+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 78

Thema: Mein 2020

  1. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    697

    AW: Mein 2020

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    2019 war spannend, meine Tochter ist nach Berlin zurückgezogen - aus Bayern, samt Mann und Enkel.
    Der Enkel wurde hier eingeschult, in die Grundschule, die der Sohn schon besucht hat.



    Meine gesundheitlichen Schwierigkeiten dieses Jahres habe ich bezwungen, ich hoffe für 2020 darauf, dass es dabei bleibt.
    Euch allen hier besinnliche Feiertage!
    Liebe Mitternachtsblau, das klingt doch in Summe richtig gut....(musste das Zitat kürzen, weil vorgeschrieben) bleib ein fach so, wie Du bist und "das Kind" ist ja quasi nur "ums Eck"...

    Für 2020 das Allerbeste!
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!


  2. Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    158

    AW: Mein 2020

    Ich schreibe auch mal was ich mir für 2020 vornehme:

    Gesund und glücklich bleiben! :-)

    Dankbar sein für alles was war und ist!

    - Sport: Anmeldung im Fitnessstudio (gleich Anfang Januar) und zweimal wöchentlich hingehen. Außerdem weiterhin zusammen mit meinen Kids einmal pro Woche schwimmen.

    Wieder mehr mit dem Fahrrad und weniger mit dem Auto unterwegs sein.

    - Ernährung: gesünder essen, regelmäßiger kochen, nicht mehr so viel Knabberkram.

    - Freundschaften stärker pflegen. Einfach mal eine Nachricht zwischendurch senden, Treffen (nah und fern), telefonieren oder skypen etc. Das gleiche gilt für Familienmitglieder. Mehr gemeinsame Zeit mit meinem Partner.

    - regelmäßig Sprachen lernen und dranbleiben!!! Zum Beispiel:
    Im Fitnessstudio nebenbei fremdspachige Musik, Filme, Hörspiele hören.

    - Job : passt soweit. Unangenehme Dinge immer gleich erledigen und To Do Listen regelmäßig abarbeiten.

    - ein paar schöne Auslandsaufenthalte.

    - Work Life Balance beibehalten.

    Eine eventuelle Weiterbildung und Buchprojekt schwirren mir auch so im Kopf...

    Aber: Ich möchte nicht, dass es zu viel wird und ein Ungleichgewicht entsteht. Alles soll im Fluss bleiben, ohne Druck.

    Weiterhin viel Zeit mit meinen Kindern ist mir wichtig. Ohne zuviel Termindruck und Hektik.
    Geändert von Sonnenblume2019 (22.12.2019 um 13:22 Uhr)

  3. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.469

    AW: Mein 2020

    Mein 2020

    * Neue Küche, hauptsächlichst selbst kreiert-für den Rest hab ich schon passenden Ansprechpartner
    (aus 2019)

    * Rest Minimalisierung im Zuhause
    (aus 2019)

    * 1x im Monat offene Einladung zu Kaffee & Kuchen, Fingerfood oder Suppe
    (aus 2019)

    * 1x im Monat Kochen für Freunde, Kinder
    (aus 2019)

    * 6 Wochen des Jahres Urlaubsmodus verinnerlichen
    (aus 2019)

    * Mehrere großen Reisen

    * mich komplett aus der Planung eines Familienfestes herauszuhalten
    Im Prozess und gilt weiterhin


    * Ich möchte das Leben weiterhin so nehmen, wie es kommt und gnädig zu mir sein, was schon eine ziemliche Herausforderung an sich ist
    (2019 bewusst gemacht und gilt auch 2020)


    Ein Jahresabschluß von 2018 muß erledigt werden ich HASSE den
    Gilt nun wieder für 2019, bzw 2020

    * 2 Möbelgroßprojekte größerer Art wollen überlegt, geplant und in Arbeit gegeben werden
    (aus 2019)

    *Ich hab den absoluten Drang, alles (noch mehr) zu ordnen
    (Von 2019, im Prozess)

    *Da ich an Kondition weder Luft noch Muskeln mitbringen, würde ich mal mit 100m anfangen
    (aus 2019)

    * Gewicht halten

    * Überraschungsentscheidung getroffen und nun mit der Umsetzung beschäftigt
    (aus 2019)

    * Nach viel Gasgeben kommt oft ein Überforderungsgefühl und das ist schwer auszuhalten
    Früher hatte ich endlos Energie und frage mich heute, wie ich das so lange hab halten können
    Das Jahr war bisher "eigentlich" gut, aber zu voll..teils aufgrund spontaner Entscheidungen, die nun zuviel Nacharbeit erforderten, teils berufliche Überlastung

    Das dringende Bedürfnis, zur Ruhe zu finden
    An Selbstfürsorge dran bleiben und üben, üben, üben

    * Gewohnheiten anschschauen, ablegen oder intensivieren


    War aber ein gutes Jahr und wenn nichts Unerwartetes kommt, bleibt es auch so.


    Bin sehr dankbar
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"
    Geändert von twix25 (22.12.2019 um 11:20 Uhr)

  4. AW: Mein 2020

    Guten Morgen,

    nun möchte ich mich auch beteiligen.

    Ich wünsche allen, deren großes Thema die Gesundheit ist, alles Gute und erträgliche Zustände bzw. Verbesserung!

    Vorsätze fürs neue Jahr habe ich an sich keine, ich bin ohnehin ziemlich diszipliniert und mein einziges klassisches Laster ist vermutlich, dass mir meine Zigarillos so gut schmecken ...

    Meine Lebensthemen, die ich 2020 bearbeiten möchte: (ich orientiere mich ein wenig an Agathes Schablone, auch wenn nicht alle ihre Themen meine sind):

    Strategisches und Essentielles:
    Weiter so diszipliniert bleiben, gut organisiert und meine knapp 100% Gleitzeit die ich als Angestellte habe weiterhin optimal nutzen um das meiste für die Freizeit und zur Erholung rauszuschlagen!

    Auch hat es sich bewährt, meine Meinung zu Dingen offen auszusprechen, beruflich und privat - möge mir weiterhin kein Blatt vor den Mund flattern.

    Beruf:
    Nachdem ich nun wieder seit einem guten Jahr in meinem angestammten Beruf tätig bin (ich habe 2018 quasi pausiert - gekündigt, kurz in einer anderen Branche gearbeitet, um festzustellen, nä, ist nichts für mich) und es geht mir finanziell recht gut.

    In einem Mitarbeitergespräch vor einigen Wochen hat mir mein Chef angeboten, mich bei der "Meisterprüfung" für unsere Branche zu unterstützen, damit ich für alle Fälle als zweite Geschäftsführerin der Firma zur Verfügung stehe bzw. ihn benachfolgen könnte, für den Fall der Fälle.
    Diese Chance möchte ich natürlich nutzen! Ein weiterer Vorteil wäre natürlich, dass ich mich mit der Prüfung selbstständig machen könnte, sollte es mal hart auf hart kommen.

    Lernen:
    Ich wollte als Hobby mit einem Masterstudium beginnen, aus Jux an der Freude - wird aber hintenan gestellt, bis ich das mit der Meisterprüfung geregelt habe.

    Gesundheit:
    Weiterhin so gesund bleiben - das Übergewicht ist da, allerdings bereitet es keine Probleme und ich bin sportlich mit zwei bis fünf Einheiten/Woche gut unterwegs.
    Steigern möchte ich mich natürlich beim Kraftsport, mehr Zeit für Yoga wäre schön (die Zeitkarte kostet doch einiges, dafür kann ich hingehen, wann immer ich möchte), und beim Laufen läuft's auch gut.
    Ich habe keine gesundheitlichen Themen und das soll bitte so bleiben!

    Psyche :
    Die Gedankenwaschmaschine öfter abdrehen - es klappt meistens ganz gut, aber noch weniger Zeitverschwendung durch falsche Gedanken wäre noch besser.

    Privat:
    mein brachliegendes Sexleben wieder reaktivieren, allerdings nicht über Zufallsbekanntschaften oder ähnliches.
    Ansonsten geht es mir alleine gut, ein Partner fehlt mir nicht, wenn, dann fehlt mir eine bestimmte Person.

    Wieder eine schöne Reise machen, bzw. den Sommerurlaub zuhause gut nützen

    Öfter ins Museum gehen

    Es weiterhin schaffen, mir Energievampire vom Hals zu halten bzw. meine Kontakte auf Menschen zu beschränken, die mich nicht Nerven kosten oder langweilen

    Wohnung:
    weiter entrümpeln und siehe unten:

    Finanzen:
    weiter sparen - für die Renovierung einzelner Räume meiner Eigentumswohnung

    Gehen wir's an ...
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  5. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    5.015

    AW: Mein 2020

    Bemewe und HasesFrau, Euch viele gute Wünsche für das neue Jahr, Ihr könnt sie brauchen

    Ich wünsche mir für 2020 vor allem tatsächlich Gesundheit für Familie, Freunde und mich und keine schlimmen Ereignisse.

    Trotzdem animiert der Strang ein bisschen zum Planen:

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen

    Beruf:
    • Früher Feierabend machen, wenn das möglich ist, statt rumzutrödeln


    Gesundheit:
    • Mehr schlafen.


    Psyche :
    • Wöchentlich einen "Analog-Tag" haben.
    • Administrative Arbeiten timeboxen, überhaupt auch für Privatkram Feierabend einführen. Pause statt Prokrastinieren!


    Beziehung:
    • Mehr Gelassenheit meinerseits bei leidigen Themen


    Freizeit:
    • Mehr lesen als im Internet rumdödeln.

    ]
    Deine Liste gefällt mir, Agathe und die obigen Punkte übernehme ich mal für mich.

    Gerade Lesen !!! Ich merke immmer, wie gut es mir tut, sobald ich frei habe, richtig viel zu lesen und verstehe nicht, warum ich, obwohl ich auch im Alltag immer etwas lese, aber oft nur wenige Seiten am Tag, es nicht schaffe, das alltäglich als Ressource für mich zu nutzen, sondern eher surfe, was deutlich weniger Entspannung bringt.

    Vielleicht hilft ein Analog-Tag etwas? Ob das zu 100 Prozent klappt?
    Wie ist Deine Strategie?
    Eher unter der Woche oder am Wochenende?

    Ansonsten steht 2020 an bzw. ist geplant:

    Bewegung/Gesundheit:
    - weiter so viel Rad fahren, wie seit dem Verkauf „meine“ (=unseres Zweitautos) im Sommer, also quasi täglich und auch neben dem Arbeitsweg möglichst viel weitere Strecken
    - dranbleiben mit einmal wöchentlich Yoga. Lief 2019 ganz gut, aber die Durststrecken im Sommer in den Ferienzeiten meiner Begleiter-Freundinnen und mir wären minimierbar gewesen
    - Schlafenszeit habe ich schon 2019 ausgedehnt, soll 2020 mindestens so bleiben oder gern noch 15-30 Minuten pro Nacht mehr.

    Familie
    - die weitere Planung des Auslandsjahrs meiner Tochter ab Sommer gut bewältigen, sowie deren Prüfungsphase davor gelassen überstehen und dann deren Abreise selbst emotional gut wegstecken und das Familiengefüge danach für alle entspannt sortieren, wobei ich mir noch nicht vorstellen kann, wie es im Einzelnen funktioniert.
    - gemeinsame Reise noch zu fünft über Ostern richtig geniessen, wie auch bereits geplante Aktivitäten bis zum Sommer und die Planung ein paar schöner Dinge zu viert ab So,,er rechtzeitig angehen

    Beruf
    - weiter in meine neue Abteilung gut einfinden und anstehende neue Aufgabe ab Sommer mit Zuversicht angehen, ohne mich von „karrieretechnischen“ Möglichkeiten und Abwägungen kirre machen zu lassen
    - bei der weiterem Arbeit in einem Mitbestimmungsmöglichkeiten weder zu resignieren noch komplett durchzudrehen, weil wir immer nur gegen Gummiwände rennen dürfen. Bin seit 2019 neu dabei und obwohl ich dachte, relativ realistisch und ohne zu großen Erwartungen, aber natürlich einem gewissen Gestaltungswillen an die Aufgabe ranzugehen, wurde ich tüchtig desillusioniert.

    Haus/Ordnung
    - weiter optimierungsbedürftig, aber ich bleibe dran und es ist, seit die Kinder und damit die Freiräume grösser sind, vieles schon deutlich effektiver geworden.
    2020 steht im Gegensatz zu den Jahren zuvor kein grösseres Projekt an, aber im Garten gibt es ein paar Ecken, die ich gern etwas schöner haben möchte, ohne komplett umzugestalten.

    Freunde/Kontakte
    - gerne noch ein bisschen mehr Zeit, speziell für Freunde von „früher“, aber ich merke, dass es zeitlich und aufgrund der Entfernung oft schwer ist und es mit Anstrengung allein nicht getan ist, sondern ich auf zeitliche/örtliche Zufälle hoffen muss, die Treffen ermöglichen


    Beziehung
    Dass ich sie als letztes nenne, entspringt nicht einer Gewichtung, sondern das ich, bis auf die bei Agatha geklaute Gelassenheit (beiderseits!!), eigentlich nur sagen kann, dass gern alles bleiben darf, wie es ist
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"
    Geändert von fritzi72 (29.12.2019 um 21:53 Uhr)


  6. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    3.014

    AW: Mein 2020

    Addendum:
    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Job

    Irgendwann Ende 2020/Anfang 2021 will ich mich eigentlich noch mal verändert haben - am besten ein Aufstieg, ggf, auch eine geographische Veränderung, da Herr Thrace dieses Jahr aus beruflichen Gründen in den Süden gezogen ist. Allerdings wird es genau dort auch nichts geben (habe da keinen Ankerpunkt), dh entweder wieder pendeln oder alles ganz neu denken - mal sehen. Jedenfalls werde ich jetzt mal verstärkt mein Netzwerk bemühen und schauen, was sich so ergibt.
    Tja, wenn ich die Rede der Geschäftsführung an der Weihnachtsfeier jetzt mit ein paar Tagen Abstand so Revue passieren lasse, sollten sich die Wechsel-Prioritäten eher gegen Ende 2020 verschieben, denn danach wird mein Bereich vermutlich zugemacht. Kann ich betriebswirtschaftlich total nachvollziehen, und die Neueinstellungen, die präsentiert wurden, können dann viel von dem, was ich mache, übernehmen. Ggf. spricht das auch dafür, sich erst mal was Befristetes zu suchen, das näher am Wohnort ist - so drei Jahre wären gut, bis dahin ist auch klar, wie und vor allem wo es bei Herrn Thrace beruflich weiter geht. Also Gas geben beim Thema „Jobwechsel“ - Start im April/Juni mit der Bewerbungsrunde wäre gut, dann klappt’s evtl. zum 1.1.2020 oder kurz danach.

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen

    Sport
    Alles total eingerostet, habe ich festgestellt - also unbedingt mehr dehnen/Yoga. Krass, wie schnell das immer geht.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  7. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.050

    AW: Mein 2020

    ich will herausfinden, wie ich meinen Stundenlohn verzehnfachen kann. dass es Aufträge der Sorte gibt, wie ich sie suche, weiss ich, denn ich kenne Leute, die solche Aufträge haben.

    ich hab Lust auf ein paar grössere Ausgaben und da führt klein- klein zu nichts.

    ebenso habe ich nun die Voraussetzungen, um so etwas gut zu machen.

    und ich brauche viel freie Zeit. das ständige Gehetze ist nichts für mich.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  8. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.306

    AW: Mein 2020

    Darf ich noch mitschreiben?

    Ich habe mir Folgendes vorgenommen.
    Ernährung:
    das schrieb ich in einem anderen Strang bereits: ich möchte noch mehr auf meine Ernährung achten, mehr kochen/backen (was ich gerne mache), mich in diesem Bereich besser organisieren. Ich bin ein Fan des MealPrep und möchte da noch organisierter werden.

    Sport
    Auch hier sind die Weichen gestellt. Ich habe das Gefühl, dass ich nun weiß, was ich am liebsten mache bzw. es hat sich herauskristallisiert: Sport/Übungen, die Körpergefühl und Körperspannung trainieren. In meinem Fitness heißt der Kurs, der dem am nächsten kommt "Rücken". Ich habe diesen Kurs schon bei unterschiedlichen Trainerinnen gemacht und würde es bei allen als eine Art softes Pilates beschreiben. Und auch möchte ich dran bleiben: Pilates/Yoga. Bei Yoga möchte ich mir ein anderes Studio ansehen. Das, das ich besuche, ist wirklich nett, aber es finden leider nicht zu den Zeiten die Kurse statt, die mich interessieren und ich habe das Gefühl, es ist mir dort zu esoterisch. Vielleicht ist es das in anderen Studios auch? Wird sich zeigen.
    Wieder regelmäßig walken - das entspannt mich.

    Gesundheit:
    Tja, ich habe das große Glück, so gut wie nie krank zu sein. Ich weiß, das ist ein Geschenk. Und deswegen: ich bin jetzt 50 und ich möchte jetzt noch mehr darauf achten, dass es so bleibt. Vorsorge betreiben, auf mich aufpassen und hören.

    Job:
    es ist nicht mein Traumjob, aber es ist ok. Deswegen das Ding da durchziehen: in 15 Jahren geht es in Rente.
    Spaß beiseite: der Job hat einige Vorteile und ich wäre doof, darauf zu verzichten. Ich muss nur an meiner Einstellung arbeiten: diese Job ist für mich da, um Geld zu verdienen (für mein Leben). Ich muss mich da nicht beweisen, nicht von allen gemocht werden, sondern nur einen guten Job machen.

    Ordnung/Haushalt: nicht aufschieben: sofort wegräumen
    und das gilt auch für mein Wohlbefinden: aufräumen im "Seelenleben", keine Altlasten, Dinge ansprechen, sich "wehren", auch wenn es unangenehm wird. Denn ist nicht immer alles eitel Sonnenschein.

    -----> ich möchte alles in allem noch mehr auf mich achten/auf mich hören.

    suzie
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))


  9. Registriert seit
    24.12.2019
    Beiträge
    212

    AW: Mein 2020

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    ich will herausfinden, wie ich meinen Stundenlohn verzehnfachen kann. dass es Aufträge der Sorte gibt, wie ich sie suche, weiss ich, denn ich kenne Leute, die solche Aufträge haben.

    ich hab Lust auf ein paar grössere Ausgaben und da führt klein- klein zu nichts.

    ebenso habe ich nun die Voraussetzungen, um so etwas gut zu machen.

    und ich brauche viel freie Zeit. das ständige Gehetze ist nichts für mich.

    Guter Vorsatz, fühl' Dich von mir darin bestärkt!
    Ich glaube die Branche zu kennen, von der Du sprichst, und sehe es auch so, dass da 1000% Spreizung beim Gehalt für gleiche Tätigkeit locker vorkommen. Wobei bei der oberen Riege durchaus auch Blendwerk dabei sein kann, sowie viel Vermarktungsgeschick.

    In meinem Erwerbsarbeits-Job schätze ich die Spreizung national auf gute 500% (international auch 1000%), was auch schon viel ist verglichen mit anderen Bereichen.
    Da ich 2020 meine Stelle wechseln möchte, wird das Thema für mich ebenfalls aktuell.
    Obwohl ich in meinem Fall nicht von aktueller Ausgabenlust sprechen kann, ist es mir (aus Gründen, die ich hier nicht vertiefen möchte) nicht egal, wo innerhalb der 500%-Range ich am Ende rauskommen werde.
    The sky is always blue above the clouds.


  10. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    3.014

    AW: Mein 2020

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    ich will herausfinden, wie ich meinen Stundenlohn verzehnfachen kann. dass es Aufträge der Sorte gibt, wie ich sie suche, weiss ich, denn ich kenne Leute, die solche Aufträge haben.
    Es gibt ein ganz gutes Buch dazu: "Jetzt brauche ich Aufträge", von Allan S. Borress. Da geht es auch viel um Verhandlungsgeschick. Kann ich empfehlen

    Aus meiner Erfahrung hat das Pricing aber viel mit Reputation zu tun. Und ein bisschen mit: sich nicht in die Ecke drängen lassen. Wichtig ist ein Track record, der in der branche auch gesehen wird. Also regelmäßig die Referenzen updaten, und diese leicht zugänglich machen (zB über eine eigene Webseite, falls du noch keine hast - mit wordpress geht das ganz schnell).
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •