+ Antworten
Seite 24 von 181 ErsteErste ... 1422232425263474124 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 1808
  1. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.400

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von -Zilia- Beitrag anzeigen
    "Ja wo sind sie denn geblieben, die letzten 2 Jahrzehnte ... ach wenn ich doch nur noch einmal Mitte 50 wäre."
    Den "Schimpfteil" hab ich jetzt beim Zitieren mal weggelassen.

    Aber dieser letzte Satz, den find ich gut. Ich denke das tatsächlich manchmal, wenn ich heute mit irgendwas hadere. Wie oft mag ich mich in Zukunft wohl nach den 50ern zurücksehnen! Also: nicht jammern, leben.

    Oder wie meine Mutter (80) immer sagt: "Kind, Du bist doch noch blutjung!"
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



    Mein Avatar zeigt ein Gemälde von Ramón Lombarte.

  2. Inaktiver User

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von -Zilia- Beitrag anzeigen
    "Ja wo sind sie denn geblieben, die letzten 2 Jahrzehnte ... ach wenn ich doch nur noch einmal Mitte 50 wäre."
    Guter Hinweis.

    Ich las mal von einem guten Trick, was man machen kann, wenn man sich auf Fotos nicht gefällt: Sich vorstellen, man schaue sich die Fotos in 5 Jahren an.
    Schon da, denken viele dann, ach, da sah ich doch noch jünger, frischer, was weiss ich aus.
    Wir sind oft ganz schön streng mit uns!

  3. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.015

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Wenn ihr die Uhr zurückdrehen könntet .... auf wieviel Jahre würdet ihr sie stellen? Oder würdet ihr alles so lassen?
    Ich denke ich würde sie auf etwa 35 stellen.
    Ja, ich würde sie auch so etwa auf 40 stellen.

    Ich habe vor und nach diesem Alter gute und schlechte Phasen erlebt, aber mit 40 hatte ich schon ein Stück Erfahrung und andererseits die physische und psychische Kraft, mit Schwierigkeiten umzugehen und mir davon nicht die Lebensfreude nehmen zu lassen.

    Ganz jung im Sinne von Willi Scheider "ich möchte noch mal 20 sein"... nee, auf gar keinen Fall.
    Die Wirren und Zweifel (vor allem Selbstzweifel) der Jugend muss ich wirklich nicht nochmal haben.

    Zitat Zitat von Actaea Beitrag anzeigen

    Allerdings mit den Erfahrungen von heute
    Tja, dann würde man wohl einige Entscheidungen anders treffen.

    Aber ob das dann wirklich die bessere Wahl gewesen wäre, weiß man auch nicht, weil man es ja eben NICHT erlebt hat.


    Wenn wir damals die linke Straße des Lebens gewählt haben, die sich als etwas holperig und mit Schlaglöchern erwiesen hat, denken wir heute: Wäre ich mal besser rechts abgebogen.

    Aber wer weiß, ob auf dem Weg nicht eine Brücke eingestürzt wäre?
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  4. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.015

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich las mal von einem guten Trick, was man machen kann, wenn man sich auf Fotos nicht gefällt: Sich vorstellen, man schaue sich die Fotos in 5 Jahren an.
    Schon da, denken viele dann, ach, da sah ich doch noch jünger, frischer, was weiss ich aus.
    Eine liebe Freundin feiert nächste Woche ihren 70. Geburstag und hadert ziemlich damit.

    Ich habe alle Fotos zusammengekramt, die ich von ihr und von gemeinsamen Unternehmungen der letzten ca. 30 Jahren habe und ihr daraus ein kleines Fotobuch erstellt.

    Das wird ein Spaß, wenn sie unter lautem "Iihhh, wie kannst Du nur" und "Guck mal, wie jung wie waren" und "wieso hast Du DAS fotografiert" durch das Büchlein blättert.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  5. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.400

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Rotfuchs Beitrag anzeigen
    Wenn wir damals die linke Straße des Lebens gewählt haben, die sich als etwas holperig und mit Schlaglöchern erwiesen hat, denken wir heute: Wäre ich mal besser rechts abgebogen.

    Aber wer weiß, ob auf dem Weg nicht eine Brücke eingestürzt wäre?
    Ich habe neulich gelesen, dass angeblich unsere nicht gelebten Was-wäre-wenn-Alternativleben uns ähnlich stark beeinflussen, wie das tatsächlich gelebte.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



    Mein Avatar zeigt ein Gemälde von Ramón Lombarte.


  6. Registriert seit
    10.08.2019
    Beiträge
    3

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich bin 54, ja das ist eine gute Frage.

    Ich finde älterwerden nicht toll, sehe keinen Vorteil - aber was ist die Alternative? Früh sterben, auch blöd.

    Was ist persönlich postiv finde ist, man wird gelassener. Ein gewisser Druck auf Aussehen und Figur ist weniger geworden, ich kann mittlerweile junge Frauen schön finden ohne neidisch zu sein
    Sehe ich auch so.

  7. Avatar von geka2
    Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    3.165

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Hallo,

    * blila1: ich musste grad sehr sehr grinsen, als ich die Geschichte mit dem Mann an der Tankstelle las und Du dachtest zunächst, es wäre der Bruder ........

    Mir ist kürzlich was Ähnliches passiert, aber viel peinlicher:

    Bei einer Feier treff ich die Tante des feiernden Herrn ( der ist so um die 40), wir kommen ins Gespräch, quatschen, was wir beruflich machen, sie ist Lehrerin....dann kennen wir auch noch dasselbe Gym,:
    "Ach, Du warst auch am.... ?
    Warst Du dort vielleicht Lehrerin für....? Irgendwie kommst Du mir bekannt vor.....Vielleicht sogar in der Klasse XX?

    Uups, auf einmal wird mir bewusst, was ich da gerade anfange, sagen zu wollen

    Sie kam mir soo alt vor im Vergleich zu mir, dass ich meinte , sie wäre ( komplett hirnlos!) meine Lehrerin gewesen .

    Ich versuchte mich dann raus zu reden und suchte dann schnell das Weite.
    Ist seitdem der Brüller

    * Brausepaul, mein Alter wäre so um die 25 Jahre; egal, welche Fehler man dann noch macht, welche Irrwege man einschlägt, Welche Unausgereiftheiten und Unsicherheiten noch da sind
    Es ist einfach viel von allem da. Und das würde mich so reizen.

    Gekaa
    Refugees welcome

  8. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.015

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Ich habe neulich gelesen, dass angeblich unsere nicht gelebten Was-wäre-wenn-Alternativleben uns ähnlich stark beeinflussen, wie das tatsächlich gelebte.
    Tatsächlich? Das ist mir - auf die Vergangenheit bezogen - gar nicht bewußt. Ich denke selten in die Richtung "Hätte ich mal..."
    Passiert ist passiert. Da bin ich recht pragmatisch. Ich kann es ja nicht mehr ändern.

    Ich habe das eher zukunftsbezogen.
    Ich beschäftige mich manchmal gedanklich mit Problemen und wie ich damit umgehe, von denen ich gar nicht weiß, ob sie überhaupt je auf mich zukommen. (Gerne in schlaflosen Nächten ).
    Auch irgendwie ein wenig bekloppt.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  9. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.556

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Ich würde die Uhr gar nicht zurückstellen.
    Ich mag keine Wiederholungen.

    Und ich möchte auf nichts verzichten, was mich mein bisheriges Leben gelehrt hat.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.239

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen


    Wenn ihr die Uhr zurückdrehen könntet ....
    Ich glaub, auf Mitte 30 könnten sich die meisten einigen
    Aus denselben Gründen wie du.

    Inzwischen würde ich Mitte 40 auch schon nehmen
    Und es kommt der Tag (hoffentlich) da wär man gerne nochmal 80, schätze ich.

    @Helden der Jugend

    oh ja. Drama in vielen Akten...
    Ich habs unlängst nebenan geschrieben, meine 1. Liebe war ein Fußballspieler.
    Michel Platini.
    Ich habe ihm viel zu verdanken: meine franz. Kenntnisse fußen auf dieser Teenagerliebe.
    Wer ihn mal jetzt gesehen hat, ahnt, was ich erleiden muss.

    Meine 2. große Liebe (war schon immer der verträumte Schwärmer ), die ich irgendwie parallel zum Michel anbete: Simon LeBon. Leider ähnliche Entwicklung, nur bisher keine Vorstrafen.

    Realiter geht es mir genauso (@Ila): ich sah letztes Jahr zufällig ein Foto von meinem 1. Freund in der Zeitung. Hätte ich, wenn ich nicht den Zusammenhang und den Namen gelesen hätte nicht erkannt. SchockschockschwereNot.
    Wegen ihm wäre ich beihnahe in die Isar gesprungen (Schluss gemacht am Telefon) und jetzt erkenne ich ihn kaum noch

    Manchmal, regt sich in mir so ein Stimmlein, das andeutet, dass es den anderen mit mir auch so geht. Leider nicht nur schlechtes Selbstbild: habe neuerdings Xing-Kontakt mit weiterem Jugend-Gspusi , er: "Hi, super, hätte dich beinahe nicht erkannt".
    Rede mir ein, das liegt daran, dass ich keine Pickel mehr habe.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •