+ Antworten
Seite 144 von 181 ErsteErste ... 4494134142143144145146154 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.431 bis 1.440 von 1804

  1. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    660

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Die Frage aller Fragen ....
    Ich bin und war noch nie religiös, aber es gibt aus meiner Sicht doch ein paar Dinge, die darauf hindeuten könnten, dass das Leben, bzw. die Evolution nicht nur Zufall sein kann.
    Der Tod an sich ist nichts was mir Angst macht, genau genommen war ich das vor meiner Geburt ja auch tot. Oder erinnere ich mich vielleicht nur nicht an die Zeit davor ?
    Ist es auch nicht.
    Aber, ich glaube, man muss es auch erlebt haben.

    So rein in den luftleeren Raum hinein zu philosophieren - mag Neugierde wecken.
    Mich hat gerade an der "Biographie" der Heidi Hetzer so fasziniert wie magisch sie ihre Reise empfunden hat.

    Die hat da Leute wieder getroffen, und zwar im rechten Moment, die sie Jahre nicht mehr gesehen hatte.
    Das hat sie immer wieder umgehauen.

    Man muss dem Schicksal eben auch ne Chance geben.

    Die Reise wäre mir persönlich ne Nummer zu groß, schon ein Gewitter im Freien hätte mir gereicht.

    Schreib ich hier als Schisser, die sich noch nicht mal traut da hin zu ziehen wo hin will.
    Vielleicht soll das step by step gehen....
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  2. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.323

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Immer wieder der gleiche Fehler: Von eigenen Erfahrungen zieht man Schlüsse, die man für allgemeingültig erklärt.
    Das verstehe ich jetzt nicht. Welche Erfahrungen habe ich als allgemeingültig erklärt?
    Go with the flow or bloom where you are planted!

  3. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.323

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von untitled Beitrag anzeigen
    Sind das nicht Fragen, mit denen man sich nach dem Tod beschäftigen kann? Dann bekommst du wenigstens authentische Antworten.
    Manche Fragen drängen sich einem auf, ob man will oder nicht, auch, wenn man weiß, dass sie im jetzigen Leben nicht beanwortet werden (können) .

    Mit "was wohl noch um die Ecke kommt" meinte ich aber durchaus dieses Leben.
    Ich bin ja noch da, und jeder Tag ist neu und anders, da kann noch viel passieren...
    Go with the flow or bloom where you are planted!


  4. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    634

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Fyona Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich jetzt nicht. Welche Erfahrungen habe ich als allgemeingültig erklärt?

    Ich habe den Satz doch oben zitiert:
    "und ich gebe auch zu, dass man frühe negative Prägungen zwar ganz gut ausgleichen, aber nie ganz loswerden kann."

    "man", "nie"...

    Du bist manche frühe Prägung nicht losgeworden.
    Daraus folgt nicht, dass man frühe Prägungen nie loswerden kann.


  5. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.664

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Dann wären es ja keine Prägungen... Man kann ja immer nur seine Haltung zu etwas verändern, aber nicht mehr das Geschehen an sich. Und trotz Resilienz kann man frühkindliche Erfahrungen nicht irgendwie löschen und einfach überschreiben, das glaub ich auch. Man kann nur lernen damit umzugehen.


  6. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    634

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Dann wären es ja keine Prägungen... Man kann ja immer nur seine Haltung zu etwas verändern, aber nicht mehr das Geschehen an sich. Und trotz Resilienz kann man frühkindliche Erfahrungen nicht irgendwie löschen und einfach überschreiben, das glaub ich auch. Man kann nur lernen damit umzugehen.

    Wir werden uns bei diesem Thema nicht einigen.
    Der Mensch ist keine Festplatte.
    "Löschen" und "überschreiben" sind Zuschreibungen, die sehr stark vereinfachen und schon gar nicht 1:1 auf das seelische Geschehen übertragen werden können.

    Man muss etwas, was geschehen ist, nicht "löschen" (also sagen wir mal "ungeschehen machen").
    In dem von mir kritisierten Satz war die Rede davon, dass man Prägungen nicht loswerden kann, was ich so allgemein formuliert nicht stehen lassen wollte, weil es falsch ist.

    Für Freundinnen der Hirnforschung: Neue Erfahrungen haben ein neurologisches Korrelat.

    Aber das alles ist nicht mehr ganz zum Thema des Fadens passend.
    Ich werde nicht weiter darauf eingehen.

  7. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.323

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Ich habe den Satz doch oben zitiert:
    "und ich gebe auch zu, dass man frühe negative Prägungen zwar ganz gut ausgleichen, aber nie ganz loswerden kann."

    "man", "nie"...

    Du bist manche frühe Prägung nicht losgeworden.
    Daraus folgt nicht, dass man frühe Prägungen nie loswerden kann.
    Da magst du recht haben!
    Ich sage sowieso zu oft "man", sollte "man" nicht tun !

    Aber davon abgesehen habe ich das schon oft festgestellt.
    Es gibt auch prominente Beispiele, die durch ihre miesen frühen Jahre negativ geprägt durchs Leben gingen/gehen.
    Go with the flow or bloom where you are planted!

  8. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.323

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    doppelt!
    Go with the flow or bloom where you are planted!


  9. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    660

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Zitat Zitat von Fyona Beitrag anzeigen
    Da magst du recht haben!
    Ich sage sowieso zu oft "man", sollte "man" nicht tun !

    Aber davon abgesehen habe ich das schon oft festgestellt.
    Es gibt auch prominente Beispiele, die durch ihre miesen frühen Jahre negativ geprägt durchs Leben gingen/gehen.
    Mir klingt das zu sehr nach Rechenaufgabe: haste den Input, dann verläuft dein Leben so, haste nen anderen Input, dann kommst du auf die Schiene. Und da wirst du auch immer bleiben.

    Nee, das wäre auf der ganzen Linie zu einfach.
    Wir sind leider auch keine Gänse an denen die Prägung studiert wurde.

    Vor allem fällt mir das Beispiel auf die Füße wenn alles glatt und wunderschön in der Jugend verläuft.
    Dann kommen die glücklichsten und perfektesten Mensch raus?

    Was ich glaube ist: dass wir alle ein großes Potenzial besitzen, mehr als wir denken.
    Und, dass wir nun wirklich nicht nur von den Menschen die uns auf die Welt gebracht haben geprägt sind.

    Ähnlich vielleicht schon.

    Und das hat eben doch was mit dem Thema zu tun: je älter wir werden - desto ähnlicher werden wir eben oft unseren Eltern.
    Wir müssen es jedenfalls nicht mehr verleugnen.
    Vielleicht weil wir eben nicht in manche Falle gegangen sind - lach.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein


  10. Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    1.387

    AW: Wie empfindet ihr das älter werden?

    Will nochmal auf den angestoßenen Gedanken von Brausepaul eingehen.
    Die Angst wie ich sterbe , wie lange wird es dauern, schleicht sich auch in meine Gedankenwelt hin und wieder ein.
    Ich glaube an eine höhere Macht ( wie immer man es nennen will) bei der ich mich geborgen fühle.
    Ein Rettungsanger in einer Zeit ,die hilflos und alleine (rein psychisch ) durchgestanden werden muß.

    Ich wünsche mir noch ein langes Leben in Gesundheit ,ohne schwere Krankheit.
    Dieser Satz steht hier ,damit ich nicht als lebensmüde erkannt werde .

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •