+ Antworten
Seite 20 von 21 ErsteErste ... 1018192021 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 201
  1. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    10.055

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    Das noch Kambara: Da liegst du schon richtig. So ist es.
    Das dachte ich mir. Kann mir vorstellen, dass es eine blöde - und entlarvende - Situation für dich war.

    Ansonsten stimme ich den anderen hier zu: Warte nicht auf die Wertschätzung anderer, wenn sie sie dir freiwillig nicht geben. Schätze dich selbst, als die, die du bist! Das heißt meiner Ansicht nach auch nicht keinerlei Erwartungen zu haben an die dir nahe stehen, erst Recht an einen Lebenspartner. Die hat man automatisch: auf Augenhöhe sein, vom anderen gesehen zu werden, nicht als selbstverständliches Requisit angesehen und behandelt zu werden.

    Wenn das nicht der Fall ist, nun... Versuche es, mit ihm zu klären. Alles Gute dafür!
    People are so crackers.
    John Lennon

  2. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.614

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Liebe WWl,

    ich kann mir gut vorstellen das es gerade sehr schmerzhaft ist einiges hier zu lesen. Dazu auch deine Situation mit deinem Mann.

    Ich hoffe aber sehr, das du den Mut und die Kraft aufbringst, das eigentlich Problem in Angriff zu nehmen.

    Oft ist es so, das es einem schlecht geht und dann ploppt es auf.... der größte (Leidens)druck ist kurzzeitig weg und man macht weiter, bis es wieder ploppt.

    Und so vergehen die Jahre und man wird immer unzufriedener und verzweifelter......

    Im schlimmsten Fall kommt es zur folgenschweren Kurzschlußreaktion

    Alles Gute für DIch
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  3. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.178

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    Mir ging es darum aufzuzeigen, dass die Menschen unterschiedlich sind und Gedenktage, zum Beispiel, für sie unterschiedliche Bedeutung haben.

    Wir als Paar werden heute noch von den Erinnerungen an unsere geradezu magische Anfangszeit getragen. Daraus entspringen Bezugspunkte und Anspielungen, die zu uns gehören und uns im Alltag innehalten lassen und eine starke Verbindung schaffen. Wenn es "Jahrestage" gäbe, wären es die ganz anfänglichen Tage. Unsere Hochzeit war wunderbar und wir denken gerne daran, aber der Tag ist einer von mehreren starken Tagen, und wir hängen nicht an seinem jährlichen Gedenken. Die ganze Zeit erinnern wir sehr gut und sie ist auf eine Weise präsent - wobei wir wahrlich nicht in der Vergangenheit leben.


    Insofern, nein, "das" "gehört" nicht zwingend zusammen für alle Paare.




    Das ist eben deine Haltung dazu. Unsere Haltung ist anders. Allgemeingültiges gibt es da nicht. Was mit "zuviel Arbeit" gar nichts zu tun haben muss.

    Im Falle der TE ist ja eben vermutlich der (ausgefallene) Hochzeitstag auch nur eines von vielen enttäuschenden Signalen in einer tiefen Beziehungskrise.



    Wobei ich dir Recht gebe, dass es auch wichtig sein mag, im Alltag innezuhalten und etwas zu feiern, oder etwas Besonderes zusammen zu erleben. Aber wann und wie, ist nicht fix.
    Damit könnten sich dann unaufmerksame Partner ja immer raus reden.
    Nichts ist fix.

    Was ist denn fix? In einer guten Beziehung?

    Etwas was eben über das Wirtschaftliche und auch Sexuelle einer Beziehung hinaus geht.
    Meiner Meinung nach: das Besondere im Anderen sehen können.
    Was man dann allerdings sehr schwer definieren können.

    Spüren tut es aber doch Jeder.
    Ich machte mir zu einem Geburtstag mal selbst als Geschenk "einen freien Tag".
    Und als ich dann so allein an einem See lag, schönes Wetter fühlte ich mich elendig. Und machte mich auf den Heimweg.
    Wem begegnete ich dann? Meinem damaligen Mann.

    Der wusste scheinbar um mich. Es wurde noch ein wunderschöner Tag, die Sonne schien heller....

    Das alles kann man aber weder einfordern - noch wohl definieren.
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre

  4. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.542

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Damit könnten sich dann unaufmerksame Partner ja immer raus reden.
    Nichts ist fix.

    Was ist denn fix? In einer guten Beziehung?

    Etwas was eben über das Wirtschaftliche und auch Sexuelle einer Beziehung hinaus geht.
    Meiner Meinung nach: das Besondere im Anderen sehen können.....

    ...Das alles kann man aber weder einfordern - noch wohl definieren.


    Für mich ist eben genau das, „das Besondere im Anderen sehen können“ (jemand hat das mal so ausgedrückt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat), das Wesentliche. Und zwar an den meisten, wenn nicht an allen Tagen.

    Besondere Tage (für uns eben eher: Situationen) sind dann ein besonderer Aufhänger oder Verstärker, nicht aber ein wesentlicher Bestandteil der Liebesvergewisserung.


    Und es stimmt, das kann man vom anderen nicht einfordern. Ein Partner, der sich „herausredet“, ist vermutlich einer, der das Besondere im Anderen nicht mehr so deutlich sehen kann.

    Insofern läge mir ein gemeinsames Feiern, weil man Lust dazu hat, auch näher als ein „Bekommen“ von Signalen/Aufmerksamkeiten.

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.634

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen



    Falls Du damit mich meinst, was im Zusammenhang naheliegend wäre ...
    da lehnst du Dich mit Deiner Mutmaßung aber weit aus dem Fenster.
    Ich habe Dich gar nicht persönlich angesprochen oder gemeint.
    Geändert von chaos99 (22.11.2019 um 07:28 Uhr)

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.686

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    Ich würde gern auf alles eingehen, aber ich würde mich wiederholen und das wurde hier ja auch schon "bemängelt".
    Zu Deinem Verständnis, liebe @Wegwarteline ... ich glaube, das hast Du
    tatsächlich falsch verstanden.

    Die "Wiederholungen" bezogen sich darauf, dass Du immer wieder recht
    eng um Deine eigenen Enttäuschungen gekreist bist. In einer Partnerschaft
    sind aber immer Beide am Zustandekommen dieses negativen Gefühls
    beteiligt.

    Ich denke, die eigentlich schmerzliche Erkenntnis steht Dir noch bevor:
    nämlich der Abschied von der Illusion, die Du Dir in Bezug auf Deinen Mann
    gemacht hast.


    Es ist aber auch nicht möglich (mir) einfach so einen Schlussstrich zu ziehen.
    Oder mit einer Therapie zu beginnen ...
    Es wäre absolut vermessen von einem Forum bzw. dessen Usern, von
    Dir zu erwarten, die Beziehung von jetzt auf gleich zu beenden. Dein etwaiger
    Entschluss muss reifen, muss von Deiner inneren Überzeugung getragen sein.

    Warum es Dir allerdings nicht möglich sein sollte, Dich in therapeutische Hände
    zu begeben, ist wenig nachvollziehbar. Sorry fürs Crossposten - aber in Deinem
    anderen Strang hattest Du erwähnt, dass Du von psychologischer Beratung ebenso
    wenig hältst wie Dein Mann.

    Das finde ich schade, denn würdest Du diese innere Barriere erst mal überwinden
    und Dich Deinen Ängsten stellen, dann würdest Du auch wieder Licht am Ende
    des Tunnels sehen können. Ich würde es Dir sehr wünschen.

    Und Du solltest Dir vor Augen führen, dass Du keineswegs ein "defizitärer" Mensch
    bist - sondern nur unerledigte Baustellen im Bereich Introspektion hast, wie wir
    alle - Letzteres natürlich nur vermutlich ... ;)


    Mein Mann und ich werden uns zusammen setzen und bereden wie das jetzt hier weitergehen soll.
    Alles Gute für Eure Gespräche!

    Sie sind allerdings kein Ersatz dafür, Dich auf einer tieferen Ebene mit Deinen
    Denkmustern auseinanderzusetzen.


  7. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.178

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    Für mich ist eben genau das, „das Besondere im Anderen sehen können“ (jemand hat das mal so ausgedrückt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat), das Wesentliche. Und zwar an den meisten, wenn nicht an allen Tagen.

    Besondere Tage (für uns eben eher: Situationen) sind dann ein besonderer Aufhänger oder Verstärker, nicht aber ein wesentlicher Bestandteil der Liebesvergewisserung.


    Und es stimmt, das kann man vom anderen nicht einfordern. Ein Partner, der sich „herausredet“, ist vermutlich einer, der das Besondere im Anderen nicht mehr so deutlich sehen kann.

    Insofern läge mir ein gemeinsames Feiern, weil man Lust dazu hat, auch näher als ein „Bekommen“ von Signalen/Aufmerksamkeiten.
    Ja:

    Aber, irgendwie sollte sich dann das auch manifestieren.
    Und das ist ja dann auch so in guten Beziehungen. Die haben dann eben ihre heiligen Tage, die verbreiten eine Stimmung in der sich andere Menschen gerne aufhalten.....

    Es kann aber eben auch alles entweichen, im Laufe der Zeit.
    Eine Garantie gibt es nicht im Leben.

    Aber, wählen würde ich immer die "magische Beziehung".
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre

  8. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.634

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen

    Aber, irgendwie sollte sich dann das auch manifestieren.
    Und das ist ja dann auch so in guten Beziehungen. Die haben dann eben ihre heiligen Tage,

    Aber, wählen würde ich immer die "magische Beziehung".
    Solche Beziehungen haben immer wieder Momente...jeden Tag.
    Aufmerksamkeit und Wertschätzung in Gegenseitigkeit ohne den Anlass spezieller Tage.

    Das ist bei TE auch verschwunden.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  9. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.178

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Nun hör aber mal auf.
    So ganz ohne spezielle Tage geht es nie.

    Und wenn es der Sonntag ist - oder der Montag oder Dienstag.....
    Oder meinst du jetzt die schauen sich dann nur bedeutungsschwer an?

    Sich nur tief in die Augen zu sehen wäre mir zu wenig.
    Es sind dann die Angewohnheiten die sich entwickeln, auf die es sich zu freuen lohnt.

    Das habe ich dann jetzt eben in meinem Single-Leben auch eingeführt.
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre

  10. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.634

    AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Nun hör aber mal auf.
    So ganz ohne spezielle Tage geht es nie.

    Und wenn es der Sonntag ist - oder der Montag oder Dienstag.....
    Oder meinst du jetzt die schauen sich dann nur bedeutungsschwer an?

    Sich nur tief in die Augen zu sehen wäre mir zu wenig.
    Es sind dann die Angewohnheiten die sich entwickeln, auf die es sich zu freuen lohnt.

    Das habe ich dann jetzt eben in meinem Single-Leben auch eingeführt.
    Wer redet von tief in die Augen gucken gegenseitig...gegenseitige Wertschätzung müssen wir jetzt definieren?

    Tage dafür?

    Egal wie und was...wenn es im beidseitigen Einklang läuft, passt es. Wenn es dann Tage sind, OK....es geht hier darum, dass ein Ritus(!!!), der bisher da war, gebrochen wurde...und das seinen Grund hat.

    Ob so ein Tag generell wichtig ist, sein muss, überflüssig oder wahrer Liebesbeweis ist, spielt hier gar keine Rolle.

    Der Threadtitel ist doch gar nicht das Problem.
    Die Beiden reden ja jetzt.

+ Antworten
Seite 20 von 21 ErsteErste ... 1018192021 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •