+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 84 von 84

  1. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    393

    AW: Distanzierung von Jammernden und allem Negativen

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Rede doch bitte Klartext.
    ?
    LASSEN SIE IHRE GEDANKEN NICHT UNBEAUFSICHTIGT.Sie beeinflussen Ihre Gefühle.

  2. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.468

    AW: Distanzierung von Jammernden und allem Negativen

    Gähn.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



    Mein Avatar zeigt ein Gemälde von Ramón Lombarte.

  3. Avatar von Greenbird0
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    553

    AW: Distanzierung von Jammernden und allem Negativen

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Neid ist ein recht normales menschliches Gefühl, wir hatten es alle schon. Wer denkt, dass er von Neid immer frei (gewesen) wäre, der irrt sicherlich. Neid ist eine Triebfeder menschlichen Handels, nicht ausschließlich, aber auch. Sonst säßen wir noch immer auf den Bäumen. Da ist nichts Schlimmes dran, wenn der Nachbar einen schönen Garten hat und man auch einen möchte. Man gönnt ihm den Garten, möchte aber auch so einen. Fies wird’s nur, wenn der Neid destruktiv ist, das ist aber Missgunst. Dann gönnt man demjenigen das nicht, um das man ihn beneidet und möchte sogar, dass derjenige das verliert.
    Glaube nicht alles, was du denkst

    Elliot bzw Daylong

    R.I.P Mama 22.04.2019

  4. Inaktiver User

    AW: Distanzierung von Jammernden und allem Negativen

    Zitat Zitat von Hair Beitrag anzeigen
    Meine Beobachtung ist leider auch, dass sehr oft Menschen, die sich für etwas einsetzen, Religion oder sonst was, im Privaten ganz anders handeln.

    [...]

    Möglicherweise sind die alle mit den schlimmen Nachrichten sooo überlastet, dass sie privat keinerlei zusätzlichen Kummer vertragen?

    Meine private Meinung dazu: Heuchler. Auch vor sich selbst. Man kann sich ja alles schönreden.
    Grenzenloser Altruismus führt zum Burnout. Wenn dem Altruismus kein gesunder Egoismus entgegensteht, dann ist das nur eines - ungesund.

    Menschen, die von Berufs wegen extrem helfend unterwegs sind, brauchen mehr Ressourcen für sich selbst und die Regeneration ihrer Psyche - das hat nichts mit Heuchelei zu tun sondern mit Psychohygiene.

    Wenn ich jedem Jammern zuhören würde, würde ich nicht mehr essen und schlafen und entspannen können. Wenn ich neun Stunden am Tag mit den psychischen Problemen fremder Leute zu tun hab, braucht meine eigene Seele Erholung.

+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •