+ Antworten
Seite 211 von 327 ErsteErste ... 111161201209210211212213221261311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.101 bis 2.110 von 3263

  1. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.004

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sie bewegt sich noch sehr anmutig. Vor Jahren habe ich mal ein Video gesehen, da tanzte sie zu Bach's: Jesu, Joy of Man's Desiring - da fand ich sie noch besser.
    Ich hätte wohl auch etwas Langärmeliges genommen
    Anmutig finde ich sie nicht.
    Aber, auf zack. Und das mit 100.

    Ich war mal neugierig - und hatte schon was schrecklich greisenhaftes erwartet.
    Ist aber nicht der Fall.

    Sie ist bestimmt ne Mischung aus Ausnahmeerscheinung und das Ergebnis von regelmässiger Gymnastik.
    Auf jeden Fall schön anzuschauen.

    Mein Impuls ist: ich finde sie rührend - und stark zugleich.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein


  2. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    2.409

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Na ja gut, praktische Kurzhaarfrisur ist noch anders.
    Ich denke ich verstehe schon was du meinst.
    Frauen neigen häufig dazu bei veränderten Lebensbedingungen (oder vielleicht auch Lebensphasen) ihre Frisur zu verändern. So ganz verstanden habe ich das noch nie, aber ich bin ja auch nur ein Kerl.
    ...
    Stimmt, ich habe mir die Haare immer abschneiden lassen, wenn sich eine Beziehung gefestigt hatte. Vielleicht wollte ich mich damit - unbewusst - vom (Partnerschafts-)Markt nehmen?

    Ansonsten hängen äußerliche Vorlieben sicher immer auch mit konkreten Erfahrungen zusammen. Wer mal mit einer Frau wie Jean Seberg oder Juliette Binoche (Zigarette und/oder Alkohol ggf. wegdenken) oder meine Schwester (nicht verlinkt) eine erotische Beziehung hatte, nimmt kurze Haare vielleicht anders wahr. Oder graue Haare. Oder Falten, Cellullite und was es sonst noch alles gibt ...


  3. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    12.394

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    es ist halt nicht jede kurzhaarfrisur eine "praktische", wo es der trägerin egal ist, wie sie aussieht.

  4. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.717

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    @fyona, wir sind da gar nicht soweit auseinander, mit unseren Meinungen.
    Natuerlich gibt es auch die alten Menschen, die nicht mehr so rege sind oder krank oder mit ueber Hundert irgendwie am Leben gehalten werden. Sei es durch ihr starkes Herz (waehrend der Rest abbaut) oder durch Medizin und Fortschritt. Das ist hier, glaub ich, jedem bewusst.
    Aber ich orientiere mich gerne an denen, die Resilienz zeigen und Lebensmut. (Die Taenzerin sagte in einem der verlinkten Videos, dass sie auf einem Auge blind ist)
    Das erscheint mir persoenlich sinnvoller als das Gegenteil. Ohne dabei auszublenden, dass es auch anders kommen kann. Ich habe mehrere schwere Krebsfaelle in der juengeren Familie gehabt, die auch daran gestorben sind. Aber 2 meiner Urgrossmuetter sind ohne grosse Malaisen an die 100 gekommen und meine Tante ist mit 82 auch noch sehr aktiv unterwegs, war nie grossartig krank. Das balanciert das Bild dann wieder aus.
    Mein Glas ist solange halbvoll bis es komplett umkippt.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.


  5. Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    405

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Fyona Beitrag anzeigen
    Ja, Clint Eastwood ist auf dem Photo angeblich attraktiv und auch das noch mit über sechzig.
    Aber unter attraktiv stelle ich mir etwas anderes vor und außerdem ist er da über 80, würde ich sagen.
    Aber egal, das sieht jeder anders!
    Ich bin nicht die Gesellschaft sondern ich habe ein Beispiel von einem älteren Mann gepostet, den ich für relativ gut aussehend halte....auch im hohen Alter.
    Schande über mich, dass es ein Mann war.

    Ich habe übrigens schon immer Männer genau so als Vorbild gesehen wie Frauen, habe überhaupt keine Lust mich nur an Frauen zu orientieren...meine ich jetzt nicht nur auf das Aussehen bezogen.

    Ebenso die 104-Jährige, die hier überwiegend bewundert wird.
    Ich könne wiederum dagegen halten , dass auch ich eine Frau kenne, die noch mit hundert ohne Rollator ging und geistig aktiv war.
    Jetzt, 4 Jahre später, ist sie so gut wie blind und taub und verbringt ihre Tage meist schlafend im Rollstuhl. Alle Bezugspersonen sind längst tot, ebenso ihre Tochter, die mit 80 starb.
    Tatsächlich glaub ich, ist es so, dass die Menschen zwar älter werden als früher dass das aber nicht unbedingt heisst, dass sie länger Pflegefall sind als früher.

    Tatsächlich ist es vermutlich eine Illusion zu glauben, dass jeder bis ins hohe Alter selbstbestimmt leben kann.
    Ich denke auch manches merkt man nicht...es kamen so Dinge auf wie Altersstarsinn etc.
    Das bekommt man ja selbst nicht unbedingt mit.
    Und bei Krankheiten ja sowieso.

    Klar denke ich in vielen auch noch anders mit Mitte 40 als jemand der älter ist.
    Das Thema Kinder habe ich über einen langen Prozess abgehakt...und meinen Frieden damit gemacht.

    Es kam ja vorhin auf, dass man mit Mitte 40 diese Möglichkeit noch habe...Ich sehe das nicht so. Der Abschied ist schon passiert.
    Alles andere wäre tatsaechlich unverhofft, gar inzwischen unerhofft.
    Aber sonst stehen einem mit Mitte 40 natürlich etliche Dinge noch offen.
    Aber dennoch....es ist eine vollkommen andere Situation als die mit 20.
    Geändert von vindpinad (30.10.2019 um 22:16 Uhr)

  6. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.615

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von vindpinad Beitrag anzeigen
    I
    Klar denke ich in vielen auch noch anders mit Mitte 40 als jemand der älter ist.
    Das Thema Kinder habe ich über einen langen Prozess abgehakt...und meinen Frieden damit gemacht.

    Es kam ja vorhin auf, dass man mit Mitte 40 diese Möglichkeit noch habe...Ich sehe das nicht so. Der Abschied ist schon passiert.
    Alles andere wäre tatsaechlich unverhofft, gar inzwischen unerhofft.
    Aber sonst stehen einem mit Mitte 40 natürlich etliche Dinge noch offen.
    Aber dennoch....es ist eine vollkommen andere Situation als die mit 20.
    Mit Mitte 40 habe ich mich noch jung und fit gefühlt und keinen Gedanken ans älter werden verschwendet.

  7. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    18.061

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    @frangipani, danke für das Video der 104 Jahre alten Tänzerin.
    Ich bin erst heute darauf gestoßen.
    Ihr Körper hat alle Merkmale ihres hohen Alters, aber sie ist schön, grazil und hat wunderschöne Bewegungen.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)


  8. Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    405

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Simpleness2 Beitrag anzeigen
    Mit Mitte 40 habe ich mich noch jung und fit gefühlt und keinen Gedanken ans älter werden verschwendet.
    Ich denke da auch nicht täglich drüber nach.
    Aber es ist ein interessantes Thema, und, vermutlich dank des TE, ein schöner Strang.

  9. Inaktiver User

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    es ist halt nicht jede kurzhaarfrisur eine "praktische", wo es der trägerin egal ist, wie sie aussieht.
    Sehe ich auch so. Aber so verschieden sind halt auch männliche Geschmäcker.

  10. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.157

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Oh, Ihr habt so fleißig geschrieben... und ich hänge total nach.
    Ich habe mir nur ein paar Zitate herausgepickt:

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen

    Zuerst hab ich mich zugegebenermassen erschrocken, weil da doch mehr Falten und Lebensspuren waren als ich so morgens im Badezimmerspiegel sehe
    Ich habe ein vor wenigen Tagen per Handy aufgenommenes Video von mir auf einer Feier im Urlaub gesehen. Nein, es hat mir nicht gefallen.
    Ich sah zwar eine fröhliche, tanzende, ausgelassene und strahlende Rotfuchs... aber ICH sah auch das relativ neue Röllchen in der Taille oder dass es hier oder dort (trotz Sport) nicht mehr so straff ist, wie es sein sollte und wie ich es gern hätte.

    Ja, ich sehe nicht mehr so aus, wie z.B. vor 20 Jahren und damit muss ich mich abfinden. Das freut mich nicht, aber auch Pflege, Sport, Ernährung etc. kann nichts daran ändern, dass ich älter werde und man das auch zunehmend sieht. Eine Schönheits-OP ist für mich keine Option (wobei da ja häufig nur verschlimmbessert wird).
    Ich kann mich nun mal nicht mit Frauen vergleichen, die 20 Jahre und mehr jünger sind, und mich dann über das Ergebnis grämen.

    Ich bin nicht bereit, mich im Keller zu verstecken, weil ich für jüngere Männer eben nicht mehr zur Zielgruppe gehöre.

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Ich weiß, ich mache mich damit unbeliebt, aber der praktische Kurzhaarschnitt war für mich bisher eigentlich eher ein Anzeichen fürs älter werden, während lange Haare eher Jugend verkörpern.
    Aber das ist vermutlich eine typisch männliche Ansicht.
    Ja, vermutlich.

    Meine langen Haare habe ich mir sehr früh, also durchaus noch als recht junge Frau, abschneiden lassen. Nicht, weil es "praktischer" war, sondern weil mir die langen Haare einfach nicht standen. Und heute, auf alte Fotos blickend, weiß ich, dass die Entscheidung richtig war. Ich sah mit kurzen Haaren einfach jünger (was damals für mich gar nicht das Ziel war) und besser aus.

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    es ist halt nicht jede kurzhaarfrisur eine "praktische", wo es der trägerin egal ist, wie sie aussieht.
    Ich muss meine Kurzhaarfrisur jeden Morgen fönen und stylen, um nicht wie ein Rosettenmeerschweinchen oder eine explodierte Klobürste auszusehen, während ich lange Haare vielleicht nur durchbürsten oder an "Bad Hair-Days" nur zusammenbinden oder hochstecken müsste (was mich übrigens sofort wie eine Handarbeitslehrerin aus den 60ern aussehen lässt).
    Ich denke keinesfalls, dass jede Kurzhaarfrisur automatisch auch praktischer ist.

    Zudem hängt viel von der Haarstruktur ab... aber das ist ein Thema für Mode und Schönheit.

    Zitat Zitat von vindpinad Beitrag anzeigen
    Bei mir ist es tatsächlich so, dass ich Schönheit nicht immer mit Attraktivität für mich gleichsetze.
    Schönheit liegt ja auch im Auge des Betrachters.

    Ich kann durchaus einen nach aktuellem Maßstab weniger schönen Menschen sehr attraktiv finden.

    Zu Rubens-Zeiten waren füllige Frauen DAS Schönheitsideal, in den 60ern (Stichwort Twiggy) durften sie alles, nur keine Kurven haben.

    Aber zur Attraktivität gehört meiner Meinung nach viel mehr, als pure äußerliche Schönheit.
    Da kommt die Stimme dazu, die Bewegungen, der Esprit, der Charme, ein gewinnendes Lächeln.... jeder empfindet etwas anderes als attraktiv.
    Da gibt es gar keine allgemeingültigen Regeln.

    Was Paul gefällt, kann den nächsten Mann völlig kalt lassen. Oder umgekehrt.

    Zitat Zitat von Fyona Beitrag anzeigen
    So viele interessante postings, eine never ending story !
    Ja, der Strang ist auch über 2000 Postings hinweg für mich immer noch spannend. Ich finde es sehr interessant, wie unterschiedlich die Ansichten und Empfindungen sind. Denn wir empfinden das Älterwerden ja auch nicht alle gleich.

    Und am besten gefällt mir, dass hier über die diversen Ansichten nicht böse gestritten wird, sondern dass diese so gleichberechtigt nebeneinander stehen bleiben können. Toll!
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •