+ Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 130
  1. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.975

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Ja, dieses Gefühl des "Beschädigtseins" kann ich nachvollziehen. Bestimmte Verletzungen im Leben hinterlassen tiefe Wunden. Aber andererseits hat man die Gelegenheit, wieder zu heilen, indem man sich mit diesen Wunden und den Gründen dafür auseinandersetzt. Und selbst wenn nicht, können diese Wunden eben auch dazu beitragen, dass man Ahnung vom Leben hat. Und sei es nur, dass man weiß, wie weh das Leben tun kann. Ahnung muss ja nicht unbedingt etwas Positives sein...
    Ich bin sogar der Meinung, das negative, herausfordernde und schwierige Erfahrungen, die ausschlaggebenden sind.

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Zudem glaube ich nicht, dass man ganz BESTIMMTE Erfahrungen gemacht haben muss, um Ahnung zu haben. Es ist mehr so ein Gefühl für das Leben selbst. Mir hat mal ein befreundeter Vater gesagt, wer keine Kinder großgezogen hat, der hat keine Ahnung vom Leben. Das habe ich als sehr arrogant empfunden. Erfahrungen sind individuell (er als Vater hat dafür nie die Erfahrung gemacht, wie es ist, ein Kind auszutragen und zu gebären, ihm deshalb zu sagen, er habe keine Ahnung vom Leben, käme mir nicht in den Sinn).

    Die Aussage finde ich auch seltsam.....

    Wenn der Vater wenigstens hinzu gefügt hätte

    (wer keine Kinder großgezogen hat, der hat keine Ahnung vom Leben).... mit Kindern

    Da hätte ich ihm sogar zugestimmt ;)

    Aber seine Aussage ist für mich einfach falsch, da sie total pauschalisierend ist, bei einem Lebenskonzept (mit/ohne Kinder) wo es genug Menschen gibt die keine Kinder wollen/haben können.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  2. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.584

    AW: Ahnung vom Leben

    Ich musste gerade daran denken... Ein halbes Jahr nach der Geburt meines zweiten Kindes war ich auf einem Führungskräftetreffen. Dort gab es einen Impulsvortrag von so einem Fitness-Guru, der uns erzählte, was wir tun müssten, um "fat burning machines" mit echter Ausdauer zu werden.

    Die Geburt hatte 40 Stunden gedauert, und seither hatte ich kein einziges Mal mehr als drei Stunden am Stück geschlafen. Das war für mich so ein Anlass zu denken: "Junge, egal wie lange du für einen Marathon brauchst, du hast keine Ahnung vom Leben!"
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.975

    AW: Ahnung vom Leben

    Ja, so ändern sich die Prioritäten ;)

    Und ein Karrieretyp wird über Mütter/Hausfrauen das gleiche denken, wie anders rum
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  4. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    493

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Viel Leben - Viel Ahnung.

    Ich sehe es tatsächlich so, dass jemand, der nur in seinen Milieus lebt (Filterblase neudt.) weniger Ahnung haben kann als jemand, der verschiedene Milieus kennt und lebt.

    (Lehrer sollten vielleicht von Haus aus Bälle flach schlagen )
    LOL! Das unterschreibe ich.

    Ich habe im Beruf schon relativ viel gesehen und gehört, viele Menschen getroffen und viele Dinge gesehen, die sicherlich nicht jeder erlebt.

    Privat habe ich auch eher ein bewegtes Leben, das ist auch okay, dadurch kann ich auch viel verstehen, weil ich auch weiß, wie schnell man sich manchmal mit Situationen arrangieren muss, die man sich vorher nicht vorstellen konnte/wollte.

    Ob das Ahnung vom Leben ist, weiß ich nicht. Glaub nicht.
    Geändert von Colour (05.12.2019 um 22:17 Uhr)

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.892

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    "Du hast doch keine Ahnung vom Leben" ist meistens auf den zweiten Aspekt bezogen. Darauf, dass man (vermeintlich) weniger erlebt, erduldet, durchlitten hat.
    Oder daß man die Ansichten des Sprechers über die Welt und die Menschen nicht teilt...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    2.136

    AW: Ahnung vom Leben

    Ahnung vom Leben heißt für mich auch Ahnung vom Alltag haben. Mir fällt bei vielen älteren Menschen auf, dass sie sich auf ihre Lebenserfahrung und ihre erlernten Ansichten verlassen, sich neuen Einflüssen und Erkenntnissen gegenüber verschließen und für sie als unwichtig empfundene Dinge als Quatsch abtun.

    Das ist mir hier auch schon aufgefallen, da wird "dieser Youtube-Quatsch" abgewatscht, weil man glaubt, das Medium stehe für Bibi's Beautypalace und Freizeit-Rapper.

    Alle deutschen Kaiser benennen zu können, ist aber heute nicht mehr ganz so wertvoll wie z. B. eine Software installieren zu können, eine gewisse Internet-Kompetenz zu haben oder im Alltag an einem Computer-Terminal klarzukommen.

    Und ich erlebe das nicht nur bei den ganz Alten. Mich ärgert auch, dass oft jungen Leuten Kompetenz und Urteilsvermögen abgesprochen wird. Ja, ich war auch mal zwanzig. Aber eben nicht HEUTE.

    Mir fällt gerade etwas schwer, meine Gedanken dazu richtig in Worte zu fassen.

  7. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    2.136

    AW: Ahnung vom Leben

    DAS Leben gibt es ja nun mal sowieso nicht. Ich kann immer nur Ahnung von meinem eigenen Leben haben und ein stückweit Ahnung vom Leben anderer, die mir Einblick gewähren, ihre Gedanken und Gefühle mit mir teilen. Aber es bleibt immer meine Wahrnehmung des ganzen.


  8. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    2.907

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ich bin sogar der Meinung, das negative, herausfordernde und schwierige Erfahrungen, die ausschlaggebenden sind.
    Ja, das sehe ich auch so. Letztendlich kann sich oft glücklich schätzen, wer weniger Ahnung vom Leben hat, weil er eben bestimmte Dinge (noch) nicht durchleben musste.

    Ahnung vom Leben, bekommt man durch Erlebnisse, die einen emotional verändern. Das sind im günstigen Fall Dinge wie eigene Kinder, Tod der Eltern (nicht schön, aber natürlich), schmerzhafte Trennungen, Mißerfolge, harte Zeiten im Beruf, eine unglückliche Liebe und im weniger günstigen Fall Kriege und Verfolgung, Tod eines Kindes, Mißbrauch, schlimme Unfälle, etc.

    Und ich kann sowohl verstehen, wenn die, die letztere Dinge erlebt haben, denen, die "nur" ersteres erlebt haben, unterstellen, keine Ahnung vom Leben zu haben, genauso, wie die wieder denen, den noch gar nichts widerfahren ist, keine Ahnung unterstellen.

    Wobei es meist bei Unterstellungen bleibt, da man sein Gegenüber selten so gut kennt, dass man wirklich einschätzen kann, wie es in ihm aussieht und was er/sie schon erlebt hat.


  9. Registriert seit
    11.03.2002
    Beiträge
    890

    AW: Ahnung vom Leben

    Zuerst einmal DANKE an alle Mitschreiber/innen für Eure Gedanken.
    So wertvolle und schöne Gedanken - das finde ich richtig klasse
    Ich für meinen Teil profitiere sehr davon und finde die verschiedenen Sichtweisen sehr interessant.

    Ich glaube übrigens nicht, dass JEDER denkt, er hätte Ahnung vom Leben. Also ich denke das von mir z.B. nicht.
    Vielleicht habe ich einen Ansatz von Ahnung, durch meine eigenen Erfahrungen und auch durch ein gewisses Mitgefühl.

    Ich bin sehr beeindruckt, wie manche Leute ihr Leben leben, wie klug sie sind und was sie alles bewegen und auch durchgemacht haben. Da bin ich ein Waisenkind dagegen.

    Ich denke, es müssen nicht nur negative Erfahrungen sein. Wichtig finde ich, für sich selber sorgen zu können, erfahren zu haben wie es ist, auf sich alleine gestellt zu sein (eigene Wohnung mit allem finanziellen Schriftkram, vielleicht ein Auslandsaufenthalt, auch mal in einer fremden Stadt zu wohnen).

    Dass Eltern meinen, sie hätten mehr Erfahrung vom Leben soll vielleicht heißen: Ihr könnt Euch nicht vorstellen, welche Gefühle von positiv bis negativ man mit Kindern erleben kann, wie stressig Kinder sein können, welche Verantwortung man trägt und wenn ihr schlaftrunken ins Büro kommt, bin ich schon wieder müde, weil ich 3 Kinder versorgt und fünf Hitzewallungen durchlebt habe.

    Sehr wichtig finde ich auch, dass man eigene Erfahrungen machen "darf", dass die Eltern den erwachsen werdenden Kindern nicht alles auf dem Tablett servieren und versuchen, sie vor allem Unheil zu beschützen.

  10. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    2.136

    AW: Ahnung vom Leben

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    Ahnung vom Leben, bekommt man durch Erlebnisse, die einen emotional verändern. Das sind im günstigen Fall Dinge wie eigene Kinder, Tod der Eltern (nicht schön, aber natürlich), schmerzhafte Trennungen, Mißerfolge, harte Zeiten im Beruf, eine unglückliche Liebe und im weniger günstigen Fall Kriege und Verfolgung, Tod eines Kindes, Mißbrauch, schlimme Unfälle, etc.
    Im günstigen Fall sind das doch hoffentlich nicht der Tod der Eltern und schmerzhafte Trennungen sondern tief empfundene, erwiderte Liebe, ein rauschendes Glücksgefühl beim Fallschirmsprung oder beim Ausblick von einem Berggipfel. Emotional aufwühlende Gemeinschaftserlebnisse wie Chorsingen oder der Besuch eines Konzertes inmitten glücklicher, schwitzender, hüpfender Mitmenschen.

    Viele der durch schmerzhafte Erfahrungen geprägten Menschen aus der Schaffe-schaffe-Häuslebaue-Generation haben sich so manches davon nie gegönnt oder aus anderen Gründen nie erfahren.

+ Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •