+ Antworten
Seite 39 von 68 ErsteErste ... 29373839404149 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 678

  1. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.227

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen

    Aber: Ich bin in meinem Leben relativ oft älteren Frauen begegnet, manche älter als 85, die ich nicht aufhören konnte, mit Freude anzuschauen.
    Nicht: aber. Genau das meinte ich ja.

    Aber ein regelrechtes erotisches Feuer, so scheint es mir, wird bei mir ein Mensch mit über 85 nicht entfachen können bzw. es kann gut sein, dass es ausbleibt.
    Ok, so gesehen geb ich dir Recht. Aber das ist für mich dafür kein Kriterium, ich schau ja auch manche Kindergesichter lieber an als andere, oder Frauen, da spielt die erotische Komponente normalerweise auch keine Rolle.

    Für mich liegt das aber am Altersunterschied, ich find ja auch einen 30 Jahre jüngeren Mann nicht in dem Sinn erotisch anziehend.

    Wenn ich selbst auch in dem Alter bin, wer weiß. Mein Vater ist ja 93, und er berichtet gern von Damen seiner Bekanntschaft, neulich von der Mutter eines Klassenkameraden, da meinte er, das wär immer noch eine ausnehmend attraktive Frau. Die muss aber auch schon um die 90 sein... also ich denke, das passt sich irgendwie an.


  2. Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    595

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Ja.

    Aber: Ich bin in meinem Leben relativ oft älteren Frauen begegnet, manche älter als 85, die ich nicht aufhören konnte, mit Freude anzuschauen.
    Ihre Augen voller, funkelnder Lebensfreude, Lebensbejahung, eine Art des "wissenden Lächelns" in den Augen, ohne dass sie wirklich lächelten..sie hätten auch 20 sein können, was die Lebensfreude betrifft.

    Und manchmal, als mir auffiel, wie sehr mich dieser Anblick erfreute, fragte ich mich, um mich zu "überprüfen" - von wegen meiner oft geäußerten und manchmal auch gelebten Behauptung, das Alter sei egal -, ob ich mit dieser Frau auch ins Bett gehen würde, wenn wir ein Paar wären.
    Denn dass mich der Altersunterschied nicht stören würde, das wusste ich, aber auch im Bett?

    Ich konnte letztlich die Frage nie eindeutig mit "Ja" oder mit "Nein" beantworten.
    Ich haderte mit mir, wollte zu einem "Ja" gelangen, was aber nicht klappte. Immerhin kam dabei auch kein "Nein" heraus.
    Und das, obwohl ich z. B. an den Anblick einer dieser Frauen auch heute noch, nach ca. 20 Jahren, gerne denke (ich war damals etwa Mitte 30).

    Dabei ging es nicht um Ekel. Ich habe ältere Menschen nie "eklig" gefunden. Das ist mir fremd.
    Aber ein regelrechtes erotisches Feuer, so scheint es mir, wird bei mir ein Mensch mit über 85 nicht entfachen können bzw. es kann gut sein, dass es ausbleibt.
    so würde es mir - wäre ich ein Mann - vermutlich auch gehen und ist wohl meistens so. wobei die meisten die Grenze schon weit tiefer ansetzen. Blöd für uns (Frauen), wenn wir alleine sind. Allerdings ist (war) mir persönlich ein Paar bekannt, das sich im Altersheim verliebt hat, mit allem Drum und Dran.
    Äußerst tragisch, denn im Altersheim gab es auch noch die Ehefrau, die besagter Mann seit Jahrzehnten nicht mehr angerührt hat, worunter sie extrem gelitten hatte. Nicht nur unter der Abweisung als Person, sondern auch, weil ihre Sexualität noch sehr vital war
    Sie hat mir die Geschichte selbst erzählt, die Vorgeschichte schon Jahre vorher


  3. Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    1.064

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Mir fehlt Beides
    Das glaub ich nicht.
    Du bist auf jeden Fall sehr lustig.
    Ist jetzt als Kompliment gemeint.


  4. Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    1.064

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    so würde es mir - wäre ich ein Mann - vermutlich auch gehen und ist wohl meistens so. wobei die meisten die Grenze schon weit tiefer ansetzen. Blöd für uns (Frauen), wenn wir alleine sind. Allerdings ist (war) mir persönlich ein Paar bekannt, das sich im Altersheim verliebt hat, mit allem Drum und Dran
    Ich kenne auch einige Paare die sich im Alter gefunden haben. Übrigens auch eine Person die vorher unter anderem aufgrund der Optik skeptisch war und meinte, ne, das könne sie sich nicht mehr vorstellen ...


  5. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    135

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Man schaut auf das, was man hat, auf das Leben, das man gestaltet hat, und hadert damit auch nicht. Die Reflexion über das eigene Leben wird aber klarer, wenn man über die Alternativen nachdenkt. Wie hat es mich geprägt, dass ich an einer bestimmten Wegbiegung des Lebens nach links und nicht nach rechts abgebogen bin. Wie wäre ich heute, wenn ich den anderen Weg gewählt hätte. Das muss gar nicht wertend sein.
    Dass man sich auch am Nichtgewählten erkennt, also nicht nur "was wäre wenn", sondern "wer bin ich also, dass ich so getan habe?", weil man sich in Zeit und Raum und Möglichkeiten nicht nur einordnen, sondern auch konturieren möchte?

    Und immer im Wechselspiel, (klingt jetzt furchtbar verschwurbelt) wie wurde ich durch meine Wahl - und wie wählte ich durch mein "Werden" - letzlich für sich selbst ein stimmiges Bild finden, mit dem man ...
    weitermacht!
    Kayle rekyse. Thoneaw labonache thewelyse. Eg koyte poyte nykoyte penega doyte.


  6. Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    184

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Ich muss gerade nochmal schnell ein paar post weiter zurück gehen, da wurmt mich nämlich etwas ganz gewaltig

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Probleme entstehen, wenn Mann/Frau für eine Altersgruppe, für die sie sich interessieren, wegen des Älterwerdens uninteressant werden, wenn Mann/Frau sich also eher für Jüngere interessieren ...
    Stimmt, dann entstehen Probleme.

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Eine unausgesprochene, aber dennoch sehr deutliche Zurückweisung wegen des Alters und des Aussehens also.
    Aber von beiden Seiten.

    Denn auch der ältere Mensch, der ausschließlich auf jüngere steht, weist seine eigene Generation zurück und diskriminiert sie damit ... das wird erstaunlicherweise immer so gerne (besonders von diesen Leuten selbst) vergessen.

    Warum tut er das? Weil ihm nur bei Anderen das Alter ein Graus ist?

    Mal aus dem Nähkästchen geplaudert:

    Ich konnte noch nie ältere Männer leiden, die mir wie selbstverständlich etwas zumuten wollten (z.B. einen nicht mehr ganz frischen Körper), was sie für sich selbst aber, im ungekehrten Fall, als absolut unzumutbar empfunden hätten:
    "Eine nicht mehr ganz taufrische Frau ... oh nein!"

    Mich stört diese Geisteshaltung... mehr als ein paar in Würde erworbene Denkerfalten.


    Wünsche allen einen schönen Tag.

    Denkt dran: Er kommt niie wieder!
    Geändert von -Zilia- (14.08.2019 um 06:16 Uhr)


  7. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    1.534

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Ja.

    Aber: Ich bin in meinem Leben relativ oft älteren Frauen begegnet, manche älter als 85, die ich nicht aufhören konnte, mit Freude anzuschauen.
    Ihre Augen voller, funkelnder Lebensfreude, Lebensbejahung, eine Art des "wissenden Lächelns" in den Augen, ohne dass sie wirklich lächelten..sie hätten auch 20 sein können, was die Lebensfreude betrifft.

    Aber ein regelrechtes erotisches Feuer, so scheint es mir, wird bei mir ein Mensch mit über 85 nicht entfachen können bzw. es kann gut sein, dass es ausbleibt.
    Ich bin ähnlichen Frauen und Männern auch begegnet, habe aber nicht über irgendwelche erotische Feuerwerke nachgedacht, eher über ihre Ausstrahlung und Energie gepaart mit einem Wissen und einem Frieden. Das sind im Prinzip auch schon meine Vorbilder fürs Älter werden und dazu zählen garantiert nicht für mich widerliche Typen wie ein Hugh H., dessen Bunnys später über Abneigungen berichteten, sondern eher menschlich väterlich oder eben mütterliche Typen, weise Menschen, die ihr Leben gern leben und es interessant finden, gern unter Menschen sind, mit diesen ihre Erfahrung teilen ohne sich aufzudrängen oder in den Vordergrund spielen zu müssen. Ein paar Jahre jüngerer Partner wäre für mich kein Problem, aber sicher nicht ein 15 bis 50 Jahre jüngerer Typ.
    Geändert von fromanotherplanet (14.08.2019 um 07:33 Uhr)

  8. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.121

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    U
    Zitat Zitat von fromanotherplanet Beitrag anzeigen
    Ich bin ähnlichen Frauen und Männern auch begegnet, habe aber nicht über irgendwelche erotische Feuerwerke nachgedacht, eher über ihre Ausstrahlung und Energie gepaart mit einem Wissen und einem Frieden.
    (........) sondern eher menschlich väterlich oder eben mütterliche Typen, weise Menschen, die ihr Leben gern leben und es interessant finden, gern unter Menschen sind, mit diesen ihre Erfahrung teilen ohne sich aufzudrängen oder in den Vordergrund spielen zu müssen.
    Frieden ausstrahlen, eher väterlich/mütterlich.......Das sind mögliche Persönlichkeitsmerkmale, Die man aber nicht notwendigerweise haben muss um „gut zu altern“.
    Lebendig, neugierig, intelligent, witzig, introvertiert, schön, auffallend im positiven Sinn.....das sind alles Merkmale, die man hat und im Alter weiter entwickeln kann.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  9. Avatar von Sprachlos
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    7.730

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Lebendig, neugierig, intelligent, witzig, introvertiert, schön, auffallend im positiven Sinn.....das sind alles Merkmale, die man hat und im Alter weiter entwickeln kann.
    Sofern man da was hat und in der Lage ist etwas zu entwickeln, aber ich denke, da unterscheidet sich der alte Mensch gar nicht vom jungen, das sollte doch eigentlich ein lebenslanger Prozess sein. Schade wäre halt vor allem wenn er irgendwann aufhört, aber ich denke das ist einfach eine Frage persönlicher Ressourcen und insofern nicht für jede/n möglich.

    Zu diesen Ressourcen gehört m.M.n. auch, wie viel Energie man eben aufbringt, immer weiter am Leben teilzunehmen, denn gerade nach dem aktiven Erwerbsleben bedeutet das doch auch ein Stück weit Disziplin und Energie aufzubringen um Pläne zu schmieden und sich Dinge vorzunehmen, die man eigentlich nicht unbedingt tun muss.
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)

  10. Avatar von Brausepaul
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    10.390

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Ich finde es interessant, dass grade ein möglicher Altersunterschied, manche doch gewaltig zu triggern scheint

    Zitat Zitat von -Zilia- Beitrag anzeigen
    Denn auch der ältere Mensch, der ausschließlich auf jüngere steht, weist seine eigene Generation zurück und diskriminiert sie damit ... das wird erstaunlicherweise immer so gerne (besonders von diesen Leuten selbst) vergessen.
    Sorry, aber das ist Blödsinn.
    Wenn jemand (egal ob männlich oder weiblich) primär z.B. auf Asiaten, Schwarze, Blonde oder große Typen steht, diskriminiert er damit auch weder Europäer, noch Brünette oder kleinere Menschen.
    Man kann Menschen nicht vorschreiben was sie für einen Geschmack oder für Vorlieben haben müssen (solange diese legal sind natürlich).

    Warum tut er das? Weil ihm nur bei Anderen das Alter ein Graus ist?
    Nein, weil er (oder auch sie) bestimmte Merkmale einfach ästhetisch anziehender (oder auch erotisch) findet, ganz einfach. Ich habe noch nie einen hehl daraus gemacht das ich jüngere Frauen in der Regel interessanter finde. Das ist aber kein Prinzip, sondern einfach meine Erfahrung. Anderseits würde ich aber auch nie eine Frau zurückweisen, die mir gefällt, nur weil sie in meinem Alter ist.

    Mal aus dem Nähkästchen geplaudert:
    Ich konnte noch nie ältere Männer leiden, die mir wie selbstverständlich etwas zumuten wollten (z.B. einen nicht mehr ganz frischen Körper), was sie für sich selbst aber, im ungekehrten Fall, als absolut unzumutbar empfunden hätten:
    "Eine nicht mehr ganz taufrische Frau ... oh nein!"
    Ist doch ok, es zwingt dich ja auch niemand.
    Ich finde auch diese Attribute "selbstverständlich oder "unzumutbar" völlig überzogen. Leute, die kein "Nein" akzeptieren wollen oder sich für ein Geschenk Gottes halten, gibt es in jeder Altersklasse.
    Sie verdienen eine klare Ansage oder wenn nötig auch was auf die Ohren.

    Mich stört diese Geisteshaltung... mehr als ein paar in Würde erworbene Denkerfalten.
    Mich stört eher die Haltung anderen vorschreiben zu wollen was ihnen zu gefallen hat. Wenn du für dich diesbezüglich Regeln hast ... ok, dein gutes Recht.

    Mir ist es völlig egal wer sich mit wem einlässt, solange es freiwillig, legal und ohne Abhängigkeit ist. Ich finde weder Männer noch Frauen werden (zumindest vom der ästhetisch/erotischen Seite her) anziehender mit dem Alter.
    Aber ob der 45-jährige Karl etwas mit der 30-jährigen Nadine hat oder sich Frau Klum mit ihrem waldschrat ähnlichen Toyboy vermählt ... ich gönne es ihnen.
    Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht.
    Du wirst auf jeden Fall recht behalten.

    - Henry Ford -

+ Antworten
Seite 39 von 68 ErsteErste ... 29373839404149 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •