+ Antworten
Seite 103 von 107 ErsteErste ... 35393101102103104105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 1067
  1. Avatar von carassia
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    4.963

    AW: Wie man gut altert

    Naja ... solche Aussagen gehen mir jetzt schon an der Hüfte vorbei, und das werden sie im Alter erst recht. Ob andere sich langweilen, wenn sie mich anschauen, ist für mich absolut irrelevant.

  2. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.617

    AW: Wie man gut altert

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Naja ... solche Aussagen gehen mir jetzt schon an der Hüfte vorbei, und das werden sie im Alter erst recht. Ob andere sich langweilen, wenn sie mich anschauen, ist für mich absolut irrelevant.
    Das meine ich auch!

    Aber langweilig finde ich das, was sie erzählt, auch nicht.
    Es ist und war ein gutes Leben, insofern, weil sie alles akzeptiert und sich wohlfühlt.
    Insofern ist sie schon gut gealtert, wenn auch dieser Exhibitionismus mir nicht gefällt - muss er aber auch nicht !
    Nobody is perfect but me

  3. Inaktiver User

    AW: Wie man gut altert

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Naja ... solche Aussagen gehen mir jetzt schon an der Hüfte vorbei, und das werden sie im Alter erst recht. Ob andere sich langweilen, wenn sie mich anschauen, ist für mich absolut irrelevant.
    Das ist aber extravaganten Menschen nicht egal.

  4. Avatar von Sprachlos
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    8.521

    AW: Wie man gut altert

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Lisl Steiner.

    YouTube
    Okay, habe es jetzt bis zum Ende geschaut (im Schnelldurchlauf). Das ist ja doch eher eine Performance und sie selbst inszeniert sich halt in ihrem "Spätrwerk" als Kunstfigur und es hat sicher genau das Ziel, nämlich etwas über das Altern auszusagen, also quasi das Gegenprogramm zu dem wie Altwerden heute besetzt ist. Bei dir hat sie also genau das erreicht was sie damit wohl sagen will.
    In diesem Zusammenhang finde ich das gut und passend.
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)

  5. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    17.081

    AW: Wie man gut altert

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    man kann jemanden vermissen, klar - aber ich staune schon über manche Reaktionen, wenn ein alter Mensch stirbt. als ob das völlig überraschend käme. als ob man nicht hätte damit rechnen können, einfach aufgrund des Alters. (ja, und unter Umständen, wenn es passt, würde ich das auch aussprechen)

    und sinnvoll ist sicher, sich vorher darauf vorzubereiten - alles sagen, was einem auf dem Herzen liegt - Frieden schliessen... damit der Abschied schön und würdig ist. und nocht von Bedauern, Vorwürfen und verpassten Chancen gequält.
    Das sind doch 2 Paar Stiefel. Es geht nicht darum, dass man überrascht is, wenn jemand hochbetagt stirbt. Ob man qua Alter mit dem Tod eines geliebten Menschen rechnet, das hat mit dem Aspekt der Trauer NullkommaJosef zu tun. Und wer spricht von vertanen Chancen und Vorwürfen. Es klingt aus dem schlicht gehalteten Post für mich ungefähr so: Die Alte soll sich nicht so haben, der Gatte war schließlich 80 (impliziert: sie hätte damit rechen müssen) und jetzt Schwamm drüber.

    Mein Lebensmensch war unter 50 UND er hat gelitten. Scheint ja bei der Userin eher erlaubt. Ich gestehe aber jeder 95-jährigen und jedem 95-jährigen Verlassenen dieselbe Trauer zu.

    Ich bin nicht besonders zart besaitet, aber die Kaltschnäuzigkeit - oder vielleicht die gnadenlose Unbedarftheit so mancher Schreibenden hier irritiert mich.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  6. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    18.590

    AW: Wie man gut altert

    Wenn mein Mann einmal stirbt dann wird mich das zwar nicht überraschen, aber es wird mich sehr treffen, und ich weiß nicht, wieweit ich es überwinden werde.
    Ein alter Mensch lässt eben oft auch einen anderen alten Menschen zurück, und der weiß dann, dass er selbst aufgrund seines Alters nie mehr ein neues Leben anfangen sondern eben das alte mit einer Lücke beschließen wird.
    Geld macht nicht glücklich, aber einen größeren Fernseher kann man immer brauchen (Weisheit aus einem Schüleraufsatz).


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.430

    AW: Wie man gut altert

    @Katelbach ich verstehe dich. Echt

    Ich fürchte, ich sag sowas auch - nicht als Relativierung oder Abwehr. Aber als Trost gemeint. Weil schlimmer geht ja tatsächlich immer.

    Unlängst war hier im Forum der Fall geschildert wo die Mama von wem in einem Heim schnell starb. Unter tragischen und sehr schockierenden Auffinde-Umständen. Dennoch wohl schnell. Auch da haben viele (ich) so reagiert, dass es eine Gnade wäre, nicht lange leiden zu müssen in dem Alter und unter den Umständen des Alters.

    Zu dem, was du schilderst, hätte ich das nicht gesagt. Ich denke, es ist wirklich so ein "hochbetagt" und schneller Tod Ding.

    Aber ich glaube, ich bin da sicher auch schon in Gefühle getreten

  8. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    17.081

    AW: Wie man gut altert

    Natürlich ist es ein Trost - aber darauf kommen die Verlassenen nach kurzer Zeit selbst.

    Ich wundere mich auch manchmal, wie sehr Menschen in meinem Alter ihre uralt gestorbenen Eltern betrauern, aber ich sage das nicht zu ihnen. Vielleicht hab ich scheherezade missinterpretiert, aber es kam nicht gut rüber.

    Und ich empfinde es tatsächlich als Anmaßung jemandem gerade in einer solchen Situation seine eigene Meinung überstülpen zu wollen.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.964

    AW: Wie man gut altert

    Mir hat das mal jemand gesagt als mein Vater gestorben war. War sicher als Trost gemeint, der dachte auch, 68 ist alt.

    Weil ich wußte wie es gemeint war, habe ich es nicht krumm genommen. Ist auch noch mal etwas anderes, wenn ein Lebenspartner stirbt.

    Rokeby, es liegt auch mir auf der Zunge, wenn meine Bekannte, deren Lebensgefährte mit Mitte/Ende 70 nach schwerer OP, dann Jagdunfall und vielen Komplikationen verstarb.

    Sie ist nach vielen Jahren immer noch untröstlich, da kann und sollte ich gar nichts sagen. Nur denken. Es hilft nämlich nichts, sondern macht nur traurig.

  10. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.964

    AW: Wie man gut altert

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    man kann jemanden vermissen, klar - aber ich staune schon über manche Reaktionen, wenn ein alter Mensch stirbt. als ob das völlig überraschend käme. als ob man nicht hätte damit rechnen können, einfach aufgrund des Alters. (ja, und unter Umständen, wenn es passt, würde ich das auch aussprechen)

    und sinnvoll ist sicher, sich vorher darauf vorzubereiten - alles sagen, was einem auf dem Herzen liegt - Frieden schliessen... damit der Abschied schön und würdig ist. und nocht von Bedauern, Vorwürfen und verpassten Chancen gequält.

    gruss, barbara
    Irgendwie liest sich das, als hättest Du das noch nie mitgemacht.
    Natürlich wünsche ich mir das auch schön und würdevoll.
    Mal davon abgesehen, dass ich mir nicht vorstellen kann, mit meinen Kindern über den Tod zu sprechen. Jedenfalls nicht dann, wenn er vor der Türe steht.

    Edit: damit meine ich, dass wenn ich eine Riesenangst habe, es sehr belastend ist für nahe Angehörige, wenn man denen das ständig sagt. Meine Kinder waren jedenfalls ratlos und unsagbar traurig. Ich ebenfalls.

    .
    Gut altern ist für mich, dass ich meinen
    Frieden mit meinem Leben mache. Mich vorbereite auf einen guten Tod.

    Mich nach wie vor fit halte, soweit es geht, mich interessiere, wie es weitergeht, auch wenn ich in 30, 40 Jahren nicht mehr lebe. (Hoffe ich jedenfalls)
    Geändert von Hair (13.01.2020 um 23:34 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •