Thema geschlossen
Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 150
  1. gesperrt
    Registriert seit
    13.10.2019
    Beiträge
    78

    Unabhängigkeit vs. Beziehungswunsch

    Ich hatte mit Mitte 30 erst zwei längere Beziehungen von insgesamt drei Jahren. Beziehungen reizten mich nie, Freundschaften und meine Freiheit hatte immer Priorität.
    An Beziehungen "stört" mich, dass nur eine einzige Person Hauptbezugsperson ist und man weniger Zeit für Freunde hat. Die unglückliche Ehe meiner Eltern trägt ebenso dazu bei, dass das Wort "Beziehung" bei mir eher negativ konnotiert ist...

    Nun möchte ich andererseits dennoch mal "ankommen", eine Partnerschaft leben. Männer bitten mich auch um Dates, die Beziehungskandidaten erscheinen mir allerdings zu "langweilig". Mich reizen eher die aufregenden Typen, die jedoch primär auf der Suche nach Sex sind.
    Zu "eng" darf es auch nicht werden. Zusammenwohnen muss nicht sein, ebenso möchte ich keine Heirat oder Kinder. LAT wäre schön, dreimal pro Woche sehen würde mir genügen. Die Männer hierfür scheinen rar gesäht...

    Laut Typologie scheine ich ein Beziehungsvermeider/-ängstlicher Mensch zu sein. Da die Wartezeit auf eine Therapie hier zwei Jahre beträgt und ich sämtliche Bücher zum Thema bereits durchbearbeitet habe, frage ich euch nun heute um Rat. Oder um eigene Erfahrungswerte zu meinem Thema.

  2. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.751

    AW: Unabhängigkeit vs. Beziehungswunsch

    wo lernst du denn die männer kennen?
    wann stellst du denn fest, dass die männer langweilig sind?
    was ist denn langweilig für dich?

    du hast eine seltsame auffassung von beziehung.
    vielleicht ist da der fehler.

    auch in einer beziehung kann man sich mit freunden treffen. seltsame ansichten hast du.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  3. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.533

    AW: Unabhängigkeit vs. Beziehungswunsch

    Zitat Zitat von Zitterdelle Beitrag anzeigen
    Da die Wartezeit auf eine Therapie hier zwei Jahre beträgt und ich sämtliche Bücher zum Thema bereits durchbearbeitet habe, frage ich euch nun heute um Rat. Oder um eigene Erfahrungswerte zu meinem Thema.
    Ich sehe keinen Krankheitswert, der einer Therapie bedürfe.
    Du bist eben so.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.254

    AW: Unabhängigkeit vs. Beziehungswunsch

    Zitat Zitat von Zitterdelle Beitrag anzeigen
    Zu "eng" darf es auch nicht werden. Zusammenwohnen muss nicht sein, ebenso möchte ich keine Heirat oder Kinder. LAT wäre schön, dreimal pro Woche sehen würde mir genügen.

    Da die Wartezeit auf eine Therapie hier zwei Jahre beträgt ...
    Du hast ja fest umrissene Vorstellungen, was absolut in Ordnung ist.

    Was möchtest Du denn zurechtbiegen bzw. therapieren lassen??

  5. gesperrt
    Registriert seit
    13.10.2019
    Beiträge
    78

    AW: Unabhängigkeit vs. Beziehungswunsch

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    auch in einer beziehung kann man sich mit freunden treffen. seltsame ansichten hast du.
    Sage ich ja.

    Meine Eltern haben sich nie geküsst oder umarmt. Für mich ist Beziehung etwas, das ich nie vorgelebt bekommen habe. Also möchte ich euhc bitten, mit Abwertungen wie "seltsam" sparsam umzugehen.

    Männer lerne ich online oder im Alltag kennen.

  6. gesperrt
    Registriert seit
    13.10.2019
    Beiträge
    78

    AW: Unabhängigkeit vs. Beziehungswunsch

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen

    Was möchtest Du denn zurechtbiegen bzw. therapieren lassen??
    Ich weiß halt nicht, ob mein (fehlender) Beziehungswunsch meinem Charakter oder einer psychischen Störung geschuldet ist.

  7. gesperrt
    Registriert seit
    13.10.2019
    Beiträge
    78

    AW: Unabhängigkeit vs. Beziehungswunsch

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ich sehe keinen Krankheitswert, der einer Therapie bedürfe.
    Du bist eben so.
    Danke.

    Ich bin jemand, der den Wechsel benötigt. Ich lerne sehr gerne neue Menschen kennen, bin oft unterwegs und tausche mich auch freundschaftlich mit sehr vielen Freunden und Bekannten aus.

    In einer Beziehung müsste ich dies stark zurückfahren, was einen Teil meiner Persönlichkeit beschneidet. In Beziehungen fühlte ich mich oft eingeengt. Ich musste Dinge machen, die ich nicht wollte... zu den Eltern fahren, den Mann bei diversen Anlässen begleiten, auch zu Freunden, die ich nicht mochte. Oft erwischte ich mich bei dem Gedanken, dass es zu Hause alleine doch schöner sei.

    Anscheinend bin ich damit aber allein auf weiter Flur, da gefühlt 90% der Menschen in Beziehungen leben. Da fühlt man sich schnell als Sonderling.


  8. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    4.641

    AW: Unabhängigkeit vs. Beziehungswunsch

    Offensichtlich hast Du ein sehr ambivalentes Verhältnis zu Beziehungen. Mit anderen Worten: Du willst im Grunde keine Beziehung, siehst das eher negativ. Dann ist doch die Situation so, wie sie Deinen Wünschen entspricht.


  9. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    5.532

    AW: Unabhängigkeit vs. Beziehungswunsch

    Du möchtest einerseits etwas Verbindliches, andererseits deine Unabhängigkeit und Freiheit nicht aufgeben.

    Das ist im Grunde immer ein Kompromiss, den es zu gestalten gilt.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    13.10.2019
    Beiträge
    78

    AW: Unabhängigkeit vs. Beziehungswunsch

    Zitat Zitat von Massashi Beitrag anzeigen
    Offensichtlich hast Du ein sehr ambivalentes Verhältnis zu Beziehungen. Mit anderen Worten: Du willst im Grunde keine Beziehung, siehst das eher negativ. Dann ist doch die Situation so, wie sie Deinen Wünschen entspricht.
    Schon. Aber irgendwo bin ich auch nur ein Mensch, der geliebt werden will. Die ganzen Begleiterscheinungen nerven nur.

Thema geschlossen
Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •