+ Antworten
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 121

  1. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    100

    AW: Wenn man Vieles kann, aber nichts so richtig?

    Es gibt bei Barbara Sher im Buch verschiedene Scanner. Ich selbst kann mich eher bei @septima einordnen. Eine Mischung aus Ausprobierer und Universalist. Morgen kann es sein, dass mir etwas neues einfällt und ich das unbedingt ausprobieren möchte. Ich lasse mich da auch gerne inspirieren, durch versch. Lektüren und Zeitschriften.
    Ich finde auch, es gibt einfach so viel und ich kann mich nicht auf wenige Dinge festlegen.

    Letztendlich muss doch jeder für sich wissen, was wichtiger ist.


  2. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.673

    AW: Wenn man Vieles kann, aber nichts so richtig?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Was du als Tiefe bezeichnest, bezeichne ich anders. Denn wie man anhand von Septima gesehen hast, du bezeichnest ihre "Leistung" nicht als Oberflächlich und Septima nicht als Tiefe.
    ich bezeichne Septima als Menschen, und seh grad gar nicht, worauf du hinaus willst.

    bist du mit dem Konzept einverstanden, aber benutzt andere Bezeichnungen? oder siehst du Differenzen jenseits von Definitionsproblemen?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Und ich bin da eher bei Septima. Ich weiß, das ich noch viel besser sein könnte, aber mir der Zeitaufwand zu groß wäre und ich auf anderes verzichten müsste.
    ich bin übrigens nicht weg davon, da ich ja vieles ebenso nicht vertiefe.

    aber einige wenige Dinge eben schon.


    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Deswegen muss ich mich nirgends durchbeißen wenn es mir nicht mehr gefällt.
    müssen muss niemand nichts, ausser sterben.

    nichts zu finden, wo man einen längeren Einsatz lohnenswert findet, betrachte ich nach wie vor als Mangel in einem menschlichen Leben.

    gruss, bárbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  3. Avatar von Septima
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    10.173

    AW: Wenn man Vieles kann, aber nichts so richtig?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    ich bezeichne Septima als Menschen,.....
    .....und ich bezeichne dieses Missverständnis als ein grammatikalisches. Ich bin der Nominativ, nicht der Akkusativ. ;-)
    Manches ist durchsichtiger als es scheint.
    Gewaltig ist der Unterschied zwischen x und u!
    Ein Piratenboot ist kein Kirchenschiff.
    Seize the Day, Heaven Can Wait
    If you could read my mind, love, what a tale my thoughts could tell....(Gordon Lightfood)
    Allegro con brio

  4. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.052

    AW: Wenn man Vieles kann, aber nichts so richtig?

    Zitat Zitat von Septima Beitrag anzeigen
    .....und ich bezeichne dieses Missverständnis als ein grammatikalisches. Ich bin der Nominativ, nicht der Akkusativ. ;-)
    Septima, du bist einfach nur klasse

    Mir wären beinahe die berühmten 3 Worte entwichen, konnte mich gerade noch so zurückhalten
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.052

    AW: Wenn man Vieles kann, aber nichts so richtig?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    ich bezeichne Septima als Menschen, und seh grad gar nicht, worauf du hinaus willst.

    bist du mit dem Konzept einverstanden, aber benutzt andere Bezeichnungen? oder siehst du Differenzen jenseits von Definitionsproblemen?
    Du hast geschrieben

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Ein Instrument aufführtauglich zu lernen ist aber schon ziemlich viel Umsetzung, da wurde schon eine Menge Potenzial realisiert. (egal ob es leicht fällt oder schwer fällt, es ist geschehen)
    Die Antwort von Septima

    Zitat Zitat von Septima Beitrag anzeigen

    Trotzdem bleibt man bis zu einem gewissen Grad ein Dilettant und bei mehreren vergleichbaren Fertigkeiten ein Hans Dilettampf in allen Gassen. Aber auch das kann sehr schön sein und eine Menge Spaß machen.


    Ich würde das nicht als Tiefe bezeichnen, sondern als Affinität mit Mut zur Lücke. ....
    Das ist der Punkt auf den ich hinaus will

    Wer entscheidet wo es in die Tiefe geht und wo nicht? Bist du der Grad zur Bestimmung?
    Du kannst immer nur für Dich sprechen und deine eigenen Maßstäbe an dir anwenden.

    Deine Schablone ist aber nicht der Nabel der Welt und passt auf alle



    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    ich bin übrigens nicht weg davon, da ich ja vieles ebenso nicht vertiefe.

    aber einige wenige Dinge eben schon.
    Und auch hier ist es für jeden Menschen die eigene Entscheidung




    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    nichts zu finden, wo man einen längeren Einsatz lohnenswert findet, betrachte ich nach wie vor als Mangel in einem menschlichen Leben.

    gruss, bárbara
    Du kannst es als Mangel in DEINEM Leben ansehen.

    Aber das du davon ausgehst, das es in jedem Leben ein Mangel ist..... Nein, ist es nicht.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  6. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    841

    AW: Wenn man Vieles kann, aber nichts so richtig?

    Ich geniesse die Stunden mit Menschen die es für normal finden in die Tiefe zu gehen - und nicht mit so Floskeln wie "Jeder hat doch seine Eigenarten" jonglieren.

    Sich wirklich zu interessieren ist fernab von Perfektion.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein


  7. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.799

    AW: Wenn man Vieles kann, aber nichts so richtig?

    Auch hier wieder: Du definierst nicht für andere, was "sich wirklich interessieren" bedeutet, sondern ganz allein für dich selbst. Und ja, jeder hat seine Eigenarten. Und zum Glück muss nicht jeder jeden interessant finden.

  8. Avatar von Septima
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    10.173

    AW: Wenn man Vieles kann, aber nichts so richtig?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Ich geniesse die Stunden mit Menschen die es für normal finden in die Tiefe zu gehen - und nicht mit so Floskeln wie "Jeder hat doch seine Eigenarten" jonglieren.

    Sich wirklich zu interessieren ist fernab von Perfektion.
    Das Strangthema behandelt nicht mangelnde charakterliche "Tiefe". Dieser etwas irreführende Ausdruck wurde von Bae hier zur Sprache gebracht. Es geht auch nicht um Eigenarten und Talente oder nicht ausreichendes Interesse per se, sondern um das Phänomen , dass man diverse Dinge ganz passabel beherrscht, aber die Vielseitigkeit den "Nachteil" hat, dass man keine dieser Begabungen so stark fördert, um als "Kapazität" auf dem entsprechenden Gebiet gelten zu können.
    Dein Posting ist in meinen Augen daher OT.
    Geändert von Septima (08.11.2019 um 09:21 Uhr)


  9. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    841

    AW: Wenn man Vieles kann, aber nichts so richtig?

    Du hast mich missverstanden.
    Es geht nicht um den guten oder schlechten Charakter, wohl aber schon um Charakterbildung.

    Meinst du es geht spurlos an einen Menschen vorbei ob er sich intensiv oder oberflächlich mit Dingen beschäftigt?
    Ich frage deshalb wirklich des öfteren andere Menschen ob sie ähnlich empfinden.

    Mal als Beispiel: ob sie an einem Essen spüren würden ob es mit Liebe gekocht wurde oder eben nur so.

    Oder vielleicht noch besser ausgedrückt: wenn man nicht nur das macht was das Talent hergibt und gute Ergebnisse erzielt, hat man sich überwunden, Zweifel besiegt, Zeit investiert und einen kleinen Sieg errungen.

    Das hat nix mit "besser" sein zu tun.
    Eher mit "gelungen", mit Harmonie und mit Schöpfung.

    Das wirkt sich schon auf den Charakter aus, vielleicht in form von Zufriedenheit, Zuversicht und eben auch Ausdauer und Selbstvertrauen.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein


  10. Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    110

    AW: Wenn man Vieles kann, aber nichts so richtig?

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Oder vielleicht noch besser ausgedrückt: wenn man nicht nur das macht was das Talent hergibt und gute Ergebnisse erzielt, hat man sich überwunden, Zweifel besiegt, Zeit investiert und einen kleinen Sieg errungen.

    Das hat nix mit "besser" sein zu tun.
    Eher mit "gelungen", mit Harmonie und mit Schöpfung.

    Das wirkt sich schon auf den Charakter aus, vielleicht in form von Zufriedenheit, Zuversicht und eben auch Ausdauer und Selbstvertrauen.
    Sehr schön geschrieben

    Und ich denke, genau diese Gefühle fehlen mir aktuell, weil ich alles nur kurzzeitig und "herzlos" mache, ohne Engagement und Ehrgeiz, und das führt dann natürlich auch nicht zu diesen schönen Momenten, die einen mit Stolz erfüllen.

+ Antworten
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •