+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

  1. Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    7

    Leere und Schuldgefühle

    Ich bin zweifache Mutter, 49 J.

    Hier mein Anliegen:
    Nach der Trennung bzw. Scheidung, die ich damals von meinem Ex-Mann wollte, verursachte starke Schuldgefühle in mir, jahrelang, hatte dann auch therapeutische Hilfe bekommen. Es war keine einfache Ehe und eine schmutzige Scheidung.
    Es ist jetzt 16 Jahre her.

    Ich hatte danach ein paar "wilde" Jahre um einiges nachzuholen und um zu mir zu kommen. Das ging mehr schlecht als recht. Aber ich habe dadurch gemerkt was ich NICHT will. ;-)

    Aber die Schuldgefühle ziehen sich wie ein roter Faden durchs Leben.

    Inzwischen stehe ich gut im Leben und meine beiden Töchter sind ausgezogen, die kleinere letztes Jahr. War vieles nicht einfach. Da kamen auch Schuldgefühle hoch, da ich mit meiner kleineren Tochter kaum noch klar kam und der Auszug schon fast einer Erlösung glich. Inzwischen gehts ihr gut und wie verstehen uns wieder.

    Ich bin nun auch wieder Single.

    Also:
    Ich habe manchmal das Gefühl mir fehlt was, ich habe diese Leere. Momentan sogar sehr stark. Meine letzte Beziehung endete im Mai diesen Jahres. Es war eine ON/OFF Geschichte. Dummerweise ist er ein Kollege. Ja wir gehen uns aus dem Wege, es funktioniert ganz gut.

    Doch immer wieder bekomme ich mit, wie schlecht es ihm nach unserer Trennung geht. Wobei er immer schon den Hang zu einer eher negativen Lebenseinstellung hat. Ich war sein ein und alles.

    Nun bin ich alleine in einer großen Wohnung, habe gerade den Motorradführerschein gemacht und ein Motorrad gekauft, aber irgendwie fehlt mir die Motivation zum fahren, fühle mich schwer um manche Dinge zu machen. Mir fehlt mal eine Umarmung oder Zuspruch. Nach außen wirke ich sehr stark und tough.

    Ja ich weiß liebe dich selbst, aber ich habe viele Momente da fühle ich mich leer.

    Wie gehts es euch oder eher gesagt was tut ihr konkret dagegen? Durchstehen? Wie seid ihr da wieder rausgekommen?

    Danke für eure Anworten.


  2. Registriert seit
    14.03.2016
    Beiträge
    151

    AW: Leere und Schuldgefühle

    Hallo Kopfrauschen,

    lass dich drücken :-)

    Ich denke bei dir kommen grad so einige Sachen zusammen
    Kinder ausgezogen -> leeres Nest
    Beziehung weg und in die Wechseljahre kommst du auch .. Jede Sache für sich ist schon was ordentliches zu knabbern - aber alles zusammen ist echt sch....

    Ich weiss nicht - lass dir Zeit, lass die Leere zu, versuche sie nicht zwanghaft zu füllen ... Heule, schreie, geh laufen.
    Du musst dir vermutlich einen neuen Platz in Deinem Leben finden.. Hast du jemanden zum jammern in deiner Nähe?


  3. Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    7

    AW: Leere und Schuldgefühle

    Hi Obsi,
    danke für deine Antwort.
    Ja, ich denke ich muss mich erstmal wieder selbstins Gleichgewicht bringen. Und es einfach durchstehen. Ja ich habe zwei gute Freundinnen mit denen ich reden kann. Einen Therapeuten bekommt man ja kaum noch.
    Es wird sicherlich bald besser.
    Lieben Dank

  4. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.779

    AW: Leere und Schuldgefühle

    Woher kommen die Schuldgefühle, weswegen hast du sie?
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.

  5. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.264

    AW: Leere und Schuldgefühle

    16 Jahre danach noch Schuldgefühle? Weswegen fühlst du dich schuldig?
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  6. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.770

    AW: Leere und Schuldgefühle

    Genau diese Frage stellt sich mir auch. Warum hast du Schuldgefühle?

    Bist du der Meinung, etwas falsch gemacht zu haben?

  7. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.458

    AW: Leere und Schuldgefühle

    Hast du noch Kontakt zu deinem Exmann?
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •