazu zu integrieren ist der Psychologie an sich zu wenig. Psychologische Sets dringen da tiefer ein. Beim behavioristischen Verhalten alleine ist alles einfach nur Verhalten(ohne Reaktion) und man lässt den Protagonisten stehen, dieser muss nicht reagieren. Wo das besonders verwendet wird , dafür gibt es vielleicht Beispiele. In der Psychologie wird doch jede Nische genutzt. Das liegt vielleicht daran, das der Mensch physisch nicht so manipulierbar ist. Also nutzt man für die Psyche die diversersen Angeboten.

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee


  4. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.572

    AW: Persönlichkeitsstörungen vererbbar?

    Ich erinnere noch einmal an die Fragestellung der TE:


    Zitat Zitat von Lunaunamond Beitrag anzeigen
    Ich bin 34 Jahre alt alleinerziehende Mama von 2 Kindern.
    Die Ärztin meiner Tochter im SPZ fragte mich ob Persönlichkeitsstörungen vererbbar sind. Da ich eine komprimierte Persönlichkeitsstörung habe.
    Ich habe Borderline mit Schizotyp. Bin aber nicht Schizophren.
    Meines Wissens ist das zu 1 Prozent vererbbar. Vorbei meine Tochter Autismus in Kombination mit ADHS und einer sprachlichen Entwicklungsstörung hat.


    Es geht hier nicht um allgemeines Wissen oder persönliche Meinungen zum Bereich Psychologie/Psychotherapie, sondern um diese spezifische Frage. Bitte haltet euch ans Thema. Off-topic wird fortan gelöscht.

    Es steht euch selbstverständlich frei, ansonsten eigene Stränge zu psychologischen Themen zu eröffnen.

    Mary/Moderation
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •