+ Antworten
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 130

  1. Registriert seit
    11.03.2002
    Beiträge
    880

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Aber ich verstehe den Begriff im Zusammenhang mit der Strangfrage doch durchaus konkreter, nämlich im Sinne von "da hat jemand aber echt Ahnung von", "da kennt sich jemand gut mit aus".
    Kann man sich mit dem Leben gut auskennen? Kann man keine Ahnung vom Leben haben? Ich glaub schon.
    Eine gewisse Selbstreflexion gehört da wohl auch dazu. Denn es stimmt schon, manche greifen echt immer wieder daneben und manche schätzen sich auch völlig falsch ein.
    Eine Selbstüberschätzung veranlasst den ein oder anderen vielleicht auch zu der Aussage "DU hast ja keine Ahnung vom Leben" (= aber ich bin der Checker).

    Wobei ich da schon auch Unterschiede bei den Menschen wahrnehme. Es gibt Leute, da hat man das Gefühl, sie haben viel Ahnung und andere wabern nur unter der eigenen Glocke.
    Die unter der Glocke verteilen aber schon auch gerne Lebensweisheiten
    Geändert von Venice (07.12.2019 um 09:48 Uhr)


  2. Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    1.481

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von Venice Beitrag anzeigen
    Eine gewisse Selbstreflexion gehört da wohl auch dazu. Denn es stimmt schon, manche greifen echt immer wieder daneben und manche schätzen sich auch völlig falsch ein.
    Eine Selbstüberschätzung veranlasst den ein oder anderen vielleicht auch zu der Aussage "DU hast ja keine Ahnung vom Leben" (= aber ich bin der Checker).

    Wobei ich da schon auch Unterschiede bei den Menschen wahrnehme. Es gibt Leute, da hat man das Gefühl, sie haben viel Ahnung und andere wabern nur unter der eigenen Glocke.
    Die unter der Glocke verteilen aber schon auch gerne Lebensweisheiten
    Ich kann diese Gedanken nachvollziehen und Dich bestätigen, deshalb gebe ich keine Ratschläge und möchte nur im Sinne des Stranges .........meine Erfahrungen mitteilen.


  3. Registriert seit
    06.10.2018
    Beiträge
    150

    AW: Ahnung vom Leben

    Für mich ist der Ausdruck "Der/Die hat ja keine Ahnung vom Leben!" nur ein geflügeltes Wort, dass eine Person benutzt, wenn sie über jemanden spricht, dem diese Person jegliche Komopetenz der Bewätigung des Alltags abspricht. Somit ist das immer eine sehr subjektive Bewertung.

    Für mich hat jemand "Ahnung vom Leben", wenn er/sie einer anderen Person einfühlend zuhören kann und sich, obwohl er/sie persönlich ganz andere Lebensumstände und daher Lebenserfahrungen gemacht hat, einfühlen kann. Wenn jemand die Fähigkeit erworben hat aus seinem Leben "heraustreten" und so mit vielen Menschenleben Erfahrungen gesammelt hat. Und zudem die Fähigkeit erworben hat nicht aus den eigenen Lebensumständen heraus zu werten.
    Geändert von freilebig (07.12.2019 um 12:39 Uhr)

  4. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.471

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von freilebig Beitrag anzeigen
    Wenn jemand die Fähigkeit erworben hat aus seinem Leben "heraustreten" und so mit vielen Menschenleben Erfahrungen gesammelt hat. Und zudem die Fähigkeit erworben hat nicht aus den eigenen Lebensumständen heraus zu werten.
    Sehr schön gesagt!
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



  5. Registriert seit
    11.03.2002
    Beiträge
    880

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Sehr schön gesagt!
    Finde ich auch!

  6. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.728

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen


    Hat Sokrates es denn nicht gut formuliert : "ich weiß, dass ich nichts weiß"?
    Deine Formulierung ist nicht richtig. Sokrates sagt "Ich weiß, dass ich nicht weiss (Im einem damaligen Kontext von etwas Ahnung haben, aber eben nicht das Wissen über etwas haben (Im Kontext seiner Gerichtsverhandlung wegen Gotteslästerung) Das ist die richtige 'Interpretation von "Ich weiss, dass ich nicht weiss"

    Das ist ein großer Unterschied zu deinem "Ich weiss, dass ich nichts weiss. Das übersehen viele und machen den gleichen Fehler.

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee



  7. Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    1.481

    AW: Ahnung vom Leben

    @Akzent

    Das ist ein großer Unterschied und es heißt ICH WEISS ,DASS ICH NICHT WEISS.
    Gut erklärt erinnere mich an meine Schulzeit ......es wurde darüber gesprochen

  8. Avatar von Vogalonga
    Registriert seit
    08.08.2019
    Beiträge
    172

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    Einerseits geht es darum, gut im Leben zurechtzukommen, auch in bisher unbekannten Situationen.
    Es gab unbekannte Situationen in meinem Leben, in denen ich keine Ahnung hatte, wie ich sie bewältige, ich war erst einmal überfordert: als mein Mann arbeitslos wurde, als er krank wurde und zwischenzeitlich sogar lebensbedrohlich krank war, als meine Mutter (mit der ich ein sehr schwieriges Verhältnis hatte) im Sterben lag und ich parallel beruflich eine äußerst schwierige Situation bewältigen musste - da hatte ich keine Ahnung, wie ich da ran gehen kann. Die Bewältigung entstand Schritt für Schritt, jeder kaum vorhersehbar.

    Ich bin mir daher nicht sicher, ob man immer einen Plan haben muss/kann, wie man im Leben klar kommt, weil es wenig vorhersehbar ist. Vor allem, was die Emotionen betrifft, die wenig planbar sind. Aber ich hoffe, durch die Bewältigung gelernt zu haben, dass "ich schwimme gerade" nicht unbedingt ein Synonym für den Untergang ist.


  9. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    2.835

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Im günstigen Fall sind das doch hoffentlich nicht der Tod der Eltern und schmerzhafte Trennungen sondern tief empfundene, erwiderte Liebe, ein rauschendes Glücksgefühl beim Fallschirmsprung oder beim Ausblick von einem Berggipfel. Emotional aufwühlende Gemeinschaftserlebnisse wie Chorsingen oder der Besuch eines Konzertes inmitten glücklicher, schwitzender, hüpfender Mitmenschen.
    Das ist vermutlich bei jedem anders. Ich empfand bisher sämtliche negativen Erlebnisse um Welten prägender als die positiven. Daher die Aneinanderreihung negativer. "Tod der Eltern" steht für mich deshalb auf der "günstigen" Liste, weil es bedeutet, dass man selbst noch lebt, wenn ein Elternteil stirbt, dass man also etwas sehr trauriges durchleben muss, das aber der natürliche Gang der Dinge ist und es für alle Beteiligten vermutlich wesentlich schmerzhafter ist, wenn das Kind vor den Eltern stirbt.

  10. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.471

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von Vogalonga Beitrag anzeigen
    Aber ich hoffe, durch die Bewältigung gelernt zu haben, dass "ich schwimme gerade" nicht unbedingt ein Synonym für den Untergang ist.
    Und genau das würde ich (unter anderem) als Ahnung vom Leben bezeichnen.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


+ Antworten
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •