+ Antworten
Seite 100 von 100 ErsteErste ... 50909899100
Ergebnis 991 bis 993 von 993

  1. Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    29

    AW: Wie man gut altert

    @Scheherezade
    Das hast du sehr schön beschrieben. Zum Verbundensein möchte ich noch folgendes ergänzen:

    Man steht eigentlich immer in Beziehung zu allen und allem. Das Netzwerk ist dabei nie fix, sondern im steten Wandel. Stärkere Verbindungen binden dich in das Gefüge ein.

    Ich kann jetzt keine Zahl an Beziehungsmenschen nennen. Aber wenn es zu wenige sind, welche nur untereinander verbunden sind, kann die Abnahme einer einzelnen Verbindung dazu führen, dass man haltlos umhertreibt. Und wenn es zu viele sind, wird man in alle möglichen Richtungen gezogen, ohne einen stabilen Ort zu finden.

    Es gleicht eher den Zellen eines Körpers. Jede Zelle ist zwar autonom und trotzdem Teil eines komplexeren Organismus. Ist direkt nur mit den Nachbarzellen verbunden und trotzdem beeinflusst sie den ganzen Organismus mit.

    Zu wenige oder zu wenig starke Verbindung und die Zelle wird sehr anfällig auf Veränderung. Kann schnell mal abfallen oder unterversorgt werden, keinen sinnvollen Beitrag zum Organismus darstellen. Zu viele direkte Verbindungen und man wird als Zelle zu dünn, kann seine Funktion nicht erfüllen, findet keinen Ort und keine Richtung, in die man wachsen soll.

    Deine Beschreibungen zu Engagement passen sehr gut. Sind quasi das Bewusstsein der Zelle als Teil des Organismus und dessen Aufgabe.

    Ich weiss, was du mit "Opfer" gemeint hast, finde das Wort aber nicht passend. Es ist doch viel mehr die Frage, wofür setze ich mich ein? Die Zeit verstreicht sowieso, auch wenn ich sie für nichts einsetze. Und geopfert wird sie auch nicht, weil man immer etwas zurückerhält. Das mag einem vielleicht nie sofort ins Auge springen, weil es so indirekte Auswirkungen haben und Wege nehmen kann, dass man es leicht übersieht, aber zumindest das gute Gefühl ist unmittelbar.


  2. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.024

    AW: Wie man gut altert

    Jagusam,
    nie wieder werde ich das Wort Opfer benutzen.
    Deine Logik hat mich überzeugt.

    Manchmal denke ich wieso ich das mit den Entscheidungen immer so hoch halte.
    Vielleicht - weil sie für mich Bewusstsein schafften, nicht das Gefühl ein Strohhalm im Leben zu sein.

    Manchmal traf ich sogar die Entscheidung mich nicht zu entscheiden.

    Momentan spüre ich meinen guten Stern da oben.
    Das ist Geborgenheit plus Magie und auch Dankbarkeit.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein


  3. Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    29

    AW: Wie man gut altert

    @Scheherezade
    Das freut mich, dass du – zumindest in diesem Zusammenhang – das Wort Opfer nicht mehr nutzen willst.

    Entscheidungen sind doch wichtig? Warum solltest du diese nicht hochhalten?
    Und du kannst dich nie nicht entscheiden, aber das hast du ja schon bemerkt.

    Ich finde aber die Art und Weise, wie wir sie fällen sehr spannend. Bewusst fällen ist schon mal gut.

    Ich betrachte bei Entscheidungen auch immer gerne den grösseren Kontext. Gab es in der Vergangenheit Ereignisse, welche mich jetzt vor diese Entscheidung stellen oder darauf vorbereitet haben und wie könnte sich mein Leben je nach Entscheidung weiter entwickeln? Dabei achte ich weniger auf die rationalen Aspekte, sondern darauf, ob sich daraus eine stimmige und glaubwürdige Geschichte weben lässt, die ich gerne erleben möchte. Damit decke ich auch recht gut die nicht erfassbaren Wahrnehmungen ab. Bei einer Geschichte merke ich, ob etwas an den Haaren herbeigezogen wirkt und somit eher ins Reich des Wunschdenkens gehört oder schlicht zu logisch und rational wirkt, keine Spannung hat, mich langweilt, weil sie mich in meinen Möglichkeiten beschränkt.

    Wir Menschen haben ein sehr gutes Gespür für glaubhafte Geschichten. Damit versuche ich im Gleichgewicht zu bleiben. Die nicht kategorisierbaren Anteile des Moments in die auf Erfahrungen der Vergangenheit basierende Zukunft zu projizieren. Wenn ich zu sehr plane und nur denke, fehlen mir diese Anteile und es arbeitet nur meine linke Hirnhälfte.

    Vielleicht ist es auch nur meine Art, einen Entscheid bewusst zu fällen.

+ Antworten
Seite 100 von 100 ErsteErste ... 50909899100

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •