+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

  1. Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    305

    AW: Wie geht ihr mit Problemen um?

    Zitat Zitat von neustart_jetzt Beitrag anzeigen
    Vermutlich meinte simpleness das mit Toleranz.
    Durch Toleranz geht Stress aber nicht notwendigerweise weg.

    Um in Baes Beispiel zu bleiben... Toleranz bedeutet für mich, die Kindern NICHT aus dem Fenster zu werfen. Ärgern tu ich mich darüber trotzdem.
    Und den Ärger bekommt man durch alternative Bewegungen zum Aus-dem-Fenster-werfen weg.

    Ist reine Physiologie:

    Ärger macht Stresshormone, die vernebeln schlimmstenfalls den Geist und richten, wenn sie nicht abgebaut werden, allerhand Unfug im Körper an (Entzündungen, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Schlafstörungen etc.). Abbauen kann man die Hormone am effizientesten durch Bewegung, denn genau dafür sind sie da - damit wir uns bewegen (vom Tiger weg oder aufs Mammut zu).


  2. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    417

    AW: Wie geht ihr mit Problemen um?

    Schreiende Kinder finde ich auch unangenehm, aber kein Problem. Indem ich mir klar mache, dass die Kleinen gerade nicht anders können und das Getöse mit dem Ausstieg aus der Bahn ein Ende hat, regt es mich gleich weniger auf. Irgendwann schütte ich dann hoffentlich weniger Stresshormone aus, die ich abbauen muss. Bis dahin ist Bewegung auf alle Fälle ein gutes Mittel dafür.
    naja wenigstens hab ich es versucht

  3. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.366

    AW: Wie geht ihr mit Problemen um?

    Ich finde den Beitrag von simpleness sehr gut.

    Dein Beispiel bea mit der Tram ist für m i c h kein Problem. Sondern eine Störung. Es ist ja immer da. Da hilft dir Deine Muskelrelaxion bestimmt. Ist aber dann für mich eher eine Verhaltensmassnahme um mit der Störung umgehen zu können.

    Kleines Beispiel für ein Problem von mir zur Zeit: ich wickle einen Erbfall ab. Ich muss Rechnungen bezahlen. Die Bank zahlt nur alles zwecks Sterbekosten. Logisch und rechtlich i.o.

    Es gibt aber nur ein Konto des Erblasser. Es gibt eine Selbständigkeit dazu. Problem: Leute warten auf ihren Lohn der am Konto ist und nicht überwiesen wird.

    Problem: scheisse

    Lösung: den Leuten erklären es dauert mit dem Lohn
    Mit der Bank reden
    Zum Amtsgericht rennen
    Mit der Erbengemeinschaft verhandeln
    Erbbachweise im Schweinskalopp
    Organisieren und hoffen das nach Darlegung des Sachverhaltes der Sachbearbeiter es nicht im Stapel unten lässt.
    Nachweiss
    Zur Bank rennen
    Löhne Zahlen
    Mich bei den Arbeitern bedanken dass sie gewartet haben.
    Klarmachen dass der Betrieb weiterläuft
    Was er auch tut
    Weil wenn die kündigen kommt das nächste Problem.

    Es ist sozusagen erledigt und nicht dauernd da.

    Ich kann mich jetzt nicht anders ausdrücken. Ich geh davon aus dass ihr mich versteht.


  4. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    36.040

    AW: Wie geht ihr mit Problemen um?

    Zitat Zitat von kuhliebe Beitrag anzeigen
    Dein Beispiel bea mit der Tram ist für m i c h kein Problem. Sondern eine Störung. Es ist ja immer da.
    Warum sollte eine permanent vorhandene Störung nicht "Problem" genannt werden dürfen?

    Es ist dann halt ein Dauerproblem und nicht eins, das kommt, gelöst wird und geht.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  5. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    417

    AW: Wie geht ihr mit Problemen um?

    @bae: was hält Dich denn davon ab, in der Tram über Kopfhörer Musik zu hören, statt Dich über Kinder aufzuregen? Davon werden die ja auch nicht ruhiger.
    naja wenigstens hab ich es versucht

  6. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.366

    AW: Wie geht ihr mit Problemen um?

    Genau mit so einer Antwort hab ich gerechnet.

    Musik auf den Ohren find ich gut.


  7. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    36.040

    AW: Wie geht ihr mit Problemen um?

    Zitat Zitat von neustart_jetzt Beitrag anzeigen
    @bae: was hält Dich denn davon ab, in der Tram über Kopfhörer Musik zu hören, statt Dich über Kinder aufzuregen? Davon werden die ja auch nicht ruhiger.
    derselbe Grund: Empfindlichkeit gegenüber Lärm. Musik ab Kopfhörer ist für mich in erster Linie Lärm, so nah am Ohr. Kopfhörer ohne Musik isoliert zu sehr von der Welt, ich orientiere mich stark akustisch.

    also lebe ich halt mit gelegentlichen Kindern und lasse Dampf beim Sport ab.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  8. Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    697

    AW: Wie geht ihr mit Problemen um?

    Mir hilft bewusstes Atmen und dabei innerlich mitzählen.
    Durch die Nase tief einatmen =1, durch den Mund ausatmen =2, 3.
    Ausatmen also doppelt so lange wie einatmen.
    Hilft super und ist unauffällig in jeder Situation anwendbar.


  9. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    417

    AW: Wie geht ihr mit Problemen um?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    derselbe Grund: Empfindlichkeit gegenüber Lärm. Musik ab Kopfhörer ist für mich in erster Linie Lärm, so nah am Ohr. Kopfhörer ohne Musik isoliert zu sehr von der Welt, ich orientiere mich stark akustisch.

    also lebe ich halt mit gelegentlichen Kindern und lasse Dampf beim Sport ab.

    gruss, barbara
    Dann ist es doch ok. Einen Vortrag über die fantastischen Möglichkeiten der modernen Audio-Technik spare ich mir an dieser Stelle. Ich kann Dich aber gut verstehen, in meiner Stadt ist der öffentliche Nahverkehr eine Zumutung. Deshalb sind die Straßen hier so vom Individualverkehr verstopft, das mag ich mir dann wiederum auch nicht antun.
    naja wenigstens hab ich es versucht


  10. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    36.040

    AW: Wie geht ihr mit Problemen um?

    Zitat Zitat von neustart_jetzt Beitrag anzeigen
    Dann ist es doch ok. .
    ok ist es nicht, einfach die am wenigszen schlechte von allen schlechten Varianten.



    Zitat Zitat von neustart_jetzt Beitrag anzeigen
    Einen Vortrag über die fantastischen Möglichkeiten der modernen Audio-Technik spare ich mir an dieser Stelle.
    sobald diese Technik es schafft, jene Geräusche rauszufiltern, die mich belasten, und jene durchzulassen, die ich hören will, würde ich das erwägen. ach ja, bezahlbar müsste es noch sein. gutes Audio scheint mir aber sehr teuer zu sein.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •