+ Antworten
Seite 6 von 21 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 201
  1. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.295

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    Ich hab was Tolles gekocht, er mampft es weg und gut ist.

    Ich hab mich besonders nett zurecht gemacht, bekomme von x Leuten Komplimente, von ihm null.

    Zugehört ja, geantwortet nein, maximal kaum.
    Das würde mich auch alles ziemlich stören.
    Er scheint Dich nicht zu "sehen".
    Oder aber alles, was Du tust, ist zur Selbstverständlichkeit geworden.

    Beides ist/wäre ein Zeichen dafür, dass Ihr schon lange an einander
    vorbei lebt.

    Ich finde es völlig normal, ganz allgemein gesprochen, Reaktionen von seinem
    Partner zu erwarten im Rahmen einer ausgewogenen Kommunikation (die ja nicht
    immer verbaler Natur sein muss).

    Ist denn Dein Mann generell so unaufmerksam?
    Oder ist er es nur Dir gegenüber?


    Ich habe eine tolle Idee, er setzt sie um und wenn jemand fragt heißt es von ihm: "Ich hatte die Idee....".
    Au weia.

    Hätte er ein stabiles Selbstbild und gesundes Selbstvertrauen, dann hätte er
    es nicht nötig, sich mit fremden - sprich, Deinen - Federn zu schmücken.

    In solchen Situationen wäre es wichtig, seine Darstellung nicht einfach resigniert
    hinzunehmen, sondern den Sachverhalt richtig zu stellen. Hier ist offener Widerstand
    nötig, um die Dinge gerade zu rücken.


    Wenn sozusagen alles schon mal gesagt wurde, vielleicht sogar öfter, dann macht es für mich keinen Sinn.
    Ihr Beide dürftet sehr unterschiedlich sein.
    An sich wäre das nicht weiter schlimm, wenn es in wesentlichen Punkten
    stillschweigende Übereinstimmung bzw. gegenseitige Wertschätzung gäbe.

    Dass Du an dieser Ehe unbedingt festhalten möchtest, führe ich darauf
    zurück, dass Du denkst, wenn nur er sein Verhalten ändern würde, dann
    würde alles im Lot sein.

    Sein Verhalten ist aber nun mal der Spiegel seiner inneren Einstellung.

    Ich fürchte, Du sitzt da einem Trugschluss auf, weil es offenbar noch nie
    wirklich harmoniert hat mit ihm - nur hast Du das erfolgreich lange Zeit
    ausgeblendet.


    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Ich wage jetzt mal die Behauptung, dass ihr sehr wenig voneinander wisst.
    Dieser Einschätzung schließe ich mich an.

    Wie siehst Du das, @Wegwarteline?


  2. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.023

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Nein- also mir nicht.

    Hier geht es aber nicht um um einen üblichen Hochzeitstag.
    Statt dessen ist dieser Termin eingebettet in eine Beziehungskrise.

    Ein Hinterfragen finde ich stimmig- es rein negativ zu werten- gefährlich.
    Ich finde es auch etwas verzerrend, wenn aus dieser außergewöhnlichen Situation (die man für sich betrachten könnte)- eine allgemeine Lebensfrage von Enttäuschungen folgt. (selbst, wenn sich Aspekte sicher hier und dort parallel zeigen).
    Na ja, ein paar Pfeiler gibt es im Leben schon.

    Wenn Jemand meinen Geburtstag zum Beispiel meint zu vergessen.
    Da könnte der Sex noch so gut sein......
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein


  3. Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    439

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Wenn Jemand meinen Geburtstag zum Beispiel meint zu vergessen.
    Für mich kommt es auf das grosse Ganze an. Wenn jemand sonst liebevoll und aufmerksam ist würde mich das nicht stören.

    Ich wäre vielleicht ein bisschen enttäuscht und würde ihn dann damit aufziehen oder so und dann macht man was Schönes und gut ist.

    Darum, ich denke, das was Schafwolle anspricht, da ist was dran- fühlt man sich gesehen?
    Und- wird man gesehen?

  4. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.403

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Na ja, ein paar Pfeiler gibt es im Leben schon.

    Wenn Jemand meinen Geburtstag zum Beispiel meint zu vergessen.
    Da könnte der Sex noch so gut sein......
    Aua.

    Mir wäre da der Sex dann doch eindeutig lieber :)))))

    Falsche Dramaturgie im Drehbuch....
    Geändert von chaos99 (17.11.2019 um 08:43 Uhr)

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.457

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    Habt Ihr einen Rat? Muss man das vielleicht einfach hinnehmen?
    1. Die Menschen und die Situation realistisch und nüchtern sehen.
    2. Wissen, was man selber zum Leben und zum Glück braucht.
    3. Ohne Wunschdenken oder Drama bewerten, ob die Menschen und die Situation einem das geben, was man zum Leben und zu seinem Glück braucht.
    3a. Wenn ja, gut.
    4. Wenn nein: Was muß sich ändern? Was läßt sich ändern? Was kann ich ändern? Was nicht? Warum nicht?

    Du hast, realistisch und nüchtern betrachtet, einen Mann, der Hochzeitstage vergißt.
    Brauchst du zu deinem Glück einen Mann, der ganz von selber an Hochzeitstage denkt? Du kannst ihm sagen, daß dir das wichtig ist, dann sind aber die Grenzen des einfachen erreicht.
    Oder brauchst du einen, der mir dir Hochzeitstage feiert? Dann trage es im Kalender ein und ergreife die Initiative. Feiere *mit* ihm. Veranlasse etwas.
    Oder brauchst du zu deinem Glück etwas ganz anderes und die Hochzeitstage sind nur das Fähnchen, nicht der Wind, in dem es weht?

    Wen andere Leute ständig Erwartungen an dich haben, die du weder den Wunsch noch die Absicht hast, zu erfüllen:
    - Kündige Verträge mit ihnen (oder verhandele sie neu), die dir Verpflichtungen auferlegen, für die dich der Vertrag nach deinem Empfinden unzureichend kompensiert.
    - Wenn es sich um keine Verpflichtung handelt, sondern um Gefallen, die du den Leuten tust, die sie aber angefangen haben, als Tribut zu nehmen, der ihnen zusteht: Sag ihnen, daß du das nicht mehr tun wirst und du es nicht mehr. Wenn sie dich anmeckern, weil ihr Leben gerade schwieriger geworden ist und du gerade da bist, sei woanders.
    - Wecke keine Erwartungen, die du nicht erfüllen willst. Treffe keine Abmachung, wo du deine Seite nicht einhalten willst. Versprich nichts, was du nicht halten willst. Beginn keine Arbeit, die du nicht abschließen willst.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.295

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Wenn Jemand meinen Geburtstag zum Beispiel meint zu vergessen.
    Da könnte der Sex noch so gut sein......
    Rein intuitiv sehe ich das auch so.

    Wobei das Vergessen als solches auch genauer hinterfragt gehört.

    Einfach nur verpeilt, nur etwas oberflächlich (als Wesenszug)?

    Situative Stress-Situation? Stress macht vergesslich.

    Demonstratives Vergessen, das eine absichtliche Signalwirkung
    beabsichtigt?

    In Anbetracht der Gesamtsituation der TE könnte ich mir (leider)
    gerade Letzteres vorstellen.


    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Mir wäre da der Sex dann doch eindeutig lieber :)))))
    Das sind für mich zwei völlig verschiedene Themenbereiche, und
    ich kann da beim besten Willen keine Korrelation erkennen.


    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Du hast, realistisch und nüchtern betrachtet, einen Mann, der Hochzeitstage vergißt.
    Nein, eben nicht.
    Deshalb auch die Brisanz für die TE in der aktuellen Situation.

    Sie schreibt selbst --->

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    ... denn er hat mir sonst jedes Jahr etwas geschenkt.

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.317

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    bei dem thema: er hat mir jedes jahr etwas geschenkt.


    der kindsvater hat mir jedes jahr zum valentinsstag blumen mitgebracht. und wurde von allen anwesenden damen dafür gelobt. toll. jedes jahr einen strauss nelken. (ich hasse nelken. für mich sind das friedhofsblumen)

    aber er wusste ja schon vorher, dass ich undankbares geschöpf damit nicht glücklich gucken werde.


    was ich sagen möchte- etwas schenken bedeutet an keinem punkt: ich denke an dich, ich habe an dich gedacht, du bist in meinem herzen und meinen gedanken. danke, dass du da bist.

    da bin ich mehr von der praktischen seite: monsieur hat sich winterstiefel bestellt. und nach meiner schuhgrösse gefragt, ob ich die schuhe schön finde und mir gleich ein paar mitbestellt. dann lieber die überraschungs-winter-stiefel ohne ansage als nelken nach kalender.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  8. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    7.165

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Sie schreibt selbst --->

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    ... denn er hat mir sonst jedes Jahr etwas geschenkt.


    Und das würde ich beachten- gleichzeitig kann man ein "nichts schenken" nicht als reine Beziehungs-Ablehnung interpretieren!
    Das passt vielleicht in das vorhandene Bild, es ist aber nur eine von unzähligen Möglichkeiten und damit in ihrem "Wahrheitsgehalt" sehr in Frage zu stellen.

  9. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    64.429

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    Wir haben schon so viel geredet und es kommt nichts Neues dabei raus. Es ist einseitig. Er redet nicht viel und über sein "Innenleben" schon mal gar nicht. Ich denke, so manche Frau könnte vielleicht damit leben, aber ob ich das noch lange kann ... nennt man so etwas vielleicht Ignoranz?
    Wegwartelinie, wenn du zaubern und ihn zum Reden zwingen könntest - was möchtest du denn von deinem Mann wissen?

    Ich finde es schon wichtig herauszufinden, warum er den Hochzeitstag vergessen hat. Da ihr eine Krise habt, ist er vielleicht auch unsicher? Und aus dieser Unsicherheit heraus tut er lieber nichts, bevor er etwas Falsches tut?

    Das alles ist auch So lange du nicht mit ihm ins Gespräch kommst - in ein Gespräch was DU möchtest, was DU dir wünschst und warum willst du ihm nicht sagen, dass du enttäuscht warst?

    schafwolle hat die Frage gestellt, die du nicht beantwortet hast. WIE hat er sich entschuldigt? Eine nette, nachvollziehbare Entschuldigung kann man doch annehmen? Warum kannst du das nicht?

    Ich gehöre zu den Menschen, denen Geburtstage und der Hochzeitstag wichtig sind. Für mich sind das besondere Tage im Jahr, die deshalb auch nicht wie Alltag ablaufen sollen. Was jetzt unter "nicht wie Alltag ablaufen" zu verstehen ist, kann und muss jedes Paar für sich selbst herausfinden. Sprichst du mit ihm über seine Erwartungen?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  10. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.295

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    - etwas schenken bedeutet an keinem punkt: ich denke an dich, ich habe an dich gedacht, du bist in meinem herzen und meinen gedanken. danke, dass du da bist.
    Natürlich bedeutet ein Geschenk, dass an einem gedacht wird/wurde,
    wenn auch "nur" in Zusammenhang mit einem bestimmten Termin.

    Was dann ein Geschenk an emotionalem Wert beinhaltet, sowohl seitens
    des Schenkers als auch des Beschenkten, ist dann doch sehr individuell.

+ Antworten
Seite 6 von 21 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •