+ Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71

Thema: Mein 2020


  1. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.940

    smile Mein 2020

    Hallo zusammen,
    so, auf geht's - wie immer im Dezember wird es Zeit, sich zu überlegen, was man nächstes Jahr so angehen will - damit der innere Schweinehund noch ein paar Tage Zeit hat, sich auszuruhen, bevor er dann mit dem neuen Jahr nichts mehr zu lachen hat ...

    Ich fange mal an:

    Job

    Irgendwann Ende 2020/Anfang 2021 will ich mich eigentlich noch mal verändert haben - am besten ein Aufstieg, ggf, auch eine geographische Veränderung, da Herr Thrace dieses Jahr aus beruflichen Gründen in den Süden gezogen ist. Allerdings wird es genau dort auch nichts geben (habe da keinen Ankerpunkt), dh entweder wieder pendeln oder alles ganz neu denken - mal sehen. Jedenfalls werde ich jetzt mal verstärkt mein Netzwerk bemühen und schauen, was sich so ergibt. Im jetzigen Job ist keine Weiterentwicklung mehr möglich, ein Wechseln in die Geschäftsführung zeichnet sich irgendwie nicht ab - also heisst es, es anderswo zu versuchen. Ein erster Versuchsballon einer Bewerbung als Geschäftsführerin eines kommunalen Unternehmens hat mich immerhin schon mal in die zweite Runde gebracht, aber für Platz 1 hat's dann nicht gereicht - c'est la vie.

    Sport
    Tja, eigentlich wollte ich ja weniger machen, aber nachdem die Saison 2019 für meine Verhältnisse sehr gut lief, will ich 2020 noch mal "mitnehmen". Auf dem Plan stehen: zwei Straßenmarathons, eine Langdistanz-Triathlon-Staffel (= ich mache den Lauf-Part), ein schneller Halbi idealerweise sub-100 Minuten (man kann ja noch Träume haben...) und - highlight - meine erste olympische Distanz im Triathlon (wenn ich es bis dahin schaffe, die Schwimm-Strecke zu bewältigen... ). Daneben noch die Arbeit im Verein, die nicht gerade wenig ist - aber es macht ja auch Spaß.
    Gewicht ist noch mal so ein Punkt, da könnte die Fett-zu-Muskel-Konversion gern weitergehen. So 3 kg würde ich gern noch verlieren, um das ideale Wettkampfgewicht zu haben.

    Sonstiges
    Mit Blick auf den Jobwechsel von Herrn Thrace wird vermutlich mittelfristig die Rückabwicklung unserer Immobilie anstehen - ich hasse so was, wollte das Ding eigentlich nie kaufen, und bin jetzt schon genervt von dem ganzen Streß, den man hat, wenn man das Ganze wieder abstößt. Damit muss man sich auch frühzeitig beschäftigen, vor allem mit der Frage, wie's weiter gehen soll. Mal sehen, wie sich das ausgeht. Vermieten will ich auf keinen Fall, dazu müsste man zuviel investieren und hätte noch den Streß mit den Mietern.

    Das Buchprojekt aus 2019 habe ich nicht angefangen, wird wohl auch 2020 nix, es sei denn, ich habe eine längere Verletzungspause - hoffe mal nicht!

    So, und jetzt ihr! Was habt ihr denn spannendes vor?
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  2. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    359

    AW: Mein 2020

    Ich bin sehr glücklich mit meinem Leben und will das einfach nur weiter genießen. Beruflich ist alles top, die Firmen brummen und die Arbeit macht Riesenspaß. Ich habe Lust auf die nächste Weiterbildung, werde damit aber wahrscheinlich noch etwas warten, denn momentan und in den nächsten Monaten ist mir wichtiger, die verbleibende Zeit mit meinen Kindern zu genießen.

    Mein einziges wirkliches Ziel ist daher, wieder viel aktiver Fahrrad zu fahren. Nach 3 Unfällen in Folge bin ich komplett aus dem Tritt gekommen, obwohl mir das Radfahren nicht nur körperlich, sondern auch psychisch wahnsinnig gut getan hat. Das möchte ich mir wieder gönnen.

    Anderen Sport mache ich sowieso täglich, das Klettern gehört beruflich und privat dazu. Außerdem viel Kraftsport und nach Lust und Laune joggen, schwimmen, rudern usw. Dabei geht es mir aber nicht um Ziele, sondern "nur" um den Spaß an der Bewegung.

    In den letzten Monaten bin ich sehr viel ausgeglichener geworden und weiß nicht mal, wieso. Diesen Zustand möchte ich aber aktiv erhalten, denn das tut mir sehr gut. Und vielleicht schaffe ich es ja im nächsten Jahr sogar mal, eine Yoga-Einheit zu Ende zu führen. Bisher sieht das so aus, dass ich mit Yoga anfange (oder mit irgendwas, das Yoga darstellen soll) und mit Liegestützen o. ä. ende.

    Ach ja, ein Vorhaben habe ich noch. Alle Sprachen, die ich bisher gelernt habe, wieder auffrischen. Teilweise bin ich schon dran, teilweise werde ich über Weihnachten damit anfangen.

    Aber alles ohne Stress.


  3. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.940

    AW: Mein 2020

    @Kletterding: wow, 3 Unfälle... mit dem Rad oder anderweitig? Habe im Frühjahr ja auch einen Köpfer von Rennrad gemacht, und seitdem habe ich da echt Respekt...
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

  4. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.915

    AW: Mein 2020

    Besondere Pläne für 2020 habe ich momentan gar nicht. Wünschen würde ich mir, dass alle meine Lieben gesund bleiben und ich den zu erwartenden Stress im Zusammenhang mit einer beruflichen Großveranstaltung im Sommer halbwegs gut gewuppt kriege.

    Dranbleiben möchte ich an regelmäßiger Bewegung und Entspannung, insbesondere Yogasessions helfen mir diesbezüglich sehr und ich bin immerhin schon so weit, dass sie mir wirklich fehlen, wenn ich nicht dazu komme (bin leider von Natur aus ein Mensch, der Sport nicht "braucht" und schon stolz darauf, wenn ich 2-3 Mal pro Woche abends eine kleine Runde Yoga hinkriege). Und ich möchte weiter versuchen, insgesamt ein bisschen ruhiger zu werden und, wo es irgendwie geht, die Hektik rauszunehmen.

    Mein Mann und ich haben uns überdies gemeinsam vorgenommen, wieder öfter kleine nette Dinge zu unternehmen wie Kino, Konzerte oder auch gemeinsames Musizieren.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  5. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    539

    AW: Mein 2020

    Gute Frage:
    Ich muss und will 2020 alle Studienmodule fertigbekommen. Nach dem BA 2018 hab ich zwischen Mai 18 und März 19 vier Module durchgezogen, danach musste ich noch die AEVO Prüfung ablegen, das war im Juli 19.
    Seit Oktober 19 kämpfe ich mit dem 5.Modul, welches mich quasi komplett triggert....Viel Trara um nix, sowas nervt mich tierisch.
    Wenn ich das jetzt schaffe (bis März) und dann im Sommer die restlichen beiden, könnte ich dann die Thesis in Angriff nehmen.

    Dann mein Übergewicht....es sind immer noch etwa 30 kg zuviel, ok. gerade nur noch 26kg,.... leider habe ich mehrere gesundheitliche Baustellen, das muss und will ich 2020 angehen. Und den passenden Sport für mich finden...

    Job: Der Vertrag läuft bis August 2020, momentan läuft es ganz gut, macht Spaß....ABER ich habe noch eine berufliche Idee, die würde ich gern noch austesten oder besser gesagt ausloten, was evtl. geht.
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

  6. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.432

    AW: Mein 2020

    Hallo mein 2017 :

    Weiterhin 365 Tage im Jahr bei mir und nur bei mir und meinen Kindern und meinem Mann zu bleiben. Weiterhin mit den Negativmenschen um mich herum abzuschließen die mir soviel Schmerz und leid gebracht haben. Leider war ich da nicht ganz unschuldig Abgrenzungsproblem.

    Dachboden und Keller ausmisten. An meinem Wäscheberg regelmäßig dran bleiben. Geht gut im Moment.
    Jeden Tag etwas finden worüber ich dankbar bin oder mich freuen kann.
    Das ist glaub ich ne gute Sache.

    Hier meine Ziele für 2018 :
    Meine Gesundheit weiter zu erhalten und den nicht leichtsinnig zu werden.
    Dadurch dann meine Arbeitsprozesse wieder runder zu gestalten.

    Meinen Mann zu unterstützen und im schlimmsten Fall (Arbeitsplatzverlust)
    die Nerven zu behalten.

    Eine kleine finanzielle Altlast zu beenden.
    Finanziell umplanen fürs Alter.

    Mehr auf meine Kinder eingehen. Nicht immer nur halb bei ihnen sein.

    Mein Dreijahresprojekt anfangen 25 kg abnehmen und mehr Sport.

    Energieräuber aus meinem Leben werfen. Einige hab ich schon erledigt.
    Ich bin ich bei Mein 2017 und 2018 auch schon dabei gewesen. Also jetzt 2019.

    Ich muss für mich sagen: ich hab festgestellt irgendwie gibt es nix was ich 2019 zum Thema für mich machen will.

    Ich möcht schauen das ich weiter bei mir bleib. Das ist mir das wichtigste.

    Ich hab soviel Baustellen bewältigt die letzten Jahre. Ich möcht einfach Ruhe und Normalität. Ich muss klar kommen das ich Rentnerin bin. Das ich in bestimmten Ligas nicht mehr mitspielen werde. Ich muss bei mir bleiben bzw. mich neu sortieren.
    Ich werde lernen müssen mich zu ertragen.

  7. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.432

    AW: Mein 2020

    die oberen Beiträge hab ich von 2017 bis 2019 rüber kopiert.

    und jetzt mein 2020

    Ich bin ruhiger geworden. Ich finde jeden Tag Dinge für die ich Dankbar bin aus tiefsten Herzen.
    Mein Mann seine berufliche Situation hat sich etwas gefestigt. Herr Kuhliebe ist jedoch noch immer nicht ganz mit der Kuh vom Eis.
    Meine Kinder sind das Beste was mir in meinem Leben passieren konnte. Klar haben sie es nicht einfach mit einer etwas "anderen Mutters". Ich denk anders wie viele, ich handle oft anders, ich lebe anders (teilweise meiner Gesundheit zuzuschreiben, teilweise meinen Überzeugungen). Aber ich bin ihnen trotzdem nicht peinlich und darf mit meinen Pupertieren über den Schulhof gehen. Und darf mit Freunden die zu Besuch kommen mich unterhalten und mal mit einen Plausch halten. Da darf ich schon mehr wie viele Pupertiere ihren Eltern zugestehen.

    Mein drei Jahres Projekt 25 kg. Wird wahrscheinlich von 2020 auf 2021 voll daneben gehen. Aber ein Jahr hab ich noch.

    Und ich habe in diesem Jahr schmerzhaft gelernt bei mir zu bleiben. Durch den tragischen unverhersehbaren Tod meines Bruders hat sich mein Leben mit mir selber verändert. Ein Teil von mir fehlt.
    Ich musste soviel Schmerz, Wut, Tränen und Liebe mit mir ganz alleine ausmachen. Nicht alles kann von andren mitgetragen werden.

    Ich habe Dinge tun müssen, mit denen ich abgeschlossen hatte. Mit denen ich nieeeeee mehr was zu tun haben wollte. Ich habe es gemeistert. Ich war für einige Menschen der Fels in der Brandung und werde es vermutlich noch eine Zeitlang sein müssen. Ich dachte so stark könnte ich nie mehr sein. Mein Bruder hat mir nicht nur emotionale Aufgaben hinterlassen sondern auch andere. Es mag für viele komisch klingen, aber durch die Situation seines Fehlens bin ich teilweise an mir gewachsen. Ein Teil seiner Kraft, Stärke, Zuversicht und Liebe hat er mir vererbt. Ich werde versuchen es anzunehmen und weiter zu tragen.
    Durch seinen Tod wird meiner Schwester vielleicht größeres Leid erspart. Ich werde es an der Zukunft sehen.

    Für 2020 möchte ich das Ruhe einkehrt. Das wir ein freudiges Fest feiern können irgendwann.
    Für mich möchte ich eine Aufgabe finden die leere Stunden manchmal füllt.
    Produktiv füllt.
    Wichtig ist mir dass ich einige Dinge im Sinne von B. abschliesen kann.


    Und dann jetzt hier mal weniger emotional bitte:
    Meine Hütte in Ordnung ist, dass es jeden schmeckt wenn ich aufkoch, und...............
    die sch........ blöden ca. 25 kg schmelzen.

    Also dann auf ins 2020

  8. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.432

    AW: Mein 2020

    Halt gehört auch noch hier her:
    Und ich möchte einer Bri-Dame aus einem andren Strang Danke sagen für jede PN. Sie hat mich so getragen. Ich freu mich auf 2020 mit Ihr und im Strang mit den andren. Ich hoffe ihr bleibt ein Teil von 2020 von mir.

    Die Ursprungsstrange "Mein 20...." der Gründerin Twix25 und der Auffrischerin Kara_Tharce ein Für die Idee. Beim Lesen der alten Beiträge hab ich soviele Namen gelesen die nicht mehr aktiv sind. Schade. Aber über die, welche immer noch Aktiv sind hab ich mich wie Bolle gefreut.

  9. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.617

    AW: Mein 2020

    Puh, ich stelle mit Schrecken fest, das ich gar keine Pläne habe.....

    Ich bin eigentlich zufrieden..... aber trotzdem hab ich was im Kopf/Bauch das mich umtreibt. Allerdings ist es noch nicht "reif"
    Alles ist zur Routine geworden und ich werde innerlich unruhig

    Ich merke, das mein 5 Jahres "Ding" sehr nahe ist.

    Wie ein Uhrwerk, werfe ich dann sehr kurzfristig alles (außer Mann und Kind) im Leben um. Neuer Job, neue Wohnung, Neues Hobby, Neue Reiseziele.......

    Ist es tatsächlich wieder so weit? Ich lass mich überraschen
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  10. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    2.446

    AW: Mein 2020

    Meine Wünsche an 2020

    Ich möchte wieder agieren können und nicht immer nur reagieren müssen. Möchte selbst wieder Bälle in die Luft werfen und nicht immer nur vom Schicksal geworfene abbekommen oder fallengelassene einsammeln müssen.

    Müsste eigentlich klappen, meine persönlichen Umstände dafür sind wesentlich günstiger.

    Als konkrete Pläne nehme ich mit: Ein bis zwei lange Urlaube zum Abbau von Urlaubstagen genießen, ohne in tatsächlicher oder gefühlter (privater) Rufbereitschaft zu sein, der erste ist schon geplant und arbeitsmäßig eingetaktet. Meinen Sprachunterricht wieder intensivieren. Vielleicht eine neue Gruppe für mein altes Hobby suchen oder mit einem neuen Hobby beginnen. Ausreichend schlafen. Häufiger lecker selbst kochen. Mehr intensive Zeit mit meinem Partner verbringen, wobei das wiederum nicht nur bei uns beiden liegt.

+ Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •